Forum: Ferienhaus Bornholm
Thema: Ferienhäuser Vang

Dein nächster Urlaub soll ein Ferienhaus Bornholm Urlaub werden? Du suchst dafür Ferienhäuser auf Bornholm oder Tipps zum Thema Ferienhaus Bornholm? Dann bist Du in dieser Kategorie richtig.
michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Beitragvon michaelm » 13.01.2013, 23:24

Hallo Ralf,
also das ist wirklich der Hammer!
Sogar der absolute Hammer !!!

Die Hütte liegt praktisch mitten im Übungsgebiet Raghammer, es ist ein über die Jahre langsam verfallender Bauernhof, den wohl irgend ein Geier aufgekauft hat, um ihn an Ahnungslose zu vermieten.
Über das Haus von innen kann man noch nichts sagen, denn es wird ja gerade erst wieder hergerichtet. Ich bin mal gespannt, was sie mit dem Innenhof machen, denn der besteht aus mehreren hundert Quadratmeter Kopfsteinpflaster, nicht wirklich anheimelnd.

Die Anmerkung zum Strandzugang hat schon seine Richtigkeit. Die dänische Armee ist seit 2011 auf die "lustige" Idee gekommen, auch in der Hochsaison auf Raghammer Übungen zu veranstalten.
Und zwar nicht wie Feriepartner schreibt in Ausnahmefällen, sondern zum Teil einmal pro Woche.
Wir sind letztes Jahr (in Vestre Sømarken) in den "Genuß" einer solchen eintägigen Übung gekommen (ca. 9:30 - 16:15) und haben uns mit Grausen gewendet. Zu den "Handfeuerwaffen" zählen übrigens auch leichte MG´s.....

Wenn nun diese Übungen stattfinden, sind sie im östlichen Teil von Raghammer, also Richtung Vestre Sømarken und nicht Richtung Boderne.
Man kann dann also nicht Richtung Sømarken an den Strand, sondern muß einen Weg mitten durchs Übungsgebiet gehen. Den zeigt übrigens das letzte Bild. Was es nicht zeigt: Die Blindgänger, die links und rechts des Wegs liegen, Granat- und Patronenhülsen. Um da zum Strand zu gehen, muß man etwas hartgesotten sein.
Das eigentliche Übungsgelände bzw. die Wege dadurch sind mit schwarz-gelber Flatterleine abgesperrt, Blindgänger, Querschläger und Patronenhülsen wissen das aber offenbar nicht.....

Die Natur auf Raghammer ist allerdings sehr schön und der Strand ist wegen seiner Größe und Einsamkeit unser Lieblingsstrand.
Man hört allerdings - neben der in der Hochsaison übenden Armee- auch die regelmäßig ballernden Sportschützen, je nach Windrichtung störend oder nicht. Die üben in den Schulferien nur 2-3 pro Woche 2x2 Stunden, außerhalb der Ferien allerdings an bis zu 5 Tagen die Woche und manchmal bis zu 8 Std am Tag, nicht jedermanns Sache.

Das erwähnte Schild über die Aktivitäten auf Raqhammer ist so eine Sache, es scheint nur empfehlenden Charakter zu haben, oder weder Armee noch Schützen haben es je gelesen, kurz:Was auf den Hinweisschildern steht, stimmt nicht mal zur Hälfte.

Damit wir uns nicht mißverstehen, wenn man sich am Geballer nicht stört (das man auch in vielen Häusern Vestre Sømarkens deutlich hört, die Sportschützen sogar lauter) kann man dort in schöner Natur sehr ungestört Urlaub machen. Der Preis erscheint angesichts der Hausgröße (170 qm) allerdings "ortsüblich angemessen".
Kleine Kinder kann man allerdings dort nicht mitnehmen, und ein Hund sollte schon ausgesprochen schußfest sein.

PS: Ängstlich sollte man dort, wegen der etwas unpräzisen Schießkünste der Armee nicht sein, wie ich ja z.B. im Thread "Knalliger Urlaub" geschildert habe.
Vielleicht kann Ferienpartner ja noch den Hinweis bringen: Bevorzugt für Soldaten, deren Angehörige und sonstige Knallköpfe.


Benutzeravatar
Rokkestenen
Beiträge: 89
Registriert: 29.05.2012, 20:52

Beitragvon Rokkestenen » 14.01.2013, 20:14

Naja, Leute, jetzt tut mal nicht so...

300m bis zum Schießstand (Tontauben). Da kann man gleich die eigenen Schießkünste trainieren und ist dem ganzen nicht wehrlos ausgeliefert. Problem: Knallen wird es daher auch ohne militärische Übungen, und zwar jeden Donnerstag und Samstag, wenn ich nicht irre...
Med venlig hilsen fra Grünberg,
Annika og Andi

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Beitragvon michaelm » 20.02.2013, 18:19

Rokkestenen hat geschrieben:Naja, Leute, jetzt tut mal nicht so...

300m bis zum Schießstand (Tontauben). Da kann man gleich die eigenen Schießkünste trainieren und ist dem ganzen nicht wehrlos ausgeliefert. Problem: Knallen wird es daher auch ohne militärische Übungen, und zwar jeden Donnerstag und Samstag, wenn ich nicht irre...


Jein, die zwei Tage gelten nur in der Höchstsaison etwa während der dänischen Schulferien. Außerhalb ballern die Sportschützen (nicht nur die Skeetschützen) an 3-5 Tagen pro Woche, letztes Jahr ab der zweiten Augustwoche.

Viel Problematischer ist die Nähe der Hütte zu den eigentlichen Übungsgebieten der Militärs, wo mit Kanonen, Panzern und Panzern geschossen wird.
Also genau damit, wo man das Touri-Auto auf dem Parkplatz von Pia Sternemose erledigt hat.

Und die Armee hat sich ja vor 2 Jahren "freundlicherweise" entschieden, auch in der Höchstsaison Übungen abzuhalten.

Dieses Haus würde ich nicht geschenkt und nicht für Zuzahlung nehmen!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste