Fährenroute nach Bornholm ausgebaut

Ankunft nach erholsamen 4 Stunden Überfahrt in Rønne

Ankunft nach erholsamen 4 Stunden Überfahrt in Rønne

Es gibt viele Möglichkeiten und Verkehrsmittel, um nach Bornholm zu kommen: Mit dem Flugzeug ist man in 35 Min von Kopenhagen auf der Insel oder mit der neuen Sommerroute von Billund (ca. 3 Autostunden nördlich Hamburg) in gut einer Stunde. Auch Anreisevarianten mit Bus und Zug zu den Fährhäfen auf Rügen oder in Dänemark und Schweden sind möglich. Für die meisten Bornholm-Reisenden ist die beliebteste Methode der Anreise aber die mit dem eigenen PKW auf der Fähre. Die von der dänischen Reederei Færgen angebotene Verbindung ab Deutschland direkt ist schon ein Erlebnis für sich: Los geht es im Fährhafen Mukran bei Sassnitz auf der Insel Rügen. Die Überfahrt selbst dauert je nach eingesetztem Schiff 3  Std. 20 Min oder 4 Stunden – eine Zeit, in der man bereits die Schönheit der Ostsee genießt und sich perfekt auf den Urlaub einstimmen kann. Und es ist natürlich von Vorteil, wenn man mit seinem eigenen PKW auf Bornholm maximal autark ist. Die Insel ist zwar überschaubar, aber bietet doch viele Optionen für Ausflüge und kleine Rundreisen.

Elf Überfahrten pro Woche von Sassnitz

Die Popularität der Direktroute ab Deutschland hat Færgen zum Anlass genommen, 2015 die Zahl der Abfahrten zwischen Sassnitz und der Bornholmer Inselhauptstadt Rønne noch einmal zu erhöhen auf bis zu elf Abfahrten in der absoluten Hochsaison Ende Juli und den August hindurch. Die Saison ist auch etwas verlängert worden, zwar bleibt es beim einprägsamen „Ostern bis Oktober“, aber das frühe Osterfest hat die erste Abfahrt in diesem Jahr auf den 28. März terminiert, die letzte erfolgt am 31. Oktober. Natürlich kann man die dänische Ostseeinsel auch in den restlichen, ruhigen Monaten bequem besuchen, die Linien zwischen dem dänischen Køge bzw. dem schwedischen Ystad und Bornholm verkehren ganzjährig.
Die Ticketpreise auf der Direktroute bleiben dabei moderat: Für die Überfahrt mit einem normalen PKW und bis zu fünf Personen bezahlt man für Hin- und Rückfahrt ab 226 Euro in der Nebensaison oder 484 Euro, wenn beide Überfahrten auf Wochenenden in der Hochsaison fallen. Als einzelner „Fußgänger“ kostet die Tour hin und zurück in der Nebensaison 50 und in der Haupturlaubszeit 64 Euro.

Was haben die doch Glück, die noch auf Bornholm bleiben dürfen.

Was haben die doch Glück, die noch auf Bornholm bleiben dürfen.