Bornholm ist ein Paradies für Radfahrer

Dass Dänemark ein wahres Paradies für Radfahrer darstellt, ist seit langer Zeit bekannt. Nicht umsonst ist Deutschlands nördliches Nachbarland erst jüngst zum fahrradfreundlichsten Land der EU gekürt worden. Dies nimmt nun der Oldenburger Aktivreiseveranstalter „Die Landpartie Radeln und Reisen“ zum Anlass, sowohl geführte als auch individuelle Touren nach Dänemark anzubieten, etwa auf die beliebte Ostseeinsel Bornholm. Das Programm „Inselradeln Bornholm“ ist für sieben Tage buchbar, in der Gruppe ab 1095 Euro pro Person und alleine ab 745 Euro pro Person. Bornholm ist ohne Zweifel eine der schönsten Inseln Europas. Die sonnenverwöhnte Landschaft zieht Jahr für Jahr unzählige dänische, schwedische und deutsche Touristen an. Und wie kann man Bornholm am besten erkunden? Natürlich mit dem Rad. Denn mit seinen prachtvollen Fachwerkhäusern, feinen Sandstränden und dem milden, mediterranen Flair beeindruckt die schmucke Ostseeinsel mit ihren etwa 40.000 Einwohnern Jung und Alt von Nah und Fern.

Bornholm glänzt auch mit Kultur

Die Nylars Kirke, die einzige der vier Rundkirchen im Süden von Bornholm.

Bei der „Landpartie Radeln und Reisen“ sind sämtliche Reisen ein Original, welche sich durch kulturelle Besonderheiten und Begegnungen mit dein Einheimischen auszeichnen, allen voran die siebentägige Tour „Inselradeln Bornholm“.
Schon die beeindruckende Überfahrt mit der Fähre von Sassnitz nach Rønne auf Bornholm ist ein absolutes Erlebnis. Während dieser Tour entdecken die Radler erst die Südküste mit einer der typischen Bornholmer Rundkirchen, die im Inneren auf ihren Wänden die ältesten Kalkmalereien der Insel zeigt. Die kurzen Aufenthalte in der Schokoladenmanufaktur im Ort Snogebæk und bei einer Windmühle mit Granitschleiferei sind eine willkommene Abwechslung. Die riesige Festungsruine Hammershus im Norden, die gewaltige Klippenformation mit den Namen „Jons Kapel“ sowie das Ekkodalen mit seinen mächtigen Felswänden stehen ebenfalls auf dem Programm der Reise. Ein lohnenswertes Highlight bildet zudem der Besuch von Gudhjem, welcher als schönster Ort auf Bornholm gilt. Die bunten Häuser schlängeln sich terrassenförmig den Berg hinauf. Das mediterrane Flair des Ortes hat zu allen Zeiten Künstler angezogen. Heute sind es vor allem gewöhnliche Touristen aus den Anrainerstaaten der Ostsee, die Bornholm vor allem im Sommer bevölkern.