Bornholms Natur, eingefangen in Glas

Baltic Sea Glas - Pete Hunner„Die Natur liefert uns die Vorbilder für unsere Kreationen“, sagt seine Partnerin Maibritt Friis Jönsson, die das Blasrohr aus Petes Hand entgegen nimmt, erneut im Ofen erwärmt, die Augen schließt und mit ihrem Atem, dem Blasrohr und ihren weiten Bewegungen dem Glas Gestalt gibt – ein Tanz in perfekter Harmonie, scheinbar schwerelos – und doch so anstrengend, das auch sie nach einigen Minuten das Glas wieder an Pete zurück reicht.

Baltic Sea Glas, Produktion

„Glas ist ein fließendes, lebendiges Element …

„Glas ist ein fließendes, lebendiges Element, wandelbar wie die Welt der Ostsee, auf die wir durch unsere Fenster blicken, die Wolken am Himmel oder das Wechselspiel des Lichts. Wir tanzen mit dem Licht, bis wir die Farben und Formen der Natur so eingefangen haben, wie wir sie erleben. Erst ganz am Ende gestatten wir unseren Objekten, sich zu formen und eine feste Gestalt anzunehmen“, erklärt das Künstlerpaar seine kreative Arbeit.

Hier lesen Sie mehr über Maibritt Jönsson und Pete Hunner in Kristalline Metamorphosen

Video: Maibritt Jönsson und Pete Hunner bei der Arbeit