Internet auf Bornholm

Internet beim Inselurlaub

Ab 15. Juni 2017 werden Roaming-Gebühren innerhalb der EU abgeschafft, sodass man auf Bornholm zu gleichen Tarifkonditionen telefoniert, simst und surft wie zu Hause. Einschränkungen gibt es nur noch im Rahmen der Fair-Use-Regeln, die Missbrauch durch übermäßige oder dauerhafte Nutzung einer SIM Karte im Ausland verhindern sollen. Aufpassen muss man jedoch auf seine Höchstgrenzen für die mobile Datennutzung, die natürlich auch im Ausland gilt.

Ansonsten zählt Dänemark weltweit zu den Ländern mit bestem Internet-Zugang. Die Netzabdeckung für mobiles Internet – meist bis LTE-Standard – ist gut, kann in entlegenen Ferienhausgebieten oder wegen saisonaler Überlastung in Urlaubsregionen aber trotzdem langsam sein. Das galt bisher auch immer wieder im populären Süden der Insel um Dueodde. Starterpakete mit dänischer SIM-Card ohne Vertragsbindung für mobilen Netzzugang gibt‘s in Telefon-Shops schon ab ca. 40 DKK. Überblick: mobilt-bredband.dk (dän.).

Freies WLAN (in Dänemark Wifi) ist in Bibliotheken, vielen Unterkünften, Cafés, i-Büros, Verkehrsmitteln und einigen Ferienhäusern sowie auf Campingplätzen meist verfügbar, oft gratis oder man zahlt einen Pauschalbetrag für die Dauer des Aufenthalts. Eine dänemarkweite Hot-Spot Übersicht gibt’s auf openwifi.dk, dort kann man über ›Søgeord‹ z.B. über einen Ortsnamen oder die Postleitzahl suchen.

Offenes WLAN für Yachties und Touristen

Freies WLAN für eine Stunde täglich oder günstig rund um die Uhr gibt’s im Hafengebiet von Allinge …

Seit Ende März 2017 gibt es in sieben kommunalen Häfen der Insel, die von Freizeitskippern gern angelaufen und von Touristen viel besucht werden, offenes WLAN: In Rønnes Marina Nørrekås, im Hammerhavn sowie in den Häfen von Hasle, Allinge, Tejn, Gudhjem und Svaneke. Die Netze betreibt ZibraWireless, Spezialist für offene kommunale Netzwerke und Netzwerke bei Events – so versorgt Zibra auch das populäre Politfestival Folkemødet in Allinge mit freiem Internetzugang. Die sieben Hafennetze können jeweils bis zu 2000 User zeitgleich bedienen und sind so angelegt, dass man eine Stunde am Tag kostenloses Netz hat, wer mehr will, kann sich für 10 DKK einen Tag, für 50 DKK eine Woche und für 150 DKK einen Monat (ca. 1.35 / 6,85 / 20,50 €) rund um die Uhr einloggen.

… ebenso wie in Svaneke

 

 

Auch die User in unserem Bornholm Forum posten regelmäßig Erfahrungen zum Internet auf Bornholm

© Hans Klüche, aktualisiert April 2017