Forum: Bahn, Bus, Fähre, Flug – Reiseweg nach Bornholm
Thema: Fährtickets Sassnitz/Bornholm 16.5-30.5 zu verkaufen

Du willst nach Bornholm mit dem eigenen Auto? Du hast aber noch viele Fragen zum Thema "Bornhom mit der Fähre". Oder möchtest Du ohne Auto auf die Insel? Welche Reisewege sind empfehlenswert? Wie kann man sparen? Wo ist oft alles ausgebaucht? Hier ist der Bereich für Deine Fragen und Tipps.
ahpe66
Beiträge: 2
Registriert: 04.03.2020, 12:57

Fährtickets Sassnitz/Bornholm 16.5-30.5 zu verkaufen

Beitragvon ahpe66 » 04.03.2020, 13:18

Wegen eines schweren Knieunfalls kann ich leider leider nicht auf Reise gehen. Ich würde deshalb gerne meine Fährtickets der bornholmlinjen verkaufen.
Es handelt sich bei der Hinfahrt um ein Flex Auto-Ticket mit 2 Personen um 11:50 und zurück um 8:00 um ein Lowprice Auto ebenfalls 2 Personen.
Ich hätte gerne 200 € dafür (50 € unter Wert).

Bei Interesse meldet Euch doch hier oder unter meiner e-Mail: zosse66@googlemail.com.

michaelm
Beiträge: 1066
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Fährtickets Sassnitz/Bornholm 16.5-30.5 zu verkaufen

Beitragvon michaelm » 04.03.2020, 22:11

Ich kann Dir das Ticket leider nicht abnehmen.
Aber wäre die Reise zu verschieben nicht eine Option?

Sowohl bei Low-Price als auch beim Flex Ticket hast Du die Möglichkeit, die Fahrt bis zu einem Monat zu verschieben.
Wenn das nicht reicht, frag die Fährgesellschaft mal, ob sie evt. kulant wären, fragen kostet ja nix.

Alles Gute!

ahpe66
Beiträge: 2
Registriert: 04.03.2020, 12:57

Re: Fährtickets Sassnitz/Bornholm 16.5-30.5 zu verkaufen

Beitragvon ahpe66 » 06.03.2020, 23:49

Lieber Michael,

danke für den Tipp und Deine netten Worte, leider nützt mir auch ein Monat mehr nichts, da es das Knie wirklich schwer erwischt hat und der OP-Termin jetzt Ende April steht und danach noch mindestens 12 Wochen ins Land gehen bis ich ohne Gehhilfen unterwegs sein werde, hoffentlich.

Ich versuch es mal mit betteln um Kulanz, aber das Angebot steht noch bis ich hier Bescheid sag.Aber vielleicht ist es für Interessenten auch wichtig zu wissen, dass man auch umbuchen kann, auch die Personenzahl müsste bis max. 5 erhöhbar sein.

Danke+Gruß
Anja

michaelm
Beiträge: 1066
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Fährtickets Sassnitz/Bornholm 16.5-30.5 zu verkaufen

Beitragvon michaelm » 14.03.2020, 12:35

Hallo Anja,
falls Du es noch nicht versucht hast: Die Grenzschliessung von Dänemark sollte Dir eine weitere Chance für das Storno des Tickets bzw. die Verschiebung auf einen langen Zeitraum geben.

Benutzeravatar
Friese
Beiträge: 375
Registriert: 26.03.2012, 12:45

Re: Fährtickets Sassnitz/Bornholm 16.5-30.5 zu verkaufen

Beitragvon Friese » 19.04.2020, 11:35

Moin, falls Interesse und Bedarf besteht. Tickets 16.5./6.6.
zu verkaufen, da wir unseren Urlaub storniert haben. Sollte es so bleiben wie z.Zt. angegeben, bekommen wir nicht`s zurückerstattet. (Lowprice)

Abreise:
Samstag, die 16. Mai 2020, 11:50 Sassnitz-Rønne - Lowprice Auto 2 Person(en)
899,00 DK

Rückreise:
Samstag, die 6. Juni 2020, 08:00 Rønne-Sassnitz 1 Lowprice Auto 2 Person(en)
499,00 DK

Gesamt DKK 1.398,00 DK

Natürlich für 50,--€ preiswerter.
Das Haus DC Nr. 28378 ist dann auch noch frei.


Friese
"Raumschot ist besser als Gegenwind !!!!!!"

michaelm
Beiträge: 1066
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Fährtickets Sassnitz/Bornholm 16.5-30.5 zu verkaufen

Beitragvon michaelm » 19.04.2020, 12:23

Moin Friese, so´n Schiet aber auch!
Ich kann Dir nicht wirklich helfen, leider.

Mich bewegt aber, was EU "Chefin" von der Leyen sagte, dass innerhalb der EU auf Erstattung statt Gutschein gesetzt werden müsse. Und Dänemark ist EU-Mitglied. Du hattest ja selbst darauf hingewiesen.
Was nach einem Rechtsstreit aussieht, aber wer hat Lust den zu führen?
Hast Du eigentlich wirklich storniert? Ist es nicht eigentlich "höhere Gewalt"?

Ach, wat´n Schiet, zusätzlich zum geplatzten Bornholm Urlaub auch noch das Geld zu verlieren....

Benutzeravatar
Friese
Beiträge: 375
Registriert: 26.03.2012, 12:45

Re: Fährtickets Sassnitz/Bornholm 16.5-30.5 zu verkaufen

Beitragvon Friese » 19.04.2020, 19:02

Moin michaelm, danke für deine Info.
Klar, Rechtsstreit ist immer mit Problemen behaftet.
Ich habe normal storniert (bis 35 Tage vor Antritt) weil ich Planungssicherheit haben wollten.
Da wir ein Boot besitzen, und erst einmal bis 4. Mai nicht auf unser Gelände dürfen, wird unseren Abslipptermin (eigentlich dieses Wochende) nach hinten verschoben. Eine Terminüberschneidung mit dem Ø ist eigentlich vorprogrammiert.
Die Stornokosten sind im Rahmen, jetzt geht`s nur noch um die Fähre.
Ich kann nur hoffen (natürlich sehr eigensinnig und hoffe es wird mir verziehen) dass das Einreiseverbot verlängert wird.
Friese
"Raumschot ist besser als Gegenwind !!!!!!"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste