Forum: Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Bornholm
Thema: Surfen auf Bornholm - im Internet

Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Bornholm - alles, was mit Bornholm zu tun hat und nicht in eine der mehr spezialisierten Rubriken weiter unten passt, kommt hier hinein!
SAMBO
Beiträge: 7
Registriert: 05.12.2009, 17:06

Surfen auf Bornholm - im Internet

Beitragvon SAMBO » 13.01.2010, 11:45

Hej, kann mir mal jemand helfen, wie ich im Sommer auf Bornholm günstig über das Internet Kontakt mit der Welt halten kann, natürliuch auch mit Euch im Forum? Ich habe im letzten Jahr den TDC Hotspot auf dem Campingplatz, auf dem ich war, genutzt, das war aber recht teuer. Ich glaube so ca. 1 Krone pro Minute. Weiß jemand was günstigeres?

Tak for hjælpen

SamBo
Ein Sommer ohne Bornholm ist ein verlorener Sommer - nein, ganz so verkniffen sehe ich es nicht, aber vermissen würde ich die Insel.

Benutzeravatar
Hans Klueche
Beiträge: 105
Registriert: 09.11.2009, 14:13

Hot Spots und UMTS-mobil (Aktualisiert 25.06.)

Beitragvon Hans Klueche » 17.01.2010, 18:31

AKTUALISIERT 25.06.2010

Hej SamBo,

du hast ja schon eine Variante entdeckt, in Dänemark ins Internet zu gehen. Über W-Lan und einen Hotspot, den sehr viele Unterkünfte wie Campingplätze, Jugendherbergen und Hotels zur Verfügung stellen. Das können sehr individuelle Lösungen der Betreiber/Wirte sein, die auch die Preise selbst festlegen können (ich habe schon von 0 bis 50 Kronen/Tag alles erlebt), oder es ist ein Hotspot eines nationalen Telekom-Konzerns wie die TDC-Hotspots, die Du kennen gelernt hast.

TDC Hotspot

TDC ist in Dänemark, was in Deutschland die Telekom ist. Das Unternehmen betreibt überall im Lande Hotspots, also nicht nur auf Deinem Campingplatz sondern auch in anderen Unterkünften sowie auf Tankstellen, Bahnhöfen oder in Flughäfen. Das Angebot ist sicher nicht die billigste Lösung, aber ideal, wenn Du in Dänemark herumreist und nur immer kurz ins Internet gehst. Du zahlst vorab per Kreditkarte in 30, 100 oder 300 Kronen-Schritten, oder Du kaufst entsprechende Voucher z.B. an der Rezeption Deiner Unterkunft. Dann kannst Du den voraus gezahlten Betrag an beliebig vielen Orten in so vielen Sitzungen wie Du möchtest verbrauchen. Infos dazu in Dänisch hier

Mit dem TDC hotspot software-klient (zum download hier) kannst Du Dich immer problemlos einloggen. Pass nur auf mit der Funktion Autologin. Damit gehst Du immer automatisch online, sobald dein eingeschalteter Rechner in die Nähe eines TDC Hot Spots kommt. Ab dann kostet es Geld, egal, ob Du das Netz nutzt oder nicht. :cry:

TDC Mobiles Breitband

Von TDC gibt es eine UMTS-Lösung mit einer Prepaid-SIM-Card. Notwendig ist ein UMTS USB Stick oder vergleichbares Gerät am tragbaren Computer. Ein urlaubskompatibles Standardangebot von TDC >Mobilt Bredbånd Tank op< kostet 29 DKK pro Tag, 129 DKK pro Woche und 299 pro Montat. Im Prinzip wird dazu eine einmalige >Einrichtungsgebühr< von 199 DKK fällig, aber es gibt immer wieder Startpakete wie aktuell Inklusive USB-Stick und eine Woche Internetnutzung für 399 DKK.

TDC-Produkte gibt es u.a. im TDC-Shop in Rønne am Store Torv. Da meines Wissens alle Erklärungen und Anleitungen bisher nur auf Dänisch sind, solltest Du Dir das Ganze vielleicht schon im Laden einrichten lassen, wenn Du in der Sprache unsicher bist.

Oister "Tank Selv"

Oister, ein Subunternehmen des Netzbetreibers >3<, bietet bei Sonderangeboten ein Startpaket inklusive 7 Tage Internetnutzung schon ab 99 DKK ohne Stick oder ab 499 DKK mit Stick. Regulär kosten diese Startpakete rund 100 DKK mehr. Die reine Nutzung kostet dann pro Tag ca. 29, pro Woche 79 und pro Monat 199 DKK. Nach Informationen des Shops, der Oister auf Bornholm verkauft, hat das genutzte Netz eine gute Abdeckung auf der Insel, u.a. mit einem Sendemasten im Ferienhausgebiet von Dueodde. Händler für Oister auf Bornholm: >Telekæden Bornholm< in Nexø (Toldbodgade 5, 3730 Nexø).

Kein Grenzenloses Surfen

Bei allen Prepaid-Internetkarten - das ist auch in Deutschland bei vergleichbaren Angeboten üblich! - ist die Gesamt-Datenmenge, die man pro Tag/Woche/Monat mit höchster UMTS-Geschwindigkeit herunter-/heraufladen kann beschränkt. Ist die Grenze erreicht, wird die Geschwindigkeit herabgesetzt.

Preise können sich ändern!
Alle gemachten Preise sind ohne Gewähr. Gerade bei Mobiltelefonie und mobilen Internet ändern sich Tarife oft und es gibt Unterschiede zwischen Online- und Shop-Angeboten. Wer auf Bornholm neue/andere Preise oder andere/bessere Lösungen erlebt bzw. entdeckt, sollte sie hier unbedingt vorstellen!

Hilsner

Hans
Zuletzt geändert von Hans Klueche am 25.06.2010, 11:18, insgesamt 7-mal geändert.

krøllebølle
Beiträge: 4
Registriert: 06.01.2010, 20:43

Beitragvon krøllebølle » 25.01.2010, 16:08

Hej Sambo,

vor dem Havnegrill in Hasle kann man deren unverschlüsseltes W-LAN nutzen. Man kann ja anstandshalber vorher fragen.

Viele Grüße
krøllebølle

Benutzeravatar
hei.de
Beiträge: 173
Registriert: 09.02.2010, 21:47

Beitragvon hei.de » 09.02.2010, 22:14

Hej,
ins Internet kann man recht günstig im Havne Kiosken in Nexø und auch im 1. OG im Snellemarkt Center.

Soweit ich weiß gibt es auch in der Bibliothek in Svaneke einen Internet-Zugang für Besucher.

Gruß. Heide
Husk at smile før du sover, så går dagens surhed over.
- Piet Hein -

Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 563
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Beitragvon Loriot » 16.02.2010, 21:29

Hallo Bornholmfreunde,

hat hier schon jemand Erfahrungen mit der Nutzung eines UMTS-Sticks in der Ferienhausregion von Dueodde? Die TDC-Lösung liest sich sehr "komfortabel", leider ist genau um den Leuchtturm von Dueodde und westlich davon ein weißer Fleck auf der TDC Karte :(

Dagegen ist die Karte der Netzabdeckung von "3" hier quietschegrün und strotz von Bandbreite, kann dies jemand bestätigen? Ich werde diesen Spätsommer da wieder aufschlagen, gerade überlege ich, ob ich die 70 Euro für ein "freies Internet" vom Vermieter mitbuchen soll, oder das Risiko eines UMTS-USB-Sticks eingehen soll....

Viele Grüße
Loriot

Heidi
Beiträge: 4
Registriert: 12.04.2010, 09:22

Internet-Zugang auf Bornholm

Beitragvon Heidi » 09.05.2010, 15:33

In jeder der Bornholmer Bibliotheken kann man kostenlos (!) ins Internet gehen. Es kann aber mal eine Wartezeit geben, wenn die PCs sehr belagert sind.
Öffnungszeiten der Bibliotheken siehe :
http://www.brk.dk/brk/site.aspx?p=11360

Benutzeravatar
Hans Klueche
Beiträge: 105
Registriert: 09.11.2009, 14:13

Änderungen beim mobilen Internetzugang!

Beitragvon Hans Klueche » 25.06.2010, 09:43

Hej Loriot, hallo alle User!

ich habe meinen Hauptartikel zum Thema oben aktualisiert! Egab einige markante Änderungen u.a. vertreibt >3< seine urlauberfreundlichen Produkte jetzt unter dem Namen eines Subunternehmens Oister.

Hans

Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 563
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Beitragvon Loriot » 25.06.2010, 16:19

Hallo Hans,

das sind ja tolle Nachrichten! Dieses Jahr habe ich sicherheitshalber nochmal tief in die Tasche gegriffen und den für das Ferienhaus angebotene Internetanschluss mitgebucht, ich bin mal gespannt, was mich da erwartet. :?:

Die gute Netzabdeckung von "3" hatte ich ja auch schon erspäht, vielen Dank für die Recherche zum Vertrieb in Nexø. Da ich mir vorsorglich hier schon einen "Web'n Walk IV"-Stick hingelegt habe, werde ich mir wohl mal ein Testpaket gönnen, um im nächsten Urlaub schon Erfahrungen zu haben. Denn es ist immer einfacher ins Internet zu kommen, wenn man auf einem anderen Rechner Internet hat :wink:

Falls ein Bornholmurlauber vielleicht schon einen kleinen Erfahrungsbericht für UMTS (und Konfigurationstipps) im Raum von Dueodde geben kann, wäre ich sehr dankbar. Wenn ich das zum Laufen bekomme (Leider erst im September), dann werde ich auch berichten. Theoretisch kann ich eine UMTS-Antenne anschließen, die habe ich aber noch nicht besorgt...


Viele Grüße
Loriot

Benutzeravatar
Hans Klueche
Beiträge: 105
Registriert: 09.11.2009, 14:13

Beitragvon Hans Klueche » 02.08.2010, 21:29

Hallo Loriot, Sambo und alle die das Surfen im Netz interessiert,

ich sitze gerade vor unserer Wohnung in Bornholms Familiecamping und schreibe diese Zeilen über mein neu erstandenes Oister Modem (Bezug siehe oben!).

Bild

Das einfache Startpaket mit meinen Vodafone Modem habe ich nicht zum Laufen gekriegt, war aber wohl mein Fehler, weil ich es mit dem Vodafone Connect Programm versucht habe. Ich hätte wohl vorher schon ein anderes Programm, das in einschlägigen Foren empfohlen wird (Telstra Turbo Connection siehe z.B. http://www.winboard.org/forum/archive/t-112484.html) einrichten müssen, aber ich bin auch kein IT Fachmann. Also hab ich das Startpaket inklusive 1 Montat Internet mit Oister Modem (Huawei E122) gekauft, kostet in Nexø bei Telekæden aktuell 599 DKK. Das Programm >Mobile Partner<, das für die Nutzung nötig ist, installiert sich selbst. Wichtig ist: Andere Programme wie das erwähnte Vodafone Connect sollte man vorher löschen!!!

Die nötigen Pins und Teilnehmer-Nummern werden auf dänisch abgefragt. Falls man damit Probleme hat, richtet Kim im Laden das auch ein!.

Mein Strandort auf halbem Weg zwischen Dueodde Leuchtturm und Snogebæk hat super Deckung. Das Netz ist schnell und für die Freaks: Der Compi zeigt 7,2 MBit/S an.

Ich bin zufrieden. Und nebenbei: Rund um das Office von Bjørn ist tagsüber Wlan-Kostenlos, könnte ich auch nutzen, aber da packte mich der Ehrgeiz, das Produkt wirklich zu testen.

Berichte von Nutzern der TDC Pakete waren übrigens nicht zu positv.

Grüße

Hans

Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 563
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Beitragvon Loriot » 04.08.2010, 15:01

Hans Klueche hat geschrieben:ich sitze gerade vor unserer Wohnung und schreibe diese Zeilen über mein neu erstandenes Oister Modem (Bezug siehe oben!).

Mein Strandort auf halbem Weg zwischen Dueodde Leuchtturm und Snogebæk hat super Deckung. Das Netz ist schnell und für die Freaks: Der Compi zeigt 7,2 MBit/S an.

Ich bin zufrieden. Und nebenbei: Rund um das Office von Bjørn ist tagsüber Wlan-Kostenlos, könnte ich auch nutzen, aber da packte mich der Ehrgeiz, das Produkt wirklich zu testen.


Hallo Hans,

ganz vielen Dank für Deinen Bericht! Wie immer ist es deutlich einfacher Computerprobleme mit dem Internetzugang zu lösen, wenn man Internetzugang hat :D . In diesem Sinne hatte ich Anfang des Jahres "mein" Sommerhaus dieses Jahr auch luxuriöser Weise mit einem WLan Modem gebucht (bin mal gespannt, was sich dahinter verbirgt :wink: ) und werde trotzdem die 100DKK in eine Testwoche mit Oister investieren. Da ich schon von Problemen mit Vodafone-Modems gehört hatte, habe ich mal auf ein T-mobile "web'n surf IV" gesetzt. Dank Deines Tipps habe ich mir aber die alternative Zugangssoftware auch schon eben heruntergeladen.

