Bornholms Städte – alle ganz mini!

Die Inselhauptstadt Rønne begrüßt mit ihrer alten Kirche die ankommenden Fähren

Die Inselhauptstadt Rønne begrüßt mit ihrer alten Kirche die ankommenden Fähren

Nach mitteleuropäischen Maßstäben würde man wohl nur Rønne mit seinen gut 13.500 Einwohnern und gerade noch Nexø mit knapp 3.700 Einwohnern sowie Aakirkeby mit etwas über 2000 Einwohnern als Städte bezeichnen. Bei den anderen Bornholmer ›Städten‹, wie bei Allinge-Sandvig (ca. 1720 Einw.), fällt das schon schwerer. Weitere kleine Städte sind Hasle (ca. 1630), Svaneke (ca. 1060), Tejn (ca. 960) und schließlich Dänemarks kleinste ›Stadt‹ Gudhjem mit gerade einmal 712 Einwohnern. Übrigens ist keine dieser Bornholmer Städte verwaltungsmäßig selbständig: Die ganze Insel bildet eine »Regionskommune« mit einem Rat und einem Bürgermeister.

Bornholms Städte suchen die Nähe zum Meer

Für Bornholmer Idylle pur stehen die Küstensiedlungen wie Helligpeder

Für Bornholmer Idylle pur stehen  Küstensiedlungen wie Helligpeder nördlich von Hasle

Alle Städte liegen am Meer, ausgenommen Aakirkeby im flachen Bauernland Südbornholms. Maritime Atmosphäre, mal professionell geschäftig wie in Rønne, Nexø, Hasle oder Tejn, mal romantisch wie in Svaneke, Gudhjem und Allinge,prägt alle Küstenorte. Und neben diesen »Städten« haben noch viele kleine Siedlungen Mini-Häfen. Aber anstelle der Fischer, die ständig weniger werden, machen immer mehr Freizeitskipper ihre Segel- und Motorboote an den Kais fest. Drei echte ›Idylle-Perlen‹ reihen sich mit kleinsten Felsenhäfen an der Nordwestküste auf: Helligpeder, Teglkås und Vang.

Alle Städte haben romantische Winkel mit Gassen und Fachwerkhäusern, gern in Rot- und Gelbtönen getüncht und von einem farbenfrohen Meer von Stockrosen umspielt, die Neid erregend prächtig gedeihen vom ›Schweiß der alten Häuser‹, wie die Einheimischen er gern erklären. Es scheint, als liebe dieses bunte Malvengewächs den Kalk der Wandfarben.

Allinge, Gudhjem und Svaneke – drei Perlen an Bornholms Ostküste

Svaneke pflegt sein Dorf-Iamge schon seit Jahrzehnten mit strengen Bauvorschriften

Svaneke pflegt sein Dorf-Iamge schon seit Jahrzehnten mit strengen Bauvorschriften

Zu den schönsten Städten Bornholms, eigentlich ganz Dänemarks, gehören drei an der Ostküste: Allinge zeigt sich rund um den im Sommer proppenvollen Hafen sorgfältig restauriert und bietet die schönste maritime Atmosphäre auf der Insel – die kleinen und großen Jachten liegen nur eine schmale Straßenbreite von Läden, Restaurants und Cafés getrennt. Gudhjem zieht sich vom Meer aus einen Hang hinauf und verzaubert mit geradezu mediterranem Charme. Svaneke liegt zwar nicht so schön, wirkt aber sehr harmonisch und pflegt dieses Idylle-Bild schon seit rund sieben Jahrzehnten mit strengen Bauvorschriften. Und sogar die geschäftige Inselhauptstadt Rønne hat zauberhafte Altstadtecken mit viel Fachwerk an kopfsteingepflasterter Gassen.

© Text & Fotos: Hans Klüche 2011, aktualisiert 2015