Saisonstart auf Fährroute Sassnitz – Rønne

Ab dem 1. April geht es endlich wieder direkt von Deutschland auf die Trauminsel: M/S Hammerodde läuft in Rønne ein, M/F Povl Anker wartet am Kai.

Mit der Überfahrt der M/S Hammerodde beginnt am 1. April die Fährsaison auf der Direktroute von Deutschland nach Bornholm. Weitere Abfahrten bis zum Ende der Osterferien sind am Sa 8.4, So 9.4., Gründonnerstag 13.4., Sa 15.4., Ostermontag 17.4., Do 20.4., Sa 22.4. (M/F Povl Anker), So 23.4.  Die Überfahrtzeit auf Abfahrten mit der M/S Hammerodde beträgt 3 Std. 20 Min., kommt M/F Povl Anker zum Einsatz 3 Std. 45 bis 4. Std.

An Spitzentagen verkehren Fähren im Doppelpack

Für die meisten Überfahrten der Saison ist wie bei der Saisoneröffnung am 1. April M/S Hammerodde vorgesehen. Sie kann 400 Passagier und ihre Fahrzeuge mitnehmen. Die Fähre, die im »Hauptberuf« mit täglichen Abend-/Nachtüberfahrten zwischen Rønne und Køge im dänischen Mutterland für die Versorgung der Insel mit Alltagsgütern zuständig ist, hat auf ihren Fahrzeugdecks auf der Route zwischen Deutschland und Bornholm nie Platzprobleme und könnte dort deutlich mehr Fahrzeuge mitnehmen als die ca. 120, die üblicherweise auf dieser Strecken maximal an Bord kommen. Das Schiff ist dabei eingeschränkt durch die maximal zulässige Zahl von 400 Passagieren. So kommt an starken Reisetagen die größere M/F Povl Anker zum Einsatz, die bis zu 1500 Passagiere mitnehmen darf, aber dafür nur Platz für ca. 260 PKW hat. An den stärksten Reisetagen des Jahres, dazu gehören alle Samstage vom 17. Juni bis 9. September sowie ausgewählte Freitage und Sonntage, fahren beide Schiffe mit kurzem Zeitabstand hintereinander auf dieser Route.

Saison bis zum Ende der Herbstferien

Die letzte Überfahrt 2017 gibt es am 4. November zum Ende der letzten Herbstferien in deutschen Bundesländern (Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen). Mehr zu den Überfahrten auch auf anderen Routen, sowie zu Preisen und Buchungsmöglichkeiten auf unseren regelmäßig aktualisierten Seiten ›Anreise und Überfahrt‹.

Baustelle behindert Anreise nach Mukran

Bis in den Juni hinein wird eine Vollsperrung der B 96 nördliche der Stadt Bergen auf Rügen die Anreise zum Fährhafen Sassnitz Mukran behindern. Eine Umleitung erfolgt durch den Osten der Insel über die B 196 und die L 293 via Prora. Die Baustelle soll Mitte Juni mit Beginn der Störtebeker Festspiele, die von der Sperrung direkt betroffen wären, wieder freigegeben werden. Eine erneute Sperrung von September 2017 bis Juni 2018 ist aber bereits angekündigt, wie die Ostseezeitung aus Rostock in ihrer Online-Ausgabe meldet.

 

„Wenn ich den Kirchturm von Rønne sehe, fühle ich mich geborgen!“ Die Ankunft in Rønne ist für Bornholm-Fans immer wieder der Beginn der schönsten Zeit des Jahres.