Forum: Bahn, Bus, Fähre, Flug – Reiseweg nach Bornholm
Thema: Anreise Bornholm

Du willst nach Bornholm mit dem eigenen Auto? Du hast aber noch viele Fragen zum Thema "Bornhom mit der Fähre". Oder möchtest Du ohne Auto auf die Insel? Welche Reisewege sind empfehlenswert? Wie kann man sparen? Wo ist oft alles ausgebaucht? Hier ist der Bereich für Deine Fragen und Tipps.
Jochim
Beiträge: 2
Registriert: 08.06.2017, 03:38

Anreise Bornholm

Beitragvon Jochim » 08.06.2017, 04:20

Liebe Bornholm-Freunde,
Ich bin neu hier im Forum und habe im Juli ein Ferienhaus in Allinge gemietet.
Ich weiß immer noch nicht, welche Fährverbindung ich von Deutschland aus buchen soll?? :shock:
Im Forum haben schon einige Leute aus Hannover und Osnabrück geschrieben,
Wir kommen aus Lüneburg. Ich wollte keinen Autostress in und auf Rügen bis Sassnitz; auch keine Autofahrt in und durch Dänemark. Welche Fährverbindung soll ich nehmen? Ich dachte evtl. Lübeck -Sassnitz und dann Sassnitz-Bornholm (Allinge). Könnt Ihr mir helfen??
Vielen Dank für Eure Infos (Reederei, Fähre, Route). !!! :wink:
Liebe Grüße
Diann

Benutzeravatar
Bonavedde
Beiträge: 553
Registriert: 26.11.2011, 21:13

Re: Anreise Bornholm

Beitragvon Bonavedde » 08.06.2017, 16:46

Hej,Jochim,
herzlich willkommen im Forum.
Die Route Lübeck-Sassnitz und weiter nach Rönne kenne ich nicht.
Es gibt noch folgende Möglichkeiten =
Puttgarde-Rödby (Scandlines ?), Weiterfahrt mit Auto nach Köge und von dort mit Faergen nach Rönne.
Mit TTLine von Travemünde - Trelleborg. Autofahrt nach Ystad und dort mit Faergen nach Rönne. TTline ist teuer. Aber man hat ca. 400 km weniger Autofahrt hin- und zurück, das spart auch.
Mit Finnlines von Travemünde nach Malmö. Autofahrt nach Ystad und weiter mit Faergen.
Weitere Varianten fallen mir im Moment nicht ein....
Frei nach Søren Sillehoved =
Die Insel Bornholm ist der Stoff, aus dem man Träume macht. Wer diesen Traum nur einmal erlebt hat, ja,
der ist verloren !

Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 573
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Re: Anreise Bornholm

Beitragvon Loriot » 08.06.2017, 17:45

Hallo Diann,

zunächst könnte es schon ein bisschen eng werden, am Wochenende den Wunschtermin für die Überfahrt Sassnitz-Rönne zu bekommen. Das hängt zusätzlich noch davon ab, ob Du mit dem Auto "Überhöhe" (Fahrräder o.ä. auf dem Dach) oder Anhängerplatz brauchst.

Von Lüneburg aus wäre trotzdem mein klarer Favorit, über Sassnitz zu fahren! Wenn Du z.B. bei Zarrentin auf die A24 fährst, dann über Schwerin auf die A20, dann murmelt der Routenplaner irgendwas von unter 4h Fahrzeit.
Lieber ein wenig früher am Sonnabend losfahren, dann kommt man gut durch und kann sich lieber kurz vor der Fähre noch zum Frühstücken nahe des Fähranlegers Zeit nehmen.

Da Du nicht so viel Auto fahren möchtest, scheidet der Landweg über die Brücken nach Schweden aus. Alternative wäre wohl Rostock-Gedser und dann nach Köge hoch, ist aber von der Autostrecke nicht viel kürzer. Von Lüneburg erst nach Travemünde, um dann in die recht teure TT-Linie zu steigen, sieht auf der Karte nicht so kurz aus, allerdings hättest Du eine laaange Überfahrt auf der Ostsee :wink:

Wenn man einigermaßen früh nach Sassnitz fährt, bin ich bislang immer gut durchgekommen und ohne Stress am Terminal gelandet. Etwas "Reserve" sollte man eh einplanen, da in der Hauptsaison Umbuchen kaum möglich ist und das Schiff nicht auf einen wartet. Lieber noch ein bisschen Sassnitz ansehen, mal in Prora vorbeischauen oder einen Geocache suchen. 8)

