Bornholm als Europas erste ›Region für Kunsthandwerk‹ ausgezeichnet

Grønbæksgård

Ein Bornholmer Kraftzentrum für Kunst und Kunsthandwerk ist Grønbæksgård in Hasle

Das international renommierte World Crafts Council, das seit den 1960er Jahren weltweit Kunsthandwerker und Designer vernetzt und ihre Arbeit als wichtigen Bestandteil regionaler Kultur und Wirtschaft unterstützt, hat jetzt Dänemarks Sonneninsel als erste Inselregion weltweit und als erste Region in Europa zur ›World Craft Region‹ ernannt. Damit würdigt das WCC die Ostseeinsel für ihre hohe Qualität und Erlebnisdichte im Bereich Glaskunst, Keramik und Textildesign.

Pete Hunner Glaskünstler

Gehört zu den innovativen seiner Zunft: Glaskünstler Pete Hunner …

Eine Jury des WCC Europe besuchte Bornholm im August und überzeugte sich von der besonderen Stellung und Förderung des Designs und Kunsthandwerks auf der Insel. Rund 100 Glaskünstler, Keramiker, Textildesigner und andere Kreative leben und arbeiten in der ›Kunsthandwerksregion‹ Bornholm. Darüber hinaus fördern Bornholms Kunstmuseum nahe Gudhjem über der Felsenküste Nordbornholms, das Design-Kunsthandwerkscenter Grønbechs Gård in Hasle,

… mit einer seiner Arbeiten.

die ehemalige Hjorths Keramikfabrik in Rønne sowie die Designschule der Kopenhagener Kunstakademie auf Bornholm auf intensive Art Kunst, Kunsthandwerk und Design und sind somit wichtige Stützen sowohl für die Bewahrung der Traditionen wie auch der Entwicklung neuer Ideen.

Treibende Kraft hinter Bornholms Anerkennung als „World Craft Region“ ist die aus Deutschland stammende Textildesignerin Timmi Kromann. Sie betreibt im Zentrum der malerischen Hafenstadt Svaneke an Bornholms Ostküste ihr Ladenatelier ›Kokolores‹. „Gemeinsam mit meinen Kollegen und Kolleginnen freue ich mich riesig über den neuen Titel. Als World Craft Region erhält Bornholm jetzt die internationale Anerkennung für seine starken Kunsthandwerkstraditionen und die Pflege des Kulturguts, die Gäste überall auf der Insel finden. Den besonderen Status wollen wir natürlich in Zukunft durch viel Einsatz und neue Ideen untermauern“, äußerte sich Timmi, die Vorsitzende der Künstlervereinigung Arts & Craft Association Bornholm (ACAB) ist. Bislang sind nur 21 Städte und Gebiete weltweit als World Craft Region ausgezeichnet worden. Bornholm ist der erste Vertreter in Europa. Die Bewerbungsphase dauerte rund drei Jahre. Der neue Titel verpflichtet die Kommune Bornholm zu anhaltenden Anstrengungen beim Erhalt der Vielfalt des Kunsthandwerks.

Timmi Kromann vor ihrem Ladenatelier Kokolores in Svaneke

© 2017 Hans Klüche (mit Material von Visitdenmark)