Forum: Bornholm Camping
Thema: Camping in Dueodde

Das nächste Mal soll es ein Bornholm Camping Urlaub werden? Dann ist dieser Bereich richtig für Deine Tipps und Fragen. Kennst Du besonders schöne Campingplätze auf Bornholm, suchst Du Tipps von anderen zum Thema Bornholm Camping?
Benutzeravatar
Hans Klueche
Beiträge: 95
Registriert: 09.11.2009, 14:13

Camping in Dueodde

Beitragvon Hans Klueche » 26.11.2009, 02:09

Bild
Im Süden von Bornholm hat der kleine Platz Bornholms Familiecamping seinen ganz besonderen Charme. Einige Stammgäste kommen seit über drei Jahrzehnten Jahr für Jahr. Sie haben einen der schönsten Strände Europas direkt vor der Zelttür.
Bild

»Du kommst an und bist zu Hause«
»Hallo, schön, dass ihr da seid. Rolf räuchert heute so um sechs Uhr. Ihr kommt doch, oder?«, Gisela Rose begrüßt uns, als wären wir nur mal eben zum Brötchenholen in Snogebæk gewesen, dabei ist es fast auf den Tag genau ein Jahr her, dass wir ihr und ihrer Familie Tschüss gesagt haben. Aber wenn man von der schattigen Zufahrt durch den Wald im Süden Bornholms auf das Gelände von Bornholms Familiecamping einbiegt, hat man gleich so ein Man-kommt-an-und-ist-zu-Hause-Feeling. Gisela und Rolf Rose gehören zu diesem Gefühl dazu. Sie sind die treusten Gäste auf ..., mal ganz unter und und auch ganz subjektiv gesagt: auf Dänemarks schönstem Campingplatz.
Wenn die Roses irgendwann im Juni oder Juli wieder bei Jytte und Bjørn Bendtsen einchecken, dann sind sie den 32. Sommer in Folge hier, ohne Unterbrechung, immer mit dem selben großen Hauszelt – »das war damals noch Qualität, und wir haben es sogar schon gebraucht gekauft« – und immer am selben Platz, gleich in der ersten Reihe, nur Dünen und Strand vor sich und der freie Blick aufs Meer. Die Roses haben hier ihre spezielle Form von ›Aussteigen‹ gefunden, jeden Sommer auf’s Neue in ihrer zweiten Heimat Bornholm. Dänisch haben sie längst gelernt.

Bild
Rolf und Gisela Rose mit einer Enkelin auf ihrer ganz privaten Bornholmer Terasse.

Timo, ihr Jüngster, hat fast alle Sommer auf Bornholms Familiecamping mitgemacht, war mit zwei Jahren das erste Mal dabei und bringt inzwischen eine eigene Familie mit – viel Jungs gehören dazu. Wenn auch der Älteste mit seinen Kindern kommt, ist schnell das Dutzend Roses voll. Gisela ist unüberhörbar stolz auf den Zusammenhalt in ihrer Familie. Und sie sind nicht die einzigen ›Immer-wieder-Bornholms-Familiecamping-Gäste‹. Die Wiederholerrate liegt gefühlt noch weit über den 70 Prozent, die Bornholm als Ganzes vorweisen kann. Was hat es mit dem kleinen Campingplatz auf sich? Er ist überschaubar, familiär und die Lage ist unübertroffen: Direkt am Strand von Dueodde, einem der schönsten Badestrände in Europa.

Bild
"Hei Daddy, hier ist es super", für Rasmus, Marie und viele andere Kinder ist der Strand von Dueodde ein Paradies und - mit allen Warnungen, die an jedem Meeresstrand gelten - auch sehr kindersicher.

Das Meer ist kinderfreundlich flach und selten rau. Weit kann man hinein gehen, ehe einem das Wasser bis zum Halse steht. Der Sand ist so fein, dass er früher in Eieruhren Verwendung fand und die dänischen Könige ihn als Löschsand auf dem Schreibtisch stehen hatten. Bei jedem Schritt mit nackten Füßen singt er sogar. Hinter dem Strand nur ein paar Meter Dünen, in denen man auch bei Wind kuschelige Plätzchen findet, und dann schon die ersten Zelte. Hohe alte Kiefern spenden Schatten. Die vorderen Reihen sind strikt autofrei und nur richtigen Zelten vorbehalten, Wohnwagen und Camper müssen in der zweiten Reihe Platz nehmen.

Bild
Grillfest auf der Terrasse unseres Apartments. Wir haben ein festes Dach über Kopf, aber leben mitten auf dem Campingplatz. Die Kinder freut's auf jeden Fall.

Mitten auf dem Gelände sorgt ein ehemaliges Landschulheim aus den 1930ern mit dem typischen rostroten Anstrich des Nordens und knallweißen Fensterrahmen noch für etwas nostalgischen Charme. Darin neben Küche und Aufenthaltsraum auch wenige aber liebevoll hergerichtete Apartments für Gäste wie uns, die die Campingatmosphäre mögen, aber gern ein festes Dach über dem Kopf haben.


Bild
Freunde zum Spielen ob zwischen den Zelten oder am Strand finden sich schnell auf Bornholms Familiecamping
Bild


Warum dann aber Campingplatz und nicht eines der tollen Ferienhäuser, die rundherum im Wald von Dueodde stehen? Haben Sie mal zwei oder drei Wochen mit einem munteren, neugierigen Jungen allein im Ferienhaus verbracht und für dessen Entertainment gesorgt? Hier schauen die ersten Freunde und Freundinnen von Rasmus schon über den Zaun, wenn wir morgens noch auf unserer kleinen Terrasse frühstücken. Dann werden die ersten Verabredungen zum Spielen gemacht und dann ist er erst mal weg, auf der Hüpfburg oder beim Sandkirchenbauen – Bornholms mittelalterliche Rundkirchen sind beliebte Vorbilder – und wir sehen ihn allenfalls, wenn er gerade mal daran gedacht hat, dass es bei Jytte im Kiosk Eis gibt und das obligatorische »Papa, darf ich mir Eis kaufen« um die Ecke schallt.
Und das schöne an Bornholm ist, dass man selbst von diesem südlichsten Flecken aus die ganze Insel im Griff hat. Länger als 40 km ist kein Abstand.

Bild
Maritime Atmosphäre gibt reichlich in Snogebæk, in bequemer Fahrradentfernung von Dueodde

Snogebæk, gleich der nächste Ort im Osten von Dueodde und von Bornholms Familiecamping selbst mit einem Kind im Gefolge in bequemer Fahrradentfernung, ist einer typischer, bunter Inselort. Rund 100 Meter vor dem Ufer liegt der Hafen im Meer, über eine Fußgängerbrücke zu erreichen. Die große, professionelle Fischerei ist durch die Überfischung der Ostsee und aufgrund immer kleinerer Fangquoten praktisch zum Erliegen gekommen und so sind nur noch wenige Teilzeitfischer aktiv. Freizeitskipper dominieren inzwischen auch in Snogebæk das Bild und belegen die meisten Liegeplätze. In etliche der Hallen, in denen früher Fische verarbeitet wurde, sind Kunsthandwerker oder lokale eingezogen, blasen Glas, drehen Keramik, machen Eis oder Pizza. Ein Räucherei gibt’s aber auch noch, obwohl die inzwischen mehr der dickeren Heringe aus der Nordsee verarbeitet hat als die kleinen, edlen aus der Ostsee, die kaum noch in die Netze gehen.

Bild
Rolf räuchert, wann immer er frische Heringe oder Aale bekommt und wer das mag, kann sich immer eingeladen fühlen.
Bild


Auch Rolf Rose kriegt längst nicht mehr so viele Heringe zum Räuchern für den kleinen Räucherofen auf dem Campingplatz wie in früheren Jahren, dafür gibt es jetzt häufiger Aal, fangfrisch direkt vom Boot – Rolf hat in über drei Jahrzehnten so seine Kontakte aufgebaut. Uns soll’s recht sein. »Klar, Gisela, wir kommen heute Abend. Und hallo übrigens, schön Dich wieder zu sehen«.

(c) Text & Bilder: Hans Klüche 2010
Zuletzt geändert von Hans Klueche am 08.02.2010, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.

SAMBO
Beiträge: 7
Registriert: 05.12.2009, 17:06

Hallo Ihr Lieben, toll Euch hier zu treffen!

Beitragvon SAMBO » 06.12.2009, 23:52

Hallo Rolf, hallo Gisela und hallo Hans du alter Schreiberling,

ich bin ja hin und weg, hier von Euch zu lesen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir bei dem Heringsräuchern 2008, bei dem die Bilder oben entstanden sind, auch dabei waren. Ich kann uns nur nicht auf dem Bild finden. Wir kamen jedoch erst später an dem Abend, aber so tolle Heringe wie die von Rolf hab ich mein Lebtag noch nicht gegessen. Ich denke, wir sind im nächsten Sommer wieder auf den BFC, wahrscheinlich die letzten zwei Wochen im Juli! Ich hoffe, wir sehen uns dann.

Anna Maria B. und Familie
Ein Sommer ohne Bornholm ist ein verlorener Sommer - nein, ganz so verkniffen sehe ich es nicht, aber vermissen würde ich die Insel.

Bielefeld
Beiträge: 1
Registriert: 27.12.2009, 22:04

Beitragvon Bielefeld » 27.12.2009, 22:20

Ich kann mich diesem tollen Bericht über den Campingplatz nur anschließen! Ich war seit Mitte der 70er Jahre regelmäßig mit meinen Eltern im Sommer auf dem Campingplatz. Mein Bruder und ich konnten es kaum abwarten, wann es endlich mit dem Wohnwagen wieder losging in Richtung Bornholm auf Freddis Campingplatz. Wir kannten im Wald und am Strand wohl jeden Stein und der Spielplatz war einfach herrlich für uns. Jetzt fahre ich selbst mit meiner Familie immer wieder nach Bornholm, im Sommer natürlich auf den Campingplatz, zu anderen Jahreszeiten, in denen Bornholm auch sehr, sehr schön ist, lieber in ein Ferienhaus. Auch für uns ist die Insel mittlerweile ein "zweites Zuhause" und wir kommen immer wieder gern hin. :) :) :)

Benutzeravatar
Krölle Bölle
Beiträge: 1025
Registriert: 03.08.2010, 14:16

...seit 1966 auf Bornholm und viele Jahre am Räucherofen...!

Beitragvon Krölle Bölle » 11.08.2010, 12:49

So etwas gibt es nicht alle Tage. Sehen die Texte und Fotos und...man kennt die meisten gut.

Ja, bei Borre und Freddy, dann wurde d. öfteren gewchselt, wars immer eine hyggeligge Stimmung.

Gerade sind Freunde von uns aufm Platz.

Gruesse an die Bielefelder Wolle und Ingrid

Ist der Ofen mal frei...grins...

sind 2011 wieder 3 Wochen in Snogebaek.

Die Dortmunder

Gruesse auch v. Siegfried und Margitta (Eltern)

Danke f. die netten Fotos.

Frank Krölle Bölle Dortmund
Über 40 Jahre nach Bornholm und noch immer Tränen in den Augen, wenn die Nicoleikirche am Horizont verschwindet und es gen Rügen geht...Wir kommen wieder...immer wieder...bis wir eines Tages bleiben...dann...für immer...

Bornholmliebhaber
Beiträge: 7
Registriert: 20.04.2011, 08:40

Jaja, es war schon eine Wucht....

Beitragvon Bornholmliebhaber » 20.04.2011, 17:48

... die ganzen Jahre auf dem BFC. Ich selbst war bestimmt auch schon 25mal auf dem Platz und er hat mir immer gut gefallen. Nachdem allerdings meine Eltern Klaus und Gisela aus Köln verstorben waren und ich immer alleine hin hätte müssen, schlief die ganze Geschichte etwas ein. Die letzten Jahre war ich wenn dann im Ferieby, da meine komplette Zeltausstattung nach dem Wechsel von Freddy auf den neuen Besitzer leider verschwunden ist und leider auf mein Nachfragen bei dem neuen Besitzer nicht reagiert wurde- obwohl es direkt nach dem Wechsel war. Und eine Erstausstattung ist halt ech teuer. Wenn ich aber auf Borni bin, schaue ich immer gerne wieder auf dem Platz vorbei. Aber da sich mein Urlaubszeitraum jetzt eher auf die Vor- oder Nachsaison beläuft trifft man naturgegeben wenige Bekannte an.

Gruß an alle Bornisüchtigen

Benutzeravatar
Krölle Bölle
Beiträge: 1025
Registriert: 03.08.2010, 14:16

...der schönste Platz der Erde...

Beitragvon Krölle Bölle » 21.04.2011, 11:14

Hallo erstmal,

das ist ja ein Ding mit der Ausrüstung. Wir haben gaaaanz früher auf dem Vandrehejm-Camping die Sachen immer im Keller gelassen. Aber Freddys Platz birgt so viele Erinnerungen. Wenn ich an der Waschhalle stehe und die vielen alten Fotos betrachte, dann denke ich gern zurück...

Soll jetzt wieder in guten Händen sein und viele Bekannte sind gerade in den tollen drei Sommermonaten vor Ort...

Wenn es die Zeit zulässt, werde ich mal altes Fotomaterial reinstellen...

Alles Gute...

Frank Krölle Bölle
Über 40 Jahre nach Bornholm und noch immer Tränen in den Augen, wenn die Nicoleikirche am Horizont verschwindet und es gen Rügen geht...Wir kommen wieder...immer wieder...bis wir eines Tages bleiben...dann...für immer...

Bornholmliebhaber
Beiträge: 7
Registriert: 20.04.2011, 08:40

Ich glaube, wir kennen uns...

Beitragvon Bornholmliebhaber » 21.04.2011, 12:06

.... KrØlle Bølle aus Dortmund- zumindest wenn die Eltern Siegfried und Margitta Deine Eltern sind. Die Namen sind mir verdammt stark eingeprägt. :D

Caro78
Beiträge: 49
Registriert: 28.06.2011, 09:18

Beitragvon Caro78 » 10.10.2011, 20:30

Bild

Wir waren im Sommer erstmalig auf dem Campingplatz sonst immer in Ferienhäusern (beim 38. Mal Bornholm in 32 Jahren- auch die Reihenfolge gibt es :-))

Es war wunderschön, auch wenn die mittlere Wiese teilweise einem Schwimmbad glich.. Wir kommen wieder!

Und das schlechte Wetter hatte auch einen Vorteil, wir haben viel von der Insel gesehen, was wie bei gutem Wetter nie entdeckt hätten :-)

Muckelmaus666
Beiträge: 9
Registriert: 08.07.2012, 00:55

Wir kommen!!

Beitragvon Muckelmaus666 » 15.12.2012, 11:03

Hallo Ihr Lieben!!!

Wir haben es geschafft! Wir sind nächstes Jahr wieder da!
Waren 2008 das letzte mal auf dr Insel nun wir es auch mal wieder Zeit!
Die Fähre und der Platz ist gebucht.
Wir reisen am 16.07. an und bleiben bis zum 31.07.

Freuen uns schon ganz doll, und die Kinder würden am liebsten heute schon fahren!
Vielleicht schaffen wir es ja mal über Weihnachten und Silvester nach Bornholm zu fahren!
Ich fand es als Kind immer toll...

Lieben Gruß
Kirsten
<a href="http://daisypath.com/"><img src="http://dvcf.daisypath.com/zFybp1.png" width="400" height="80" border="0" alt="Daisypath Vacation tickers" /></a>

Benutzeravatar
DørdeSkovly
Beiträge: 169
Registriert: 29.11.2012, 09:22

Beitragvon DørdeSkovly » 15.12.2012, 12:14

Hallo Kirsten!
Das ist doch ein tolles Weihnachtsgeschenk!!! :D
Kann ich gut nachempfinden. Wir haben auch vor 3 Wochen gebucht...sind allerdings schon Ende Juni da, weil unsere Ferien nächstes Jahr so früh anfangen.
Weihnachten war ich noch nie dort, aber Silvester, war wunderschön... um 0:00 Uhr am Strand das Feuerwerk in Schweden zu sehen...ist allerdings schon Lichtjahre her :wink:
Hilsen
DoerdeSkovly

Benutzeravatar
Krölle Bölle
Beiträge: 1025
Registriert: 03.08.2010, 14:16

Schneezelten

Beitragvon Krölle Bölle » 17.12.2012, 15:00

Hallo in die Runde...

kann Euch gut verstehen. Waren bei Borre, freddy und Co. sooo schöne Zeiten. Sind im August wieder im Paradies und schauen immer mal übern Platz....

Glaedelige Jul an Euch alle im Forum und auf ein friedvolles und gesundes 2013

Krölle Bölle aus Dortmund
Über 40 Jahre nach Bornholm und noch immer Tränen in den Augen, wenn die Nicoleikirche am Horizont verschwindet und es gen Rügen geht...Wir kommen wieder...immer wieder...bis wir eines Tages bleiben...dann...für immer...

Benutzeravatar
Krölle Bölle
Beiträge: 1025
Registriert: 03.08.2010, 14:16

Familiencamping

Beitragvon Krölle Bölle » 08.01.2013, 15:15

...uff...auf alten Platz in Dueodde hat der "Neue" aber so einiges verändert. Besucher zahlen jetzt!!! :twisted: Ich glaub, der gaaanz alte Platzhonkel "Borre" wendet sich in seinem Grab....

Wird eher so langsam ein Luxusplatz, auf den nur noch V I P s dürfen... :oops:

...so what....

Krölle Bölle
Über 40 Jahre nach Bornholm und noch immer Tränen in den Augen, wenn die Nicoleikirche am Horizont verschwindet und es gen Rügen geht...Wir kommen wieder...immer wieder...bis wir eines Tages bleiben...dann...für immer...

Muckelmaus666
Beiträge: 9
Registriert: 08.07.2012, 00:55

Beitragvon Muckelmaus666 » 09.01.2013, 20:37

Juhu zusammen!

Ja danke Ralf deine Weihnachtswünsche für uns sind in Erfüllung gegangen! :wink:

Nen großes Zelt hatte ich mir ja schon mal zum Geburtstag gekauft! Vorsorglich! :roll:
Hab ja kein WW mehr,und ein Zelt kannst mal eben auf den Dachboden legen das geht mit dem WW ja leider nicht!

Und ja es hat sich auf dem Platz so einiges getan! Einige Sachen finde ich ja ganz gut, aber einiges eben auch nicht!
Wir werden ja sehen was sich seit dem letzem mal alles so geändert hat. Ist ja leider nicht mehr Freddi.
Und wenn es uns nicht gefällt, weiß man das für`s nächste mal! Es gibt ja auch noch andere schöne Plätze!

Gru
ß
Kirsten

Benutzeravatar
Krölle Bölle
Beiträge: 1025
Registriert: 03.08.2010, 14:16

Golf

Beitragvon Krölle Bölle » 10.01.2013, 16:24

...Freddie spielt jetzt Golf und im Winter jagd er den armen Tieren nach...Mit ner Winchester wahrscheinlich ....Die bessere Hälfte ackert in der "Forelle"...

Räucherofen, Alte Freunde, Schlange an den ZWEI Duschen...laaaaange her...Preise wie auf ner Kanalinsel /dort im Schloss....in Dueodde im Zelt...hahaha

Krölle Bölle freut sich auf sein Bauernhäuschen gaaanz versteckt....Danke Ralf, fürs SUCHEN!!!! :wink: :wink:
Über 40 Jahre nach Bornholm und noch immer Tränen in den Augen, wenn die Nicoleikirche am Horizont verschwindet und es gen Rügen geht...Wir kommen wieder...immer wieder...bis wir eines Tages bleiben...dann...für immer...

Muckelmaus666
Beiträge: 9
Registriert: 08.07.2012, 00:55

Beitragvon Muckelmaus666 » 14.01.2013, 14:55

Juhu,

ja Zelte sind leider genauso teuer wie der Wohnwagen, aber was will man machen wenn man keinen mehr hat!? Erst wollten wir uns auf dem Platz einen mieten nur das is ja auch sooo teuer!
Das mit den Besucherkarten ärgert mich auch, da der Rest der Family ja mit dem Boot rüber fährt und uns bestimmt öfters besuchen kommt.
Das geht nachher ganz schön ins Geld wenn immer 3-4 Besucherkarten dazu kommen.
Das mit den Duschen is ja man zum Glück nicht mehr so, da man ja dafür inzwischen auch bezahlen muß geht das ja alles bisschen schneller!

Ich hab da son bisschen was anderes gehört von Freddie, aber das will ich hier nicht so schreiben das müssen wir wenn über PN schreiben Krölle Bölle.


Gruß
Kirsten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste