Forum: Bahn, Bus, Fähre, Flug – Reiseweg nach Bornholm
Thema: Bornholm Fähre, welche Möglichkeiten gibt es?

Du willst nach Bornholm mit dem eigenen Auto? Du hast aber noch viele Fragen zum Thema "Bornhom mit der Fähre". Oder möchtest Du ohne Auto auf die Insel? Welche Reisewege sind empfehlenswert? Wie kann man sparen? Wo ist oft alles ausgebaucht? Hier ist der Bereich für Deine Fragen und Tipps.
michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Bornholm Fähre, welche Möglichkeiten gibt es?

Beitragvon michaelm » 11.10.2015, 19:07

Für diejenigen, die (wie wir) lieber die Schweden-Route wählen, hier die aktuelle Preisinfo, die Færgen uns gerade gemailt hat:


Hvad betyder de forskellige billettyper?

Se eksempler på BornholmerFærgen YSTAD-RØNNE, tur/retur.


BILLIGbillet

YSTAD-RØNNE
Inkl. 5 personer t/r
Personbil 6m/højde1,95m

Tilbydes kun som returbillet
Kan ikke ændres efter 24 timer fra køb
Kan ikke annulleres/ refunderes efter 24 timer fra køb
Begrænset antal

Lavsæson 840,- Højsæson 1.274,-



RABATbillet

YSTAD-RØNNE
Inkl. 5 personer t/r
Personbil 6m/højde1,95m

Kan ændres
Begrænset antal

Samme pris lav- og højsæson 1.686,-



STANDARDbillet

YSTAD-RØNNE
Inkl. 5 personer t/r
Personbil 6m/højde1,95m

Tilbydes på alle afgange
Kan ændres
Kan refunderes
Bestil online og få 100 kr. rabat

Samme pris lav- og højsæson 2.266,-



PENSIONISTbillet

YSTAD-RØNNE
inkl. 2 personer t/r
Personbil 6m/højde1,95m

Billig billet til pensionist og ledsager
Mulighed for at medbringe gratis børn
Billet kan ændres og refunderes
Begrænset antal

Lavsæson 730,- Højsæson 1.132,-

Die Preise sind natürlich alle in DKK.

Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 573
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Re: Bornholm Fähre, welche Möglichkeiten gibt es?

Beitragvon Loriot » 12.10.2015, 16:17

Hallo michaelm,

schön, dass Du auch wieder hier bist! :)

Seit dem 1.10. kann man die Preise für die Schwedenroute auch einfach im Buchungssystem von faergen.dk ermitteln. Dann bekommt man gleich auch angezeigt, ob die gesuchte Überfahrt noch verfügbar ist und wie der Preis in Euro lautet. Am Wochenende sind in der Hauptsaison "überraschender Weise" schon tagsüber viele Rabatt-Tickets nicht mehr verfügbar. 8)

Am Beispiel PKW <1,95 Höhe, bis 6m Länge via Ystad:
Hauptsaison Wochenende (6.8.2016)
- Standard: 144 Euro
- Rabatt: 113 Euro
- Rentner: 75 Euro (gibt es nur noch um 0:20 :wink: )
- Sparticket: 85 Euro (Nicht umbuchbar)

Nebensaison Wochenende (10.9.2016)
- Standard: 144 Euro
- Rabatt: 113 Euro
- Rentner: 48 Euro
- Sparticket: 56 Euro (s.o.)

Vergleich auf der Sassnitz-Route mit gleichen Daten:
Hauptsaison Wochenende (6.8.2016)
- Standard: 238 Euro
- Rentner: 245 Euro (Ja, das ist teurer. :?: :?: :?: )

Nebensaison
- Standard: 113 Euro
- Rentner: 70 Euro

Das Sparticket ist natürlich wirklcih sehr verlockend, allerdings ist man dann wirklich auf eine bestimmte Abfahrt festgelegt, was bei der Anreise schon problematisch werden kann. Das Risiko mag ich persönlich nicht so gerne eingehen.

Wenn ich dann das Standard-Ticket (144 Euro) gegenüber dem Sassnitz-Ticket (238 Euro) vergleiche, dann bleiben 94-125 Euro Ersparnis. Dazu kommt aber die Brückenmaut (ca. 80-90 Euro) und die längere Fahrstrecke. Daher bin ich in diesem Jahr dann doch wieder bei der Sassnitz-Route geblieben. :P

Viele Grüße
Loriot

P.S.: Hat jemand Faergen schon auf das teurere Rentner-Ticket aufmerksam gemacht?

arnanja
Beiträge: 30
Registriert: 20.02.2015, 19:09

Re: Bornholm Fähre, welche Möglichkeiten gibt es?

Beitragvon arnanja » 15.10.2015, 09:28

Juhu, gebucht! Sind dann um kurz nach 15 Uhr auf der Insel, falls die Zeit eingehalten wird. :-) Wenn ich das richtig sehe reisen wir an mit Hammerodde und ab mit Povl Anker.

Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 573
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Re: Bornholm Fähre, welche Möglichkeiten gibt es?

Beitragvon Loriot » 18.10.2015, 17:52

Hallo aranja,

arnanja hat geschrieben:Juhu, gebucht! Sind dann um kurz nach 15 Uhr auf der Insel, falls die Zeit eingehalten wird. :-) Wenn ich das richtig sehe reisen wir an mit Hammerodde und ab mit Povl Anker.


das sind doch gute Neuigkeiten und steigern die Vorfreude auf 2016. :D Wie gut, wenn man rechtzeitig buchen kann und so die frühere Fähre für die Anreise bekommt, bei mir sind es die gleichen Tageszeiten - und Fähren. :wink:

Es sind zwar noch ein paar Monate, bis ich dieses Wappen wieder auf "meinem Verkehrsmittel" vorfinde, aber die Zeit vergeht ja immer viel schneller, als man denkt:

__IMG_2220.jpg
Rønne
__IMG_2220.jpg (98.77 KiB) 1637 mal betrachtet


Viele Grüße
Loriot

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Bornholm Fähre, welche Möglichkeiten gibt es?

Beitragvon michaelm » 18.12.2015, 20:04

Für alle Fans der kleinen Allinge Fähre gibt es gute Nachrichten. Nachdem die Fähre zwischen Allinge und dem schwedischen Simrishamn 2013 eingestellt wurde (weil die dänische Post ihr den wichtigsten Auftrag entzogen hatte), könnte es nun eine neue Möglichkeit geben:
http://www.tv2bornholm.dk/?newsID=96127
Danach plant der schwedische Reeder Thomas Nilsson mit einem umgebauten Krabbenkutter nicht nur die Fußballer seines Heimatvereins Malmö FF zu transportieren, sondern auch wieder Passagiere von Allinge nach Simrishamn (und umgekehrt) zu bringen.
Schön wärs, obs klappt?

PS: Der Zugang auf die Originalquelle (Ystads Allehanda) ist leider durch eine Bezahlschranke blockiert, wer ein paar Schwedenkronen übrig hat, hier der Link:
http://www.ystadsallehanda.se/simrisham ... t-pa-gang/

Benutzeravatar
Hans Klueche
Beiträge: 105
Registriert: 09.11.2009, 14:13

Re: Bornholm Fähre, welche Möglichkeiten gibt es?

Beitragvon Hans Klueche » 25.04.2017, 11:17

Hallo Bornholm.deler,

die Artikel zum Fährverkehr von und nach Bornholm auf unserer Hauptseite wurden aktualisiert, u.a. wurde der Relaunch der Direktroute vom polnischen Świnoujście (Swinemünde) nach Rønne berücksichtigt. Die Route wird 2017 wieder befahren vom 24. Juni bis 02. September.

http://www.bornholm.de/anreise/reisewege-nach-bornholm.html

http://www.bornholm.de/anreise/reisewege-nach-bornholm/alle-seewege-nach-bornholm-im-ueberblick.html

http://www.bornholm.de/faehren-buchen.html

Hilsner Hans

Multicar
Beiträge: 23
Registriert: 29.10.2013, 01:15

Re: Bornholm Fähre, welche Möglichkeiten gibt es?

Beitragvon Multicar » 03.05.2017, 01:36

Neben TT-Line will auch Polferries nach 7 Jahren Pause wieder Bornholm anlaufen. Polferries hat mit der "Cracovia" eine gebrauchte Fähre (Baujahr 2002) erworben, die sie von Swinemünde auf der Route nach Ystad und Bornholm einsetzen will.

http://polferries.pl/o-firmie/prom-cracovia.html

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Bornholm Fähre, welche Möglichkeiten gibt es?

