Forum: Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Bornholm
Thema: Dänemark schließt die Grenze

Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Bornholm - alles, was mit Bornholm zu tun hat und nicht in eine der mehr spezialisierten Rubriken weiter unten passt, kommt hier hinein!
Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 636
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Re: Dänemark schließt die Grenze

Beitragvon Loriot » 09.06.2020, 23:31

Immerhin geht es ja langsam konkret weiter bzw. die erste Urlaubswelle wird bald rollen - oder schwimmen. :D Hoffentlich geht alles gut und die Saison verläuft trotz einiger Einschränkungen harmonisch. Zum Glück gibt es ja genug Natur, um sich mit Abstand zu bewegen. :)

Aber das mit den Fähren habe ich noch nicht verstanden:
Derzeit fahren die Fähren nur mit 50% Kapazität, und Bornholmslinjen hat einige wichtige Sicherheits- und Abstandsregeln eingeführt.
Die Fähren sind gerade am Wochenende doch ausgebucht, wie wollen die denn mit 50% Kapazität fahren? Ich bin zwar erst im August unterwegs, aber bisher habe ich noch keine Info bekommen, dass sich bei meinem Ticket was geändert hätte.

Am Wochenende sind ja eh zwei Abfahrtszeiten, es sind also beide Fähren im Einsatz, so dass sie auch nicht schnell eine weitere dazu zaubern können... Ich kann momentan mit der Abfahrtszeit auch nicht sehen, welche Fähre zur jeweiligen Uhrzeit geplant eingesetzt werden soll? (Früher ging das mal - oder täusche ich gerade?)

Habt Ihr da mehr Informationen, wie diese 50% bei 100% verkauften Tickets in der Hauptsaison funktionieren sollen :?:

Viele Grüße
Loriot

Benutzeravatar
Bonavedde
Beiträge: 698
Registriert: 26.11.2011, 21:13

Re: Dänemark schließt die Grenze

Beitragvon Bonavedde » 10.06.2020, 16:27

Hej, Loriot,
hier ein Auszug aus Bornholm Info =

Extra viel Platz an Bord. Auf den Fähren von Bornholmslinjen wird nur jeder zweite Platz verkauft und alle Fahrgäste werden auf Zonen verteilt, sodass ausreichend Platz zwischen den Reisenden vorhanden ist.
Überall auf den Fähren sind Schilder angebracht, die Sie daran erinnern, Abstand zu halten.
Auf allen Überfahrten hat die Reinigung allerhöchste Priorität beim Personal.
Ein guter Rat: Wenn Sie während der Fährüberfahrt im Auto bleiben, dann kann es während der Überfahrt sehr kalt im Fahrzeug werden. Nehmen Sie daher unbedingt warme Kleidung und eine Decke mit ins Auto. Haben Sie Fragen zu den Überfahrten mit Bornholmslinjen, dann erreichen Sie den Kundenservice von Bornholmslinjen unter +45 70 900 100 (6.30-0.00 Uhr) oder kundeservice@

Ich gehe davon aus, daß tatsächlich nur 50% der Tickets verkauft werden, zumindest zur Zeit. Aber wer weiß, wie es in 2 Monaten aussieht....
Frei nach Søren Sillehoved =
Die Insel Bornholm ist der Stoff, aus dem man Träume macht. Wer diesen Traum nur einmal erlebt hat, ja,
der ist verloren !

Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 636
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Re: Dänemark schließt die Grenze

Beitragvon Loriot » 10.06.2020, 21:24

Hallo Bonavedde,

die allgemeinen Infos von Bornholmslinjen hatte ich auch gelesen, "im Auto" darf man sicher nur auf den Decks bleiben, die offen und deutlich oberhalb der Wasserlinie sind. Auf den geschlossenen Decks ist dies ja seit dem Unfall der Estonia generell verboten, da kann wohl auch Corona nichts daran ändern. Daher geht das auch nicht auf der alten Povl Anker.

Ich gehe davon aus, daß tatsächlich nur 50% der Tickets verkauft werden, zumindest zur Zeit. Aber wer weiß, wie es in 2 Monaten aussieht....

Meine Überlegung war, dass normalerweise in der Hauptsaison die Wochenendtickets schon mehrere Monate vor Reiseantritt ausverkauft sind. Vielleicht täusche ich mich auch, aber ich habe in den letzten Jahren deshalb möglichst früh gebucht. Daher ging ich davon aus, dass an den Wochenenden eh schon >90% der Tickets verkauft sind. Um dann die Bedingung mit 50% einzuhalten, müssten Reisende "umgebucht" werden.

Das ist entweder ein logistisches Problem (zusätzliche Fährüberfahrt, dann könnten man aber wenigstens am gleichen Tag anreisen) oder ein sehr ärgerliches Problem, wenn man auf einen anderen Wochentag umgebucht wird und sich dadurch der Aufenthalt auf Bornholm verkürzt.