Die Netzabdeckungskarte von 3.dk gibt übrigens eine tolle Abdeckung mit hoher Geschwindigkeit rund um den Leuchtturm von Dueodde an, wohingegen bei TDC dort eher Niemandsland herrscht. Somit hast Du auf das richtige Pferd gesetzt. Bin gespannt, ob ich das auch hinbekomme!

Nebenbei siehst Du schon richtig gut erholt aus! :D

Danke und viele Grüße
Loriot

Michael
Beiträge: 1
Registriert: 28.07.2011, 11:10

Surfen auf Bornholm: Erfahrungsbericht

Beitragvon Michael » 28.07.2011, 11:16

Hallo zusammen,
nur mal als Feedback:
der Thread hat mir sehr geholfen....
Diese Zeilen enstehen gerade via Oister ca. 500 Meter nördlich vom Dueodde-Leuchtturm.
Zwar habe ich nur einen Balken auf der Feldstärke-Anzeige und das ganze geht nur auf der Terasse, aber besser als ohne und TDC scheint nur 2G zu können....

Gruß
Michael

Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 563
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Colour Mobile

Beitragvon Loriot » 05.06.2014, 17:24

Auf der Suche nach einer günstigen Prepaid-Telefonkarte für den Dänemarkurlaub habe ich zuvor ja schon einige Erfahrungen geschrieben.

Die reine "Datenkarte" von Oister ist nicht schlecht, zumal man sie bequem mit einer deutschen Kreditkarte aufladen kann und nicht von den Aufladebons in den Geschäften abhängig ist. Für den Südosten (Dueodde...) weist die Homepage auch eine gute Netzabdeckung im Netz 3.dk aus. Der Nachteil ist natürlich, dass es sich um eine reine "Datenkarte" handelt und keine Telefongespräche oder SMS möglich sind.

Als gute Alternative habe ich eine Prepaid-Karte von "Colour Mobile" gefunden, die als richtige Telefonkarte mit dänischer Rufnummer und günstigen Tarifen fungiert, natürlich auch mit einer Datenflat. :wink:
Gerade hatte Colour Mobile die Preise gesenkt bzw. bei gleichen Preisen die Laufzeit verdoppelt.

Startpaket: 49 DKK (SIM, Guthaben gilt 1 Woche (?), 25 DKK Guthaben)

Aufladung 49 DKK -14 Tage Gültigkeit
Aufladung 99 DKK - 31 Tage Gültigkeit
Aufladung 149 DKK - 62 Tage Gültigkeit

D.h. das ungenutzte Guthaben verfällt nach der Zeit!
ABER: Solange mindestens 10 DKK Guthaben auf der Karte sind und man die gekaufte Laufzeit nicht überschritten ist, hat man 500MB Internet-Flat in voller UMTS-Geschwindigkeit, danach immerhin noch 256mbit/s.

Wenn ich die Homepage richtig verstehe, dann hat man pro Aufladung die 500MB zur Verfügung. Wenn ich also 1x 99 DKK auflade, habe ich zwar 99 DKK Guthaben für 31 Tage, aber nur 1x 500MB. Lade ich zweimal mit je 49 DKK im Abstand von 14 Tagen auf, dann habe ich 98 DKK Guthaben aber 2x 500MB... :D

Die Installation der Karte gestaltete sich bei mir komplett problemlos: Karte ins Handy (war bei mir noch keine Micro-SIM, ich habe die mit Schablone und Messer "gekürzt". 8) ), einschalten, angegebenen PIN-Code eingeben, dann aufladen und loslegen. Bei mir war keine weitere Konfiguratoin erforderlich. (Samsung S2 und S4 Mini)

Das Problem besteht aber darin, die kleinen Aufladebons irgendwo zu bekommen. Meist werden an der Kasse leider nur die Startpakete und die Aufladekarten für 149DKK angeboten. Ein Tipp war bislang die Post in Rønne, dort konnte man auch die kleineren Aufladeeinheiten am Schalter bekommen. Nun habe ich eine Möglichkeit der Online-Aufladung gefunden, da hier schon zu viel Text steht, schreibe ich mal in der nächsten Nachricht weiter. :D

Viele Grüße
Loriot

Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 563
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Aufladung Colour Mobile

Beitragvon Loriot » 05.06.2014, 17:37

Weiter mit der Aufladung von den Colour Mobile Prepaidkarten:

In den letzten Urlauben hatte ich mehrfach Probleme, vor Ort die Aufladebons von 49 DKK oder 99 DKK zu bekommen. Schließlich soll die Karte bzw. das Telefon ja möglichst bald nach Ankunft funktionieren, aber ich habe auch keine Lust, jeden Laden oder Tankstelle abzuklappern, ob die mir bei meinem Problem helfen können.

Auf Bornholm hatte ich Glück bei der Post in Rønne (da muss man dann aber auch erst zu Öffnungszeiten hinkommen) und in Varde bei der Shell-Tankstelle. So war ich froh, als ich neulich eine Internetseite entdeckte, auf der man mit deutscher Kreditkarte von zu Hause schon Guthaben kaufen konnte!

Die 49 DKK-Karte kostet dort zwar 53DKK (was ich verschmerzen kann), die größeren Guthabenkarten haben keinen Aufschlag. Das Verfahren hatte ich gerade für einen Kurzurlaub "rund Seeland" erfolgreich getestet, hier die Zusammenfassung:


Guthabenkauf für dänische SIM-Karten vor dem Urlaub von zu Hause:
- Internetseite http://www.onlinetaletid.dk
- Kundenkonto erstellen (Email nötig, um den Code zu bekommen...)
- Reiter "Køb din taletid her" links oben auswählen
- auf der nächsten Seite den entsprechenden Anbieter auswählen, in meinem Fall Colour Mobile
- gewünschte Guthabenhöhe / Laufzeit auswählen und in den Warenkorb packen
(aus unerklärlichen Gründen kann ich nur EINEN Aufladebon pro Einheit auswählen... :roll: )

- Mit "Bestil" den Vorgang abschließen
- Nochmal auf der nächsten Seite Preis und AGB bestätigen
- Weiterleitung auf die Bezahlseite für VISA oder Mastercard, gewünschte Karte wählen

- üblicher Zahlvorgang...
- dann bekommt man hoffentlich eine Mail 8)
- unten in der Mail ist ein Link, der nach erfolgreicher Bezahlung dann zum Code verweist.

WICHTIG: Es reicht also nicht, die Mail auszudrucken (das ist kein Code drin!)
man muss dem Link folgen und die dann aufgerufene Seite ausdrucken bzw. den Code notieren.

Wenn man nun in DK ist, dann man mit dem Auftankservice den Code verwenden:

Colour Mobile: (+45) 80 32 83 28
Den genauen Ablauf kenne ich nicht mehr, aus dem Gedächtnis:
- man kann dann "Englisch" als Sprache auswählen
- danach "1" drücken für Aufladen
- Auflade-Code eintippen und mit "#" abschließen
- wenn man sich nicht vertippt hat, ist das Guthaben freigeschaltet.

- Das Telefon funktionierte bei mir sofort
- Bis zur Aktivierung des "Datennetzmodus" (also Internet) dauert es eine Weile!

Viel Spaß im Urlaub
Loriot

Nachtrag: Für die 53 DKK habe ich als Abrechnung der VISA-Karte 7,12 Euro + 0,12 Euro Gebühren bekommen, das finde ich für 500MB und Telefon einen fairen Preis!

Chili
Beiträge: 1
Registriert: 24.07.2014, 14:20

Beitragvon Chili » 24.07.2014, 14:22

Die gute Netzabdeckung von "3" hatte ich ja auch schon erspäht :D

Benutzeravatar
Gudhjem-Fan
Beiträge: 28
Registriert: 20.09.2014, 12:08

Beitragvon Gudhjem-Fan » 03.05.2015, 13:47

Kann mir mal Jemand einen Tipp für diesen Sommer geben? Wir sind drei Wpochen auf Bornholm und ich würde gerne in dieser Zeit in unserem Ferienhaus (Sømarken) das Internet nutzen.


In unserem Haus steht kein WLAN zur Verfügung. Ich habe einen mobilen Hotspot, den ich gerne mit meinem Lapttop nutzen würde. Ich bräuchte lediglich eine Prepaid-Datenkarte.

Kann ich die bereits von zuhause aus buchen? Oder ratet Ihr mir, sie in Nexø im Telefonladen zu kaufen?
Gruß aus dem Ruhrgebiet
Dani
~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.

(Bertolt Brecht)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste