Forum: Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Bornholm
Thema: "Brötchen" auf Bornholm kaufen?

Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Bornholm - alles, was mit Bornholm zu tun hat und nicht in eine der mehr spezialisierten Rubriken weiter unten passt, kommt hier hinein!
bergischesland
Beiträge: 19
Registriert: 12.05.2014, 19:49

"Brötchen" auf Bornholm kaufen?

Beitragvon bergischesland » 13.08.2014, 10:58

Liebe Bornholmfans

wir fahren dieses Jahr (erst) zum zweiten Mal auf die Insel und vermutlich sind wir typisch deutsch, wenn ich schreibe, dass wir unsere Bötchen und unser Brot aus dem Rheinland lieben.
Das war das einzige, was uns letztes Jahr gefehlt hat.

Viele Bäckereien wie in Nexo oder Pedersker haben leckere Sachen, aber Brot und Brötchen haben uns nicht wirklich überzeugt.
Vielleicht sind wir da auch einfach ein weing eintönig, was den Geschmack angeht :?

Und so werde ich (der Mann) wohl unser erprobtes geliebtes Brot selber backen.

Oder kennt jemand von Euch eine Bäckerei mit frischen knackigen Brötchen?

Liebe Grüße

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Beitragvon michaelm » 14.08.2014, 10:37

Hallo Bergisches Land,
also ehrlich, Du bist ein ganz schwieriger Fall!
Wie kann man die beste Bäckerei der Insel, die in Pedersker, so "verleumden" - wirklich!

So, jetzt mal die Ironie wieder aus, wir haben in 14 Urlauben so ziemlich jede Bäckerei auf der Insel getestet und finden die in Pedersker mit Abstand die Beste (mit Filialen in Gudhjem und Rønne). Allein das Franskbrød ist unübertroffen, die entsprechenden Brötchen eigentlich auch.

Aber so ist der Mensch, die Geschmäcker sind verschieden und ich fürchte, das Du dann auf Bornholm wirklich nicht das Richtige findest.

PS: Hast Du mal das Vollkornbrot in Pedersker probiert?

Benutzeravatar
Friese
Beiträge: 340
Registriert: 26.03.2012, 12:45

Beitragvon Friese » 14.08.2014, 11:36

Moin,
genauauauauau Pedersker ist der Knaller,
und die kanel-snegle, einfach genial :lol: :lol: :lol: :lol:
Friese
"Raumschot ist besser als Gegenwind !!!!!!"

Benutzeravatar
Friese
Beiträge: 340
Registriert: 26.03.2012, 12:45

Beitragvon Friese » 14.08.2014, 11:39

Moin,
genauauauauau Pedersker ist der Knaller,
und die kanel-snegle, einfach genial :lol: :lol: :lol: :lol:
Wir haben sogar Brot mit nach old Germansky mitgenommen.
Friese
"Raumschot ist besser als Gegenwind !!!!!!"

bergischesland
Beiträge: 19
Registriert: 12.05.2014, 19:49

Beitragvon bergischesland » 14.08.2014, 12:10

Danke für eure Antworten.
Nein, wir haben natürlich nicht alles ausprobiert.
Aber die Brötchen waren alle komisch :-))
Das Vollkornbrot kennen wir noch nicht und werden es dieses Jahr testen..

Wiederum weiterempfehlen kann ich diese Mischung aus Croissant und Puddingteilchen.
Gefüllt mit einer Crème und oben drauf Schokolade oder Zuckerguss...
Wie hießen die doch gleich?
Böller? Toll!
Die gibts ja in fast jeder Bäckerei auf der Insel.
Mal einzeln mal in so einer Alu-Schale.
Am besten haben die mir aber in der Bäckerei von Nexö geschmeckt!

Benutzeravatar
SoemarkenTom
Beiträge: 179
Registriert: 20.01.2010, 13:42

Beitragvon SoemarkenTom » 14.08.2014, 18:07

Das Vollkornbrot in Pedersker ist klasse.
Und für mich auch die anderen Leckereien wie frösnapper oder die Puddingtorte mit den frischen Erdbeeren drauf... :twisted:

Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 573
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Beitragvon Loriot » 14.08.2014, 21:06

Huhu in die Runde,

auf die Bäckerei in dem so kleinen Örtchen Pedersker kann ich auch nichts kommen lassen. Die Brötchen sind für meine dänischen Vergleichsmöglichkeiten gut, vom Kuchen müssen wir hier nicht reden. :P Ich glaube, das Problem liegt eher daran, dass man halt in DK einen anderen Geschmack hat, als die typischen deutschen Backwaren haben. Dabei hat sich im Vergleich zu meinen ersten Erfahrungen vor viiieeelen Jahren schon sehr viel getan! Da war an "Körner auf oder in dem Brot" nicht zu denken. :lol:

Das tolle am Urlaub finde ich gerade, dass ich mal andere lokale Spezialitäten genießen kann und mich durch die verschiedenen Sorten probiere. Das so labberig aussehende Kastenweißbrot (Franskbrød) gibt es in vielen Varianten und es ist ein völlig anderer Geschmack, als bei den deutschen Gummibroten. :wink:

Und wenn ich dann wieder zu Hause bin, schmecken die deutschen Brötchen wieder doppelt so gut und man freut sich über die andere Vielfalt, die man hier hat.

Hach, Jorbærtærte (die mit Mürbeteigboden, Schokoschicht, Pudding, Erdbeeren :P ) oder Smørkage (die runden in der Aluschale), ich komme!

Viele Grüße
Loriot

Benutzeravatar
SoemarkenTom
Beiträge: 179
Registriert: 20.01.2010, 13:42

Beitragvon SoemarkenTom » 14.08.2014, 21:26

Genau Jorbaertaerte
:twisted: :twisted: :twisted:

Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 573
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Beitragvon Loriot » 14.08.2014, 21:55

Dies ist der Pausenimbiss auf dem Ausflug nach Christiansø:

Bild

Ich denke, wenn es noch Erdbeeren gibt, werde ich WIEDER testen müsen, wo es die beste Torte gibt. Wobei Pedersker sehr weit vorne liegt... :D Diese war aus Gudhjem, aber auch wirklich gut.... :wink:

Benutzeravatar
SoemarkenTom
Beiträge: 179
Registriert: 20.01.2010, 13:42

Beitragvon SoemarkenTom » 14.08.2014, 21:58

MJAM MJAM MJAM

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Beitragvon michaelm » 15.08.2014, 17:41

bergischesland hat geschrieben:Danke für eure Antworten.

Wiederum weiterempfehlen kann ich diese Mischung aus Croissant und Puddingteilchen.
Gefüllt mit einer Crème und oben drauf Schokolade oder Zuckerguss...
Wie hießen die doch gleich?

Meinst Du das Kjærnemelkshorn?

bergischesland hat geschrieben:Böller? Toll!
Die gibts ja in fast jeder Bäckerei auf der Insel.
Mal einzeln mal in so einer Alu-Schale.
Am besten haben die mir aber in der Bäckerei von Nexö geschmeckt!


Die heißen in Pedersker jetzt wohl Wælsbøller, und die Spandauer (Plunderteile) sind auch nicht zu verachten.
Das nächste Mal werd ich die alle im Bagergården fotografieren und das hier reinstellen.

Auch auf die Gefahr hin, das dann einige in ihren Bildschirm beissen :twisted:

Und damit auch alle wissen, von welcher Bäckerei wir reden:

Bild

Und ja: Auch in Pedersker war nicht immer gutes Wetter :oops:

Benutzeravatar
Friese
Beiträge: 340
Registriert: 26.03.2012, 12:45

Beitragvon Friese » 18.08.2014, 11:37

Moin michaelm,
na klar man :!: :!: :!: :lol:
Friese
"Raumschot ist besser als Gegenwind !!!!!!"

Benutzeravatar
Lill
Beiträge: 196
Registriert: 09.07.2011, 15:42

Beitragvon Lill » 25.08.2014, 02:00

Wo sind die Fotos der Leckereien?

Ich mag in den Ferien am liebsten die Blätterteigbrötchen mit Mohn obendrauf, muss in der Zeit meine deutschen Backwaren nicht unbedingt haben. Wie heißt der leckere Kranzkuchen mit Marzipanfüllung?

Habe aber Freunde, die ihren Thermomix nach Bornholm mitnahmen, Korn in einer Mühle gekauft haben und ihr Brot /ihre Brötchen selbst gebacken haben. Na, ja ...

Da wir ja früher hier im Forum immer nach Arbeits- und Verdienstmöglichkeiten auf Bornholm gesucht haben zwecks Auswanderung ;-) , wie wäre es da mit einer deutschen Vollkornbäckerei?

Da gibts dann noch für Bergischesland Nullbrot und für uns Laugenbrezeln ;-)
Biete mir an Bali, die Bahamas, Borkum oder Bornholm - ich würde immer Bornholm nehmen!

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: "Brötchen" auf Bornholm kaufen?

Beitragvon michaelm » 20.04.2016, 19:36

Hej Lill,
mit Fotos ist das schwierig, wir sind meist zu hungrig und beissen gleich rein...

Wir hatten mal eine Riesenrumkugel, ca.12 cm Durchmesser, ich glaub, da gibts noch ein Foto.

Trollina
Beiträge: 44
Registriert: 12.06.2016, 20:11

Re: "Brötchen" auf Bornholm kaufen?

Beitragvon Trollina » 20.09.2016, 20:25

Ich finde, dass die Brötchen vom Dagli Brugsen in Snoegebek dem deutschen Geschmack recht nahe kommen, ganz gute Auswahl. Nun hat natürlich jeder seinen eigenen speziellen Geschmack.
Man muss es halt ausprobieren. Die Schoko-Croissants kann ich auf alle Fälle empfehlen. Kein Vergleich mit Frankreich, aber ok.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste