Fotoreise auf Bornholm Ende Mai und Anfang Juni

Bornholm ist eine äußerst abwechslungsreiche Insel. Während der Norden überwiegend felsig ist und von zahlreichen Steilküsten gesäumt wird, wird der Osten der Insel eher von kleinen Buchten und Schären geprägt. Der Süden wartet mit scheinbar endlosen Sandstränden und üppigen Wäldern auf. Für Fotografen ist Bornholm daher aus vielerlei Gründen ein interessantes Reiseziel. Nun widmet sich eine 5-tägige Fotoreise unter dem Titel „Bornholm – Die Perle der Ostsee“ in ganztägigen Fotoexkursionen den verschiedenen Regionen der Insel, welche gemeinsam aufgesucht und unter Anleitung eines Profi-Fotografen und einer Biologin fotografiert werden können. Die Nachfrage für die beiden Termine (23.05. – 27.05.2014 und 30.05. – 03.06.2014.) ist gewaltig, daher sollten sich Interessierte in den kommenden Tagen beeilen, um noch ein Ticket zu ergattern.

Die Stationen der Tour sind vielfältig

Zu den Stationen der Fotoexkursion zählen z.B. der riesige Granitfelsen im Norden der Insel, die Burganlage Hammershus, die Erbseninsel und die 200 Jahre alte Slusegard-Wassermühle.

Die Themenschwerpunkte werden Landschaftsfotografie, Pflanzen-und Tierfotografie sowie Fotografieren im Nah-und Makrobereich sein. Anschließend wird es sogenannte Bildbesprechungen mit konstruktiver Kritik am eigenen Bild geben. Auch neue Anregungen können dann zur Sprache gebracht werden. Voraussetzung an der Teilnahme sind ein eigener Fotoapparat (am besten eine Spiegelreflexkamera oder eine Kompaktkamera) sowie Spaß und Freude an der Natur und an der Fotografie.