Alternative wäre natürlich noch eine Fahrt über Schweden bzw. Köge - aber auch die Routen sind in der Hauptsaison gut frequentiert und viele möchten sicher nicht den großen Umweg mit dem Auto machen.


(Ich würde allerdings im Zweifel lieber über Schweden fahren - als 2 Tage später auf Bornholm anzukommen. :D )

Daher hatte ich gedacht, dass wegen der 50% Quote eine Änderung bei den bereits gebuchten und bezahlten Tickets droht. :shock:

Viele Grüße
Loriot

michaelm
Beiträge: 1066
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Dänemark schließt die Grenze

Beitragvon michaelm » 10.06.2020, 22:32

Naja, die Infos von Molbo......
auf der deutschsprachigen Webseite erfährt man erstmal dass die Sassnitz-Linie bis 1. Juni geschlossen ist....

Auf dem Wagendeck im Auto bleiben ist nicht auf der Sassnitz-Route, zu diesem Punkt steht schon lange:
"Beachten Sie bitte, dass dies nur für Rønne-Ystad und nicht für Rønne-Køge, Rønne-Sassnitz oder Abfahrten mit der Povl Anker gilt."
Einfacher gesagt, gilt nur für die Katamarane auf der Ystad Route.

Vielleicht können uns die "Frühfahrer" wie Viking oder Oberschwabe verraten, wie das mit "jedem 2. Platz" auf der Sassnitz-Route aussehen soll.
Die Artikel zur Wiedereröffnung der Sasnitz-Route auf TV/2 Bornholm und der Tidende verraten leider auch nichts zu dem Thema.

Benutzeravatar
Bonavedde
Beiträge: 698
Registriert: 26.11.2011, 21:13

Re: Dänemark schließt die Grenze

Beitragvon Bonavedde » 11.06.2020, 15:06

Hej,
hier eine Übersetzung von BT = Molbo setzt am Montag zusätzlich PA ein =

https://translate.google.de/translate?h ... ornholm%2F
Frei nach Søren Sillehoved =
Die Insel Bornholm ist der Stoff, aus dem man Träume macht. Wer diesen Traum nur einmal erlebt hat, ja,
der ist verloren !

Oberschwabe
Beiträge: 7
Registriert: 17.05.2020, 11:30

Re: Dänemark schließt die Grenze

Beitragvon Oberschwabe » 11.06.2020, 21:17


Vielleicht können uns die "Frühfahrer" wie Viking oder Oberschwabe verraten, wie das mit "jedem 2. Platz" auf der Sassnitz-Route aussehen soll.
Die Artikel zur Wiedereröffnung der Sasnitz-Route auf TV/2 Bornholm und der Tidende verraten leider auch nichts zu dem Thema.
Hallo liebe Bornholm-Liebhaber,
wenn ich am Montag das "Hygiene-System" der Fähren verstehe, verrate ich Euch bestimmt wie das so abläuft :-)
Bin gespannt, so ganz vorstellen kann ich mir das noch nicht. Und halb volle Fähren? Ich bin gespannt...

michaelm
Beiträge: 1066
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Dänemark schließt die Grenze

Beitragvon michaelm » 12.06.2020, 17:40

Hallo Oberschwabe,
na, da sind wir gespannt.
Wenn man das hier liest:

https://www.tv2bornholm.dk/artikel/aabn ... nsekontrol

werdet Ihr Euch auf Kontrollen einstellen müssen.
Also den Buchungsnachweis fürs Ferienhaus griffbereit haben, ebenso wie Perso/Paß. Die Polizei will auch prüfen, ob die Einreisenden wirklich einen festen Wohnsitz in D haben.
Es sollen alle Reisende kontrolliert werden, auch Fußgänger.
Es sollen zusätzliche Spuren eingerichtet werden und die Bornholmer Polizei soll durch Kollegen aus anderen Landesteilen verstärkt werden.

Also wohl auf ein bischen Wartezeit einrichten - viell. kommt jmd auf die Idee und richtet einen fliegenden Softice-Stand ein?

Nordbornholmer
Beiträge: 5
Registriert: 10.06.2020, 17:24

Re: Dänemark schließt die Grenze

Beitragvon Nordbornholmer » 12.06.2020, 18:23

Zum Thema Einreise mal eine Frage in die Runde. Hat schon jemand in Erfahrung gebracht, wie es bei "privaten" Urlauben mit den Papieren aussieht? Buchungsbestätigung oder Hotelreservierung ist ja nicht. Reicht evtl. ein Einladungsschreiben der zu besuchenden Freunde? Oder ist evtl. auch das Fährticket für die Rückreise in drei Wochen schon Beleg genug?
Ist zwar noch Zeit bis Ende August, aber so ist die Vorfreude entspannter 8)

Oberschwabe
Beiträge: 7
Registriert: 17.05.2020, 11:30

Re: Dänemark schließt die Grenze

Beitragvon Oberschwabe » 15.06.2020, 12:17

Hallo miteinander,
schönen Gruß von der ersten Fähre nach Monaten.
Hygienemaßnahmen, Abstandsregelungen o.ä.? Fehlanzeige! Hier an Board ist gefühlt alles wie immer. Das einzige, was anders ist:
Schilder auf denen steht "Bitte Rücksicht" nehmen und an der ein oder anderen Stelle Händedesinfektionsmittel.
Ob weniger Menschen an Board sind, kann ich schlecht beurteilen. Die, die da sind, stehen jedoch eng beieinander im Shop/an Deck.
Masken hat auch eher die Minderheit an.
Bin nun gespannt wie die Kontrollen in Rønne ablaufen.

Sonnige Grüße
Oberschwabe

Benutzeravatar
Friese
Beiträge: 375
Registriert: 26.03.2012, 12:45

Re: Dänemark schließt die Grenze

Beitragvon Friese » 15.06.2020, 12:48

Moin, danke für die Info.
Hört sich ja locker an. Schönen Urlaub wünschen wir euch.
Friese
"Raumschot ist besser als Gegenwind !!!!!!"

michaelm
Beiträge: 1066
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Dänemark schließt die Grenze

Beitragvon michaelm » 15.06.2020, 19:21

Dank an Oberschwabe für den ersten Bericht – bitte mehr davon!!!!!

Auf TV/2 Bornholm sind einige Beiträge mit Videos, wie sich Besatzung der Hammershus und tyske touristerne über die erste Fahrt zur Insel freuen.
Die Corona-Schutzmaßnahmen allerdings überzeugen mich nun gar nicht.
Die Hammershus Mannschaft hing bunte Plakate auf, von Sicherheitsregeln, Abstandswarnungen etc. war nichts zu sehen.
Was der Oberschwabe ja auch erzählte.

Immerhin korrigierte TV/2 frühere Fehlmeldungen:
https://www.tv2bornholm.dk/artikel/grae ... l-bornholm
Mit den ersten beiden Schiffen kamen nicht knapp 2000 deutsche Touristen, dann wären nämlich Hammershus und PA randvoll gewesen.
Molbo meldete nun, dass mit beiden Schiffen insgesamt nur 1079 Menschen mit 530 PKWs gekommen seien, damit wäre dann nur jeder zweite Fährplatz besetzt gewesen.
Wenn man dann von Oberschwabe liest, das eher wenig Masken getragen wurden, und dieses Video das auch bestätigt:
https://www.tv2bornholm.dk/artikel/saa- ... e-turister
– also mir gefällt das eher nicht!

Offenbar gab es aber keine langen Schlangen bei der Einreise, was auch daran lag, dass die Polizei sich wohl auf Stichproben beschränkt hat.

Benutzeravatar
Viking76
Beiträge: 277
Registriert: 01.02.2017, 21:08

Re: Dänemark schließt die Grenze

Beitragvon Viking76 » 20.06.2020, 22:51

hi nordbornholmer,
eine schriftliche Beglaubigung von deinem freund reicht völlig aus,am besten per mail,die du dir ausdrucken kannst,oder über Smartphone vorzeigen.
die fährbuchung ist eher unwichtig.
und es werden wirklich alle kontrolliert,keine Stichproben.
die hammershus war heute ausgebucht,da war von abstandhalten nix zu merken,
es war eigentlich,wie immer,zur Hochsaison.
viele menschen trugen keine Maske,von abstandhalten untereinander,keine spur.
hier auf Bornholm ist corona irgendwie verschwunden,die Restaurants sind gut gefüllt,die menschen sind gut gelaunt.für uns ist das hier echt das Paradies.und es ist so schön,einmal nicht das wort corona zu hören.
wir achten aber trotzdem auf die regeln:hygiene,maske und abstand halten.
nächste Woche wird es hier richtig voll werden,die dänen haben ferien,nrw hat ferien,mv hat seit heute ferien.
viele grüße aus dem norden,viking
Auf Bornholm lebst Du Geschichte

Nordbornholmer
Beiträge: 5
Registriert: 10.06.2020, 17:24

Re: Dänemark schließt die Grenze

Beitragvon Nordbornholmer » 22.06.2020, 08:16

Hej Viking 76
Danke für die Infos. Schönen Urlaub auf unserer Trauminsel. Ich muss noch bis 29.08.warten.Erst dann folgen die ersehnten drei Wochen hygge.
Dejligt ferie pa solskinsoen !

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste