Mit Bahn, Bus und BornholmerFærgen

Endlich: Einlaufen in Rønne

Endlich: Einlaufen in Rønne

Reisen nach Bornholm ohne Auto

(Stand Sommer 2016). Natürlich kann man den Fährhafen Mukran bei Sassnitz auf Rügen und damit die einzige Direktfähre von Deutschland zur Insel Bornholm mit Bahn und Bus erreichen.

Wer im im Nordosten Deutschlands  wohnt — die Regionalbahn Stralsund – Sassnitz (ca. 50 min) fährt tagsüber jede Stunde — hat es einfach. Auch aus Berlin (ca. 4:10 h), Hamburg (ca. 4:10 h), Schwerin (ca. 3 h) oder Rostock (ca. 1:50 h) können Frühaufsteher die Abfahrten (je nach Reisetag 11:50 Uhr oder 13:30 Uhr) noch bequem erreichen, vorausgesetzt, es gibt keine Verspätungen, sonst wird es auf jeden Fall bei der 11:50 Uhr Abfahrt schon knapp. Der Fährhafen Mukran liegt etwa 6 km vom Bahnhof Sassnitz entfernt. Die Taxifahrt kostet ca. 15 Euro. Busse verkehren selten.

Von Berlin zum Fährhafen Mukran – Test mit Überraschungen

Natürlich recherchieren wir von der Bornholm.de Redaktion sorgfältig, dazu gehören auch Fahrplan-Anfragen online, um Reisemöglichkeiten zu prüfen. Eine Überraschung ergab die Abfrage einer Verbindung Berlin – Fährbahnhof Mukran für den 20. Juni 2015, Ankunft Mukran ca. 13.30 Uhr.

Die Bahn schlägt vor, via Hamburg und Kopenhagen zum Fährbahnhof Ystad zu fahren und weiter mit zwei Fähren via Bornholm nach Mukran – Reisezeit 19:56 h. Gut, dass es Computer gibt, die wissen, wo es langgeht!

Berlin nach Sassnitz-Mukran

Screenshot von Bahn.de

Via Kopenhagen und Ystad

Der direkte ICE Hamburg - Kopenhagen rollt für die Überfahrt Puttgarden - Rødby auf eine Fähre

Der direkte ICE Hamburg – Kopenhagen rollt für die Überfahrt Puttgarden – Rødby auf eine Fähre
Foto © Flemming Karlsen / DSB

Aus den meisten anderen Regionen Deutschlands ist die Anreise via Kopenhagen bequemer als über Rügen. Bis zu sieben EC/ICE verkehren im Sommer sowie rund um wichtige Feiertage täglich in beide Richtungen zwischen Hamburg und Kopenhagen, an vielen Tagen im Zweistunden-Takt. Die Fahrzeit beträgt ca. 5 Std.

Im Hochsommer 2016 werden in ausgewählten Nächten IC-Kurswagen mit Sitz- aber ohne Schlaf- oder Liegewagen zwischen beiden Städten verkehren. Dieser Nacht-IC verlassen Hamburg bzw. Kopenhagen jeweils kurz vor Mitternacht und erreichen laut Fahrplan via Großen Belt gegen 7 Uhr ihr Ziel.

Im günstigsten Fall ist man ab Hamburg in ca. 10,5 Std. in Rønne, ab Hannover in ca. 12 Std. oder ab Dortmund in etwas mehr als 13 Std. – bei Bahn.de kann man problemlos mit Zielbahnhof Roenne (Bornholm) Verbindungen suchen!

Züge von und nach Kopenhagen kann man schon zu Europa-Spezial Sparpreisen ab 29 € (z.B. ab Hamburg) oder 39 € (z.B. ab Berlin) benutzen. Fernbusse ab Hamburg oder Berlin u.a. mit fahrplanmäßig gut für Anschlüsse von und nach Bornholm passenden Nachtfahrten zu ähnlichen Sonderpreisen.

Schwierig ist die Mitnahme von Fahrrädern bis Kopenhagen, da dies auf den direkten ICE Zügen via Vogelfluglinie nicht möglich ist, nur auf längeren Verbindungen über Flensburg, Kolding und den Großen Belt.

Ab Kopenhagen Hauptbahnhof sind es dann ca. 3 Std. Reisezeit bis Bornholm: Ganzjährig 3–5 x tgl. bis Ystad (Schweden) mit dem DSB InterCity Bornholm (Fahrplan: IC Bornholm 2016 ) oder 3-8 x tgl. mit dem Bornholmerbussen ebenfalls bis Ystad und von dort mit einer Katamaran-Schnellfähre Fähre nach Rønne.

Durchgängige Tickets für eine einfache Fahrt kosten ab Kopenhagen ca. 34 € pro Strecke für einen Erwachsenen zum Normalpreis. Jeder Erwachsene kann 2 Kinder unter 12 Jahre kostenlos mitnehmen. Außerdem gibt es Rabatte für Jugendliche, Studenten und Rentner (ab 65) und gelegentlich Sonderangebote. Fahrten mit öffentlichen Bussen auf der Insel zur oder von der Fähre sind bei den Zugtickets inklusive. Auf dem InterCity Bornholm können in begrenztem Umfang Fahrräder transportiert werden, dafür sind Platzkarten erforderlich – Platzkarte, Transport im Zug und Transport auf der Fähre zusammen 93 DKK (ca. 12,50 €).

Weitere Informationen zu Fahrplänen und zum Ticket-Kauf auf den speziellen Seiten der Reederei Færgen zur Zuganreise bzw. zur Busanreise ab Kopenhagen.

Kniffelig: Umsteigen in Kopenhagen

Der IC-Bornholm von Kopenhagen direkt zur Fähre in Ystad nimmt Fahrräder mit, dafür braucht man aber "Platzkarten".

Der IC-Bornholm von Kopenhagen direkt zur Fähre in Ystad nimmt Fahrräder mit, dafür braucht man aber „Platzkarten“.
Foto © Færgen

Kalkulieren sie für das Umsteigen in Kopenhagen ca. 10-15 Minuten: Der IC-Bornholm fährt häufig von dem abseits gelegenen Gleis 26 des Kopenhagener Hauptbahnhofs ab – Umsteigezeit laut DSB ca. 10-15 Minuten. Außerdem muss vor betreten des Zuges mit Ausweis-/Ticketkontrollen gerechnet werden, solange Schweden diese aufgrund der Flüchtlingsproblematik auch von Transitreisenden verlangt.

Gleis 26 – das erinnert schon etwas an Gleis 9 3/4 bei Harry Potter – ist zugänglich vom Hintereingang des Kopenhagener Bahnhofs, der Brücke der Tietgensgade über die Gleise. Man muss also erst vom normalen Gleis per Treppe oder Aufzug auf diese Straßenbrücke, und von dort wieder per Treppe/ Aufzug zu Gleis 26 hinunter. Beachten Sie aber immer die Anzeigentafeln, mit etwas Glück fährt der IC-Bornholm auch mal von einem der „normalen“ Gleise mit kurzen Umsteigewegen!

Bornholmerbussen, die schnelle Alternative zur Bahn

Bornholmerbussen, die schnelle Alternative zur Bahn

Bornholmerbussen, die schnelle Alternative zur Bahn

BornholmerBussen / Linie 866 hat seinen Halteplatz neben dem Bahnhof an der Bernstorffsgade auf Höhe des Hotel Plaza.

Sobald man vom Bahnsteig mit der Rolltreppe in die Bahnhofshalle heraufgekommen ist, rechts halten (Ausgang Tivoli) und dann vor dem Bahnhof links ca. 100 m an den Taxiständen vorbei bis auf Höhe des Hotel Plaza gehen, dort ist hält BornholmerBussen. Wenn sie in einem hinteren Wagon Kopenhagen erreichen und zum Bus wollen, gehen sie unbedingt den Bahnsteig nach vorne bis zu den Rolltreppen und benutzen sie nicht die ›Hinterausgänge‹ zur Tietgensgade, die sind hingegen wichtig, wenn sie zum Intercity Bornholm wollen (s.o.)

© Text Hans Klüche 2016