Es bleibt eher die Frage, wie ausgebucht die Fähren schon sind... :shock:

Viel Erfolg
Loriot

Benutzeravatar
Viking76
Beiträge: 176
Registriert: 01.02.2017, 21:08

Re: Anreise Bornholm

Beitragvon Viking76 » 08.06.2017, 21:41

hi,ich hab gerade bei faergen vorbeigeschaut,für den 15.07 kannst du noch fix buchen,abfahrt um 14h.
für den 22.07 ist es schon sehr eng,nur noch wenige restplätze frei.
das gilt für die sassnitz-rönne-route,die Loriot sehr gut beschrieben hat.
besuche fix die faergen seite,online ticket gebucht und ab geht es nach allinge,490€ für hin und Rückfahrt.
vi ses in allinge
Auf Bornholm lebst Du Geschichte

Jochim
Beiträge: 2
Registriert: 08.06.2017, 03:38

Re: Anreise Bornholm

Beitragvon Jochim » 09.06.2017, 04:16

Hallo Viking76, Bonavedde und Loriot,
Vielen, vielen lieben Dank für die prompten, sehr schnellen und ausführlichen Antworten!!! Ich bin nun auch zu dem Entschluss gekommen, dass die Route Sassnitz- Rönne die kürzeste und einfachste Route ist. Also werden wir schnell bei Faergen.de buchen und ab die Post! Ich hoffe, es klappt noch! Ich brauche allerdings schon ein Ticket für den 10.7....!? Und wir werden tatsächlich eine oder zwei Tage vorher losfahren und noch in Sassnitz Übernachten. Vielen, vielen Dank für Eure Hilfe :D :D
Ganz schöne Sommerferien wünscht
Euch Diane

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Anreise Bornholm

Beitragvon michaelm » 09.06.2017, 10:35

Also mein Tip lautet völlig anders: PKW Lüneburg-Travemünde, TT-Line Fähre bis Trelleborg, dann per PKW bis Ystad und von dort die Fähre nach Bornholm!
Das hat gleich reihenweise Vorteile:

- Von Lüneburg bis zum Fährhafen Travemünde sind es entspannte 90 Minuten Autofahrt! Auf weitestgehend staufreier Strecke.

- Die TT Line Fähren sind geradezu luxuriös, besonders mit Kindern ein Genuss.

- Von Trelleborg nach Ystad dauert es gerade mal 45 min mit dem Auto - absolut staufrei und unter Genuss der südschwedischen Landschaft.

- Du entkommst jedem zeitlich unkalkulierbarem Verkehrsstress auf und vor Rügen, insbesondere auf der Rückfahrt.

- Du brauchst keinerlei Übernachtungen einzuplanen.

- Damit wird die Reise nicht teurer als via Sassnitz.

- Du kriegst wesentlich eher Deine Wunschfähre nach Bornholm, denn:
Die Linie Ystad-Bornholm hat in der Saison bis zu acht Abfahrten täglich; ab Sassnitz gibt es eine einzige(am Wochenende 2).

- Du mußt auf der Rückfahrt nicht morgens früh zur Fähre hetzen, sondern kannst via Ystad entspannt mittags oder sogar nachmittags fahren. Auf dieser Linie gibt es den ganzen Tag Fähren! Wir gewinnen so mindestens einen halben Tag mehr auf der Insel.

Und wenn Du ab Travemünde mit der Fähre fährst, fängt Dein Urlaub schon 90 Minuten nach Abfahrt von zu Hause an. Und auf der Rückfahrt bist Du stressfrei kurz nach Ankunft in Deutschland schon zu Hause.

Wir kennen beide Strecken aus 16 Bornholm Urlauben gut und würden freiwillig nie mehr die Sassnitz Route nehmen.

Benutzeravatar
Bonavedde
Beiträge: 553
Registriert: 26.11.2011, 21:13

Re: Anreise Bornholm

Beitragvon Bonavedde » 09.06.2017, 16:12

Hej, Jochim,

die von michaelm genannte route kann ich nur wärmstens empfehlen.
Ich fahre diese Strecke seit Jahren. Wenn man noch ein bischen zeit bis zur abfahrt nach rönne hat, kann man auch in ystad herrlich herumbummeln. und nicht zu vergessen, auch jeder einzelne, eingesparte Autokilometer kann man mit 0,30 € bis 0,50 € gegenrechnen, je nach autogröße.....
Frei nach Søren Sillehoved =
Die Insel Bornholm ist der Stoff, aus dem man Träume macht. Wer diesen Traum nur einmal erlebt hat, ja,
der ist verloren !

Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 573
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Re: Anreise Bornholm

Beitragvon Loriot » 09.06.2017, 18:46

Hihi,

das war ja klar, dass hier die Meinungen auseinander gehen. :)

Als wir noch ein sozialistisch-kommunistisches Grenzproblem hatten, sind wir nach Einstellung der Direktfähre viele Jahre über Schweden gefahren. Natürlich war die Fahrt nach Travemünde von meinem Wohnort aus ein "Katzensprung". Allerdings muss ich sagen, das für mich in dem Fall der Urlaub doch erst mit der Ystad-Fähre begann.
Auch wenn es ein komfortables Schiff ist, so ist die Überfahrt von 8,5h schon ordentlich lange. Dazu kommt dann in Schweden doch noch einmal "runter von der Fähre" - "Autofahren" - "Warten" - "Rauf auf die Fähre". Dann allerdings kann man sich an dem High-Tech Dings erfreuen, wenn an denn den Turbo erwischt hat. 8)

Wenn Du aus Lüneburg nach Travemünde fährst, dann hast Du an den Urlaubswochenenden mit nichten ein staufreies Fahren! Von "meinen" Anschlussstellen zwischen Stapelfeld bis Bargteheide ist sowohl Richtung Norden wie Süden ständig Stau. Wenn mein Bruder über Lüneburg nach HH fährt, weicht er oft über Geesthacht und Landstaßen aus, da dies allemal schneller geht, als über die A1 zu "stehen". :wink: Nördlich von Ahrensburg ist mal wieder komplett Baustelle. Es bleibt also zu überlegen, ob man sich ebenfalls über die Landstraßen (404) quält.

Von Lüneburg nach Travemünde müsstest Du über die A1, wenn Du nach Sassnitz fährst, kannst Du wie von mir beschrieben über die A24 / A20 fahren. Eine Übernachtung aus LG würde ich keinesfalls einplanen. Die noch verfügbare Abfahrt ist 14:00. Wenn man z.B. um 5:00 oder 6:00 in LG losfährt, wird es bis Sassnitz sicher keine Probleme geben. Rügen ist sicher "voll", der Anreisestau ist aber später, da um 10:00 eher Abreise ist. :D

"Lüneburg" - Skandinavienkai: ca 1:40 - 1:55h (110-130km)
Überfahrt TT-Linie: ca. 8:30h (+/-)
Trelleborg-Ystad: ca. 1h (62km)
Ystad - Rönne: ca. 1:20 bis 3:00 je nach Fähre

Ohne Wartezeiten also bei 12:30 bis 14:30h reine Reisezeit
Auto davon 2:40-3:00

"Lüneburg" - Sassnitz Fährhafen: ca. 3:40h (ca. 340-350km)
Überfahrt Sassnitz - Rönne: ca. 3:30h
Reine Reisezeit: 7:10
Auto davon 3:40-4:00

Da bin ich doch deutlich früher in meinem Häuschen und für mich beginnt eben der Urlaub mit der Überfahrt nach Bornholm :D

Wenn ich aber eine deutlich weitere Anfahrt nach Sassnitz hätte, dann würde ich durchaus die "Entspannung" der TT-Linie empfehlen! Und wenn es auf den Euro nicht ankommt: Freitag die Nachtfähre von Travemünde nach Trelleborg, gemütlich in der Kabine in den Schlaf schaukeln lassen und dann schon vor dem Mittag auf Bornholm sein. Jaaaa! Das ist wirklich eine Alternative. :D :D :D (Insbesondere, wenn man an Übernachtungen auf Sassnitz denkt!)

Das Argument der viel flexibleren Überfahrten über Ystad ist auch nicht von der Hand zu weisen. Daher bin ich 3x über die A7 und die Brücken nachts nach Schweden gefahren (so gut wie kein Verkehr) und habe mir die 8:00 Fähre von Ystad geschnappt. :wink: Aber das war ein ordentliches Gegurke mit dem Auto! Lohnt sich vielleicht bei Überhöhe, da da die Sassnitzfähre wirklich teuer ist...

Viele Grüße
Loriot

P.S. Dieses Jahr ist es Urlaub #38 :mrgreen:

Benutzeravatar
Viking76
Beiträge: 176
Registriert: 01.02.2017, 21:08

Re: Anreise Bornholm

Beitragvon Viking76 » 09.06.2017, 20:45

Bingo,
ticket für den 10.07,einfache fahrt für 160€,abfahrt sassnitz 11.50h
also schnell buchen
Auf Bornholm lebst Du Geschichte

Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 573
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Re: Anreise Bornholm

Beitragvon Loriot » 09.06.2017, 22:43

Viking76 hat geschrieben:Bingo,
ticket für den 10.07,einfache fahrt für 160€,abfahrt sassnitz 11.50h
also schnell buchen


Das ist für die "kurzfristige" Buchung eine echte Chance! 11:50 Abfahrt und schon um 15:20 auf Bornholm sein, da würde ich zuschlagen. 8) :D

lutz
Beiträge: 65
Registriert: 10.06.2012, 13:17

Re: Anreise Bornholm

Beitragvon lutz » 10.06.2017, 09:23

Jochim hat geschrieben:...Und wir werden tatsächlich eine oder zwei Tage vorher losfahren und noch in Sassnitz Übernachten. Vielen, vielen Dank für Eure Hilfe :D :D
Ganz schöne Sommerferien wünscht
Euch Diane


Wir haben mehrmals in Stralsund übernachtet. Die Stadt ist viel interessanter als Sassnitz. Empfehlen können wir die Familienzimmer im Hotel Rügenblick. Und über die Neubaustrecke ist man ausgeschlafen und nach einem leckeren Fühstück in ca. 45 Minuten in Mukran.
Bild

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Anreise Bornholm

Beitragvon michaelm » 10.06.2017, 13:38

Hallo Loriot,
na klar unterschiedliche Meinungen und endlich gibts mal eine Debatte im Forum :lol:

Also einmal gings ja nicht um die schnellste Verbindung nach Bornholm, denn dann könnte man nur Fliegen empfehlen, :twisted:

Ich würde Zeiten im Auto (die oft purer Stress sind), auch nicht mit dem entspannten Reisen an Bord einer Fähre vergleichen.

Und sind Deine Reisezeiten nicht etwas idealisiert ?
Bei der Staugefahr auf der Strecke nach Sassnitz würde ich incl. Sicherheitszuschlag immer 5 Stundenfür Lüneburg-Mukran einrechnen.
Das war auch immer der Haken für uns auf der Sassnitz-Route (allerdings über Berlin), völlig unkalkulierbar, mal 3:15 Std, mal 5:30...
Und genau diese unkalkulierbaren Risiken vermeide ich mit meiner Route.

Da wir via Osnabrück immer über Hamburg müssen, kann ich nicht sagen, dass uns in den letzten Jahren Staus bei Hamburg besonders aufgehalten haben.
Von Lüneburg aus, würde ich aber ohnehin eher die B404 fahren. Was spricht gegen die Landstrasse? Anschliessend auf Bornholm ist man ja auch nur auf der Landstrasse unterwegs...
Und die Baustelle bei Ahrensburg (letztes Jahr wirklich unsere einzigeStaustelle) spricht ebfs. für die B404.

Allerdings: Die Autobahn geht ja nun auch nicht bis Sassnitz-Mukran, da war doch noch was mit der B96 dazwischen?

Auf den mitunter ätzenden Rückstau, wenn man am Wochende von Sassnitz wieder weg will, ist bisher niemand eingegangen, auch kein Vergnügen.

Ich empfinde es einfach widersinnig, wenn man den Hafen von Travemünde praktisch vor der Tür hat, dann die mehr als doppelt so weite Autostrecke nach Sassnitz zu nehmen - wozu ?

Dann hab ich mal bei den Tickets geguckt, Hin ginge es am 10.7. ab 11:50 für 160 € für normale PKW, für überhohe 200 €.
Die 14:00 Abfahrt gibts nur am Wochenende, nicht am 10.7., wo Jochim/Diane fahren wollen.

Sollte es am 15.7. zurück gehen, kostets allerdings 245 € normal und 290 € überhoch.
Entweder um 8:00 oder um 9:00 morgens, heisst dann aufstehen zwischen 5:00 und 6:00 morgens; mach ich nie, weil ich auf der Ystad Route immer erst nachmittags die Insel verlasse.
Auf der Hinfahrt nach Rønne gäbs via Ystad am 10.7. noch sieben verschiedene Fähren zur Auswahl, solls aber wirklich schon am 15.7. zurück gehen kommt hier der Haken: Bis auf die Randzeiten 6:30 und 22:30 ist schon alles ausverkauft!
Also auch hier nix perfekt, rechtzeitige Planung ist angesagt.

Was mich noch an der Ystad-Route begeistert. Schon an Bord der TT Line Fähre bin ich nicht mehr in Deutschland und auf der Ystad-Rønne Route fast komplett unter Dänen. Das ist dann der erste bzw. letzte Urlaubsgruss, das fehlt mir auf der Sassnitz Route völlig.

So, das soll erstmal genug sein, nun warten wir mal an welchen Tagen Jochim/Diane nun genau fahren - und ob sie vielleicht schon gebucht haben...

PS: Die Diskussion könnte man noch lange fortsetzen ....

Benutzeravatar
Viking76
Beiträge: 176
Registriert: 01.02.2017, 21:08

Re: Anreise Bornholm

Beitragvon Viking76 » 10.06.2017, 21:59

ist doch schön,wenn jeder bornholmurlauber seine persönliche lieblingsroute fährt.
wir nehmen seit jahren die sassnitzfähre,und das fast dreimal im jahr.
wir fahren früh am morgen los,so um 2h,sind gegen 8h in Stralsund und dann knappe 45 min bis mukran,unsere route beträgt 670 km.
die neue Umgehung geht bis bergen,also kein endlosstehen in samtens.
klar,das es über all den jahren engpässe gab,aber alles noch verträglich.
im herbst rügenbrücke dicht,da Marathon,neuer Radweg bei rambin,ampel,stau.
über Pfingsten bin ich mal donnerstag mit der sassnitzfähre rübergeschippert,am montagabend die letzte überfahrt nach ystad gebucht,dann öresundbrücke viel Geld bezahlt,um 3h rödbyfähre,vip ticket,und anschl.um 9h im bett gelegen.
die nachtfahrt Richtung rödby war anstrengend,alles dunkel,wenig verkehr,viele Baustellen um Kopenhagen.
über pinse fliege ich daher nur noch,alles andere ist zu anstrengend.
und der knaller:mietwagen für 5 tage gebucht und schlappe 90€ bezahlt.
sorry,ich schweife vom eigentlichen Thema ab
allen ein schönes,sonniges wochenende
Auf Bornholm lebst Du Geschichte

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Anreise Bornholm

Beitragvon michaelm » 12.06.2017, 20:18

Auf der Sassnitz Route kommen ab sofort bis zum 11. Juli Grenzkontrollen auf deutscher Seite auf die Reisenden zu:
http://www.tv2bornholm.dk/default.aspx?newsID=126254

Begründung: G20 Gipfel in Hamburg.

Benutzeravatar
DørdeSkovly
Beiträge: 192
Registriert: 29.11.2012, 09:22

Re: Anreise Bornholm

Beitragvon DørdeSkovly » 16.06.2017, 15:50

Hej Jochim!
Dann gebe ich auch nochmal meinen "Senf" dazu :wink:
Seid die A20 fertiggestellt ist, finden wir die Sassnitz Route völlig entspannt. Kommen aus der Nähe von Bremen und fahren morgens gegen 4:30 Uhr/ 5:00 Uhr los (damit wir ohne Stau an Hamburg vorbeikommen). Gegen 9:30 Uhr/ 10:00 Uhr sind wir dann ca. in Neu Mukran. Es folgt das "traditionelle" Frühstück in Neu Mukran bei Bäcker Peters ( es gibt bessere, aber man hat einen tollen Blick auf die Ostsee und den Hafen).
Danach geht's ohne Stress zur Fähre.
Wirklich Stau hatten wir bis jetzt nur auf den Heimfahrten und dann auch erst in Hamburg.
Wir fahren allerdings immer Donnerstags, das macht verkehrstechnisch bestimmt auch noch einen Unterschied.
Yeah, im Juli ist es wieder soweit :D
Viele Grüße
Dørde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast