Mit dem Auslegerboot von Bornholm nach Rügen

Knapp 100 Kilometer wollen vier Paddler in zwei Teams zwischen der zu Dänemark gehörenden Ostseeinsel Bornholm und der deutschen Insel Rügen zurücklegen und damit einen neuen Weltrekord für sogenannte Auslegerboote aufstellen. Die genau 20 Athleten, darunter auch ehemalige Weltmeister und Olympiasieger wie Andreas Dittmer, Paul Mittelstedt und Martin Hollstein wollen am kommenden Samstag den außergewöhnlichen Trip zu Wasser durch die Ostsee mit zwei Outrigger-Booten vor Rönne starten, so ein Sprecher der Tourismuszentrale Rügen am vergangenen Montag. Der Törn ist ein neuer Weltrekordversuch, denn eine so lange Strecke wurde bisher noch nie in Angriff genommenn.

Sechs Sportler pro Boot

Die modernen High-Tech-Boote sind mit jeweils sechs Sportlern bemannt. Alle 20 Minuten werden auf offener See von den mitfahrenden Begleitbooten aus zwei oder drei Athleten ausgewechselt. Die Sportler springen anschließend in das Wasser und erklimmen später wieder das Boot. Diese Wechsel müssen besonders häufig trainiert werden. Der Startschuss für dieses außergewöhnliche Spektakel ist am frühen Morgen um 6 Uhr. Zwischen 16 Uhr und 19 Uhr werden die Sportler im Zielort Sellin erwartet.