Beitragvon michaelm » 04.05.2017, 22:40

Also was die Pläne von TT Line betrifft, scheint alles klar:

https://www.ttline.com/en/passengers/cu ... -bornholm/
http://tidende.dk/?Id=79522

Am 24. Juno kommt die erste TT Line Fähre von Świnoujście nach Rønne, es ist die erste polnische Autofähre nach 7 Jahren, zuletzt fuhr bzw. fährt nur eine reine Passagierfähre auf der Nexø - Kołobrzeg Route. Dort hat die Saison schon vor einer Woche begonnen.
TT Line will ab dem 24.6. einmal wöchentlich mit der Nils Dacke fahren, einer RoRo Fähre, die 360 Passagiere mitnehmen kann.
Die Preise für 1 PKW und 1 Person sollen bei 129 € liegen, was vielleicht eine Alternative zur Sassnitz Route sein könnte.

Die Pläne von Polferries dagegen scheinen noch etwas unfertig zu sein. Klar ist, dass es zwei grössere Fähren von Świnoujście zum schwedischen Ystad geben soll; wo man dann Anschluß an die Hauptroute Ystad-Rønne hat. Die Verbindung existiert schon seit Jahren, bekommt aber eben 2 grössere Dampfer von Polferries:
http://tidende.dk/?Id=75418

Dafür baut man in Ystad grössere Anleger, so dass die neuen Fähren ab 2019 eingesetzt werden können.

Die Webseite von Polferries kündigt auch Direktverbindungen nach Rønne an, allein in Rønne ist man überrascht und weist daraufhin, dass noch nichts unterschrieben ist:
http://www.tv2bornholm.dk/?newsID=125398

Wenns klappt, wie angekündigt, will Polferries sogar 2mal wöchentlich die Insel anlaufen.
Hoffentlich nehmen sich dann Polferries und TT-Line nicht gegeseitig die Kunden weg.

lisbeth75
Beiträge: 9
Registriert: 24.10.2015, 14:27

Re: Bornholm Fähre, welche Möglichkeiten gibt es?

Beitragvon lisbeth75 » 24.06.2017, 20:12

Hallo zusammen,
es gibt vom 24.6.-2.9.2017 eine neue Fährverbindung nach Bornholm.
Swinemünde -Rönne jeden Samstag.
TT Line

Usedom ist sehe schön..bietes sich vielleicht auch für ein paar Tage an..dann Weiterfahrt nach Rönne.
LG
Lisbeth

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Bornholm Fähre, welche Möglichkeiten gibt es?

Beitragvon michaelm » 26.06.2017, 19:33

Hallo,
in der Tidende gibt es einen Bericht zu dieser neuen Fähre:
http://tidende.dk/?Id=80655&utm_source= ... romrssfeed

Die Nils Dacke kam am vergangenen Samstag das erste Mal in Rønne an, hatte jedoch nur 22 PKW´s dabei, 100 passen rauf.
Die Reederei berichtet, dass es meistens Polen waren, die reisten, viele die Tour probieren wollten und das nächste Mal wohl ihre Autos mitnehmen würden.
Jedoch seien auch etliche Passagiere aus Deutschland mit dabei gewesen und für die nächsten Wochen hätte TT Line viele Buchungen aus Deutschland.
Die Fähre geht bis zum 2. September jeden Sonnabend um 17:00 ab Świnoujście:
https://www.ttline.com/de/passage/aktue ... -bornholm/
Ankunft um 22:00 in Rønne und Rückfahrt um 23:30, Ankunft in Polen dann morgens um 6:00.

Achtung: Die Fährpreise sind nach Anzahl der Mitreisenden gestaffelt:
Von 117 € für ein PKW mit 1 Person bis 199 € für ein PKW mit 4 Personen - für eine einfache Fahrt!

Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 573
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Re: Bornholm Fähre, welche Möglichkeiten gibt es?

Beitragvon Loriot » 30.06.2017, 20:06

Danke für die Infos zur Alternativroute nach Bornholm!

Aber hier ist man auf Landstraßen und Autobahnen noch eine Ecke länger unterwegs, als auf der Rügen-Route. Ich würde da als Alternative dann doch eher über Nacht durch Schweden fahren und gleich morgens über Ystad übersetzen. :wink:

Wahrscheinlich ist diese Route dann doch primär für die Gäste aus Polen oder dem östlichen Deutschland gedacht, wenn die Route mehr genutzt wird, steigen sicher auch die Preise.

Viele Jahre habe ich tatsächlich die exakten Fahrzeiten (seit die erste Fahrt über die E105 möglich war...) protokolliert, da mich das interessierte und ich für den nächsten Urlaub eine Richtlinie haben wollte. Negativ Rekord war eine Fahrt tagsüber am Sonnabend, bei der ich über 9 (neun !!!) Stunden von HH nach Sassnitz brauchte, die letzten Jahre habe ich stets (egal ob tagsüber oder abends) unter 4 Stunden gebraucht, oft nur knapp 3 Stunden - mit gemütlicher Fahrweise. Ich werde dieses Jahr mal wieder die Zeiten notieren und berichten. :D :D

Viele Grüße
Loriot

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Bornholm Fähre, welche Möglichkeiten gibt es?

Beitragvon michaelm » 01.07.2017, 15:40

@Loriot: Also das ist dann wirklich sehr kurz, da kann man ja die Pølser schon kurz hinter Hamburg schnuppern :D

Unser Weg (ab OS) ist deutlich länger, 18-28 Stunden dürften es sein. Wobei aber 2 Stunden Captains Dinner und 7 Stunden Bettruhe an Bord von Peter Pan/Nils Holgersson, sowie Kaffetrinken, Eis essen und Bummel in Travemünde und Ystad/Marsvinsholm dadrin stecken.
Vielleicht ist da eher der Weg das Ziel ?

Benutzeravatar
Rokkestenen
Beiträge: 89
Registriert: 29.05.2012, 20:52

Re: Bornholm Fähre, welche Möglichkeiten gibt es?

Beitragvon Rokkestenen » 02.07.2017, 23:26

Hej,

wir haben bei unserer diesjährigen Planung auch nach der neuen Verbindung Ausschau gehalten. Mal abgesehen, dass angesichts des Fährplans nur "Hin" eine Option gewesen wäre, finde ich 22 Uhr Ankunft in Rønne reichlich unpraktisch...

Wie gesagt, nur meine Meinung. Über nach nach Polen zurück hätte allerdings was. Ein ganzer Tag Gewinn, sozusagen.
Med venlig hilsen fra Grünberg,
Annika og Andi

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Neue Fahrpläne

Beitragvon michaelm » 12.09.2017, 20:05

Færgen hat bereits die Fahrpläne fürs nächste Jahr veröffentlicht:
http://issuu.com/faergendk/docs/bornhol ... 5/52517368

Wenn man die offline lesen will, muß man das downloaden, dazu gibt´s links oben auf dem Schirm einen Extra-Button.
Færgen denkt, dass man ab Freitag, den 29.9., ab 17:00 Tickets bestellen kann. Möglicherweise erst mal nur auf Dänisch, da Fährplan und Preisinfos bisher nur über die dänische Seite aufgerufen werden können.
http://www.faergen.dk/media/4605189/bor ... z-2018.pdf

Man fängt am 15. April ab Sassnitz mit 3-4 Überfahrten pro Woche an um das ab 12. Juno auf fünf wöchentliche Abfahrten zu steigern und ab dem 21. Juno täglich zu fahren. Dass unter Mols ab dem 1.9. dann Dienstags gar keine Fähre ab und nach Sassnitz fährt, wird also eine echte Einschränkung.

Beim Fährplan nicht wundern, der geht für alle 3 Verbindungen nur bis 31.8.2018 - danach, ab 1.9. ist Schluss mit Færgen, dann fährt Molslinien, die Route heisst dann "Bornholmslinjen".
Echte Fahrpläne und Preisübersichten gibt es aber noch nicht bei Mols, deren erste Vorstellungen speziell zur Sassnitz-Route hatte ich hier veröffentlicht:
mehr-sassnitz-fahren-ab-2018-t926.html

Benutzeravatar
Bonavedde
Beiträge: 560
Registriert: 26.11.2011, 21:13

Re: Bornholm Fähre, welche Möglichkeiten gibt es?

Beitragvon Bonavedde » 13.09.2017, 16:35

Hej,
bei Faergen gibt es alle Daten auch in deutsch. Hier zum Beispiel Sassnitz-Rönne =

http://www.faergen.de/media/4605195/bor ... z-2018.pdf
Frei nach Søren Sillehoved =
Die Insel Bornholm ist der Stoff, aus dem man Träume macht. Wer diesen Traum nur einmal erlebt hat, ja,
der ist verloren !

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste