Forum: Ferienhaus Bornholm
Thema: ...freundliche Beratung und günstige Angebote...

Dein nächster Urlaub soll ein Ferienhaus Bornholm Urlaub werden? Du suchst dafür Ferienhäuser auf Bornholm oder Tipps zum Thema Ferienhaus Bornholm? Dann bist Du in dieser Kategorie richtig.
Benutzeravatar
Krölle Bölle
Beiträge: 1025
Registriert: 03.08.2010, 14:16

...freundliche Beratung und günstige Angebote...

Beitragvon Krölle Bölle » 27.10.2010, 10:59

Hallo Ihr Lieben,

habe gestern wieder erlebt, wie die Bornholmer ticken.
Auf meinen Anruf hin, gab man sich große Mühe, meine Wünsche zu erfüllen. Auch bekam ich Tips fürs internet und wir redeten privates und übers Wetter auf der insel.
Meine Preisvorstellungen wurden lächelnt entgegen genommen und man gab sich super Mühe, alle Wünsche zu befriedigen.

Ich kann immer nur Lobenswertes über www.bfb.dk sagen ...
Bornholms Ferienpartner schlägt sie alle. Auch vor Ort in Aakirkeby ist man immer sehr hilfsbereit. Sogar an den Wocheenden sind die Leutchen zu erreichen.

Auch ist die finanzielle Seite wichtig. Lange Optionsmöglichkeiten...Rechnung in zwei Raten und erst so 4-5 Monate vorm Antritt. Optionen können rausgenommen werden. Ohne Kosten.

Schon viele Jahre sind wir sehr zufriedene Kunden.

Krölle Bölle
#
Über 40 Jahre nach Bornholm und noch immer Tränen in den Augen, wenn die Nicoleikirche am Horizont verschwindet und es gen Rügen geht...Wir kommen wieder...immer wieder...bis wir eines Tages bleiben...dann...für immer...

Uwe
Beiträge: 97
Registriert: 18.07.2010, 20:52

Beitragvon Uwe » 27.10.2010, 18:41

Richtig !
Wer woanders bucht ist selber schuld !
VG
Uwe

Benutzeravatar
Krölle Bölle
Beiträge: 1025
Registriert: 03.08.2010, 14:16

...immer ein offenes Ohr...

Beitragvon Krölle Bölle » 28.10.2010, 12:27

Hi Ihr Lieben,

hallo Uwe,

sehen viele genauso. Sogar am Wochenende habe ich die Fam. erreicht, da ich Änderungen vornehmen musste. Die lesen einem seit vielen Jahren die Wünsche von den Augen ab und ich wollte sie hier einfach mal loben und erwähnen.

Auch haben sie für jeden Geldbeutel etwas da.

Habe neben unserem Häuschen in Snogebaek jetzt ein Angebot für kältere Jahreszeiten bekommen. In Hasle am >Hafen. Sieht niedlich aus und der Preishammer.

Sogar Vierbeiner sind Willkommen.

Wie siehts mit dem Wetter auf Rügen aus?

Frank
Über 40 Jahre nach Bornholm und noch immer Tränen in den Augen, wenn die Nicoleikirche am Horizont verschwindet und es gen Rügen geht...Wir kommen wieder...immer wieder...bis wir eines Tages bleiben...dann...für immer...

Noco
Beiträge: 40
Registriert: 10.06.2011, 21:22

Beitragvon Noco » 06.07.2011, 16:08

Auch wir haben dort gebucht. 2009 für Bornholm, 2010 für Henne Strand und jetzt wieder über Feriepartner.

Die Kataloge sind toll übersichtlich, die Internetseiten und Such- und Filterfunktionen fantastisch und gut übersichtlich - die Kontakte kompetent und super freundlich sowie hilfsbereit.

Wir würden keinen anderen ausprobieren. Sind nun sehr auf unser Häuschen im Odden gespannt. Das Meer ist zum greifen nah und die Lage muss toll sein. Mein Bruder hat es für mich vor Ort fotografiert und angeschaut bevor wir gebucht haben (sehr praktisch :D )

Leider versuchen wir vergeblich seit 2009 ein Haus in Somarken zu reservieren, dass uns super gut gefällt, dieses ist aber leider schon bis zu 4 ! Jahre im Voraus reserviert. Soviel zum Thema lange Optionsmöglichkeiten :lol:

Benutzeravatar
Krölle Bölle
Beiträge: 1025
Registriert: 03.08.2010, 14:16

...Änderungen auch in Aakirkeby...

Beitragvon Krölle Bölle » 07.07.2011, 17:17

Hallo zusammen...

ja, bfb ist echt immer ein Hit, fast so gut wie BVB...grins...!!! Im Erst, wir haben schon früher in den Achtzigern nur gute Erfahrungen gemacht. Dann gabs kleine Veränderungen, doch sind sie immer sehr Hilfsbereit und super nett.

Eine Änderung habe ich gemerkt. Früher mussten wir so um die Novemberzeit Anzahlung leisten und Rest so 6 Wo vorher. Jetzt, gleich innerhalb 3 Wochen die Anzahlung. Hmmm. haben wohl schlechte Erfahrungen gemacht...???

Schade, dass unsere OLLe (Povl Anker) jetzt des nachts nicht mehr fährt. Für uns Dortmunder blöde, denn so gehts um 1-2 Uhr los...gähn...

Frank Krölle Bölle
Über 40 Jahre nach Bornholm und noch immer Tränen in den Augen, wenn die Nicoleikirche am Horizont verschwindet und es gen Rügen geht...Wir kommen wieder...immer wieder...bis wir eines Tages bleiben...dann...für immer...

Benutzeravatar
Krölle Bölle
Beiträge: 1025
Registriert: 03.08.2010, 14:16

Euro nur für Deutsche...???

Beitragvon Krölle Bölle » 10.07.2011, 20:22

Seit wann zahlen denn nur wir Deutschen mit dem Euro???

Mir kommen die Tränen..ähh die Dänen...grins...

Also wir sind immer hochzufrieden. Eigentlich ist es doch wie mit allem: man muss ja nicht. Sag ich oft zu Bekannten, die lieber 279 Euro nehmen und nach Bulgarien fliegen. Jedem das seine...oder wie heisst das...??

Frank Krölle Bölle
Über 40 Jahre nach Bornholm und noch immer Tränen in den Augen, wenn die Nicoleikirche am Horizont verschwindet und es gen Rügen geht...Wir kommen wieder...immer wieder...bis wir eines Tages bleiben...dann...für immer...

Benutzeravatar
Krölle Bölle
Beiträge: 1025
Registriert: 03.08.2010, 14:16

...jeder hat Recht...

Beitragvon Krölle Bölle » 11.07.2011, 18:10

...Hi Ralf...

sorry, wegen gestern. Da hat mich wohl der Affe gelaust. Hatte mich über andere Sachen geärgert. Nochmals entschuldigung. Natürlich hast Du Recht und man kommt sich vor, wie eine Melkkuh. Ich finde es auch mehr als frech und wenn man die preissteigerungen sieht(Häuser zwischen 1993 und 2001), dann dürfte man nicht fahren, oder man müsste den Lottoschein richtig ankreuzen. Gerade für uns ist immer der Hammer, da wir noch im Hochsommer fahren müssen!!! Oft das DOPPELTE. So gehjts dann im Schnitt nur noch alle 2 Jahre rüber...

Habe 93 im Juni mal 198 DM in der Düne von Dueodde bezahlt..Heute 750 Euro im JULI!!!

Aber man liebt es eben und zahlt...grrr...Mein Freund ist Augenarzt. Der fährt vier Mal im Monat nach DK und verdient das, was er hier im Restmonat verdient. Schaut mal auf die Gehaltsstrukturen...Aber meine Frau meint und sie hat ja immer Recht, wir sollten hier lieber keine politischen Debatten führen, denn jeder denkt nun mal anders...

Hab mal früher nebenbei hier in nem Kiosk gejobbt...e Euro die Stunde!!!

Auf Bornholm 15 !!!

Als wir in der Pension gejobbt haben (Ende d. 90ger) waren es knapp 2000 Euro umgerechnet...Nach allen Abzügen für Rente Moms usw..) Kann verstehen, dass m,an die Dänen das glücklichste Volk der Erde nennt.

Zur Zeit sind sie untereinander sehr zerstritten. Wollen wir hoffen, dass nicht noch mehr den Bauernfängern auf den Leim gehen.

Dazu viel in anderen Foren...Wir alle lieben doch Skandinavien...

Euch einen schönen Abend

Frank Krölle Bölle
Über 40 Jahre nach Bornholm und noch immer Tränen in den Augen, wenn die Nicoleikirche am Horizont verschwindet und es gen Rügen geht...Wir kommen wieder...immer wieder...bis wir eines Tages bleiben...dann...für immer...

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Meist gut!

Beitragvon michaelm » 17.07.2011, 22:30

Wir haben meistens auch gute Erfahrungen mit Feriepartner gemacht.
Sie sind hilfsbereit und schnell, als wir einmal massiven Ameisenbefall hatten (die kamen über die Lampe in die Küche) und wir das via Nottelefon hinterlassen hatten, kam noch am Sonntag nachmittag der Kammerjäger, klasse!

Im gleichen Jahr hatten wir allerdings Streß mit Lärm durch Bauarbeiten an neuen Häusern direkt hinter unserem Ferienhaus, da wir nicht mehr viel mit hilfreich und Kulanz. Das halte ich aber nicht für ein spezielles BFB Problem.

Früher haben wir oft bei einem sehr kleinen Anbieter gebucht, Lyngholt Booking, die fanden wir besonders nett; nur haben sie relativ wenig Häuser.

Alles in allem sind wir meist gut zufrieden, auch wenn wir manche Vermieter etwas knickerig fanden. Einer wollte nicht mal das Geld für einen Wäschetrockner (also so einen zum Aufstellen) ausgeben, bei einer Wochenmiete von 1100 Euro für die Hütte.
Naja, haben wir ihn halt selbst für 170 dkk gekauft und nun freuen sich auch alle Nachmieter. Wir werden dann noch ein Töpfchen aufstellen mit der Aufschrift, daß der Trockner separat gemietet werden muß, und das die Miete in den Topf einzuwerfen ist.
Vielleicht springt ja ein Extra Krølle-Bølle Eis dabei raus :roll:

Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 573
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Ferienhäuser Bornholm - lieber lokale Anbieter unterstützen?

Beitragvon Loriot » 18.07.2011, 21:48

Zum Thema "Kulanz bei großen Anbietern" habe ich da auch dieses Jahr meine Erfahrungen machen dürfen:

Wenn ich mich recht entsinne, handelte es sich um das Osterwochenende (24.-27.04.11), als ich während meines Dienstes in einer ruhigen Stunde etwas im Internet stöberte und mich konkret nach einer Unterkunft für den diesjährigen Sommerurlaub auf Bornholm umsah. Dabei stieß ich auch auf ein freies Haus auf der Webseite von Novasol, welches ich bereits einmal in den vergangenen Jahren gebucht hatte (!) und im guten Glauben, alles richtig gemacht zu haben, buchte ich am Ende dann dieses Objekt erneut.

Puuh, böse Überraschung, am nächsten Tag bekam ich mächtig Ärger, da ich mich genau um eine Woche mit dem Anreisetermin geirrt hatte. :cry: Gegen Mittag rief ich also bei Novasol an, erreichte nur einen Anrufbeantworter bzw. eine Ansage vom Band und dachte mir dann in Anbetracht des Osterwochenendes auch nichts Böses, denn es gibt wirklich Wichtigeres über Ostern, als die Buchung eines Ferienhauses für den August.

Am Dienstag (dem 1. Werktag nach meiner Internetbuchung!) rief ich also brav bei Novasol an und schilderte mein Problem, leider war das gewählte Objekt in der gewünschten Periode nicht frei und ich hatte in meinem
Wunschgebiet für dieses Jahr auch keine (bezahlbare) Alternative mehr finden können. Ergo bat ich die Dame um Stornierung meiner irrtümlichen Internetbuchung vom Karfreitag.

Tja, und da erlebte ich die böse Überraschung, dass ich diese Buchung nicht mehr stornieren könne, lediglich wäre noch eine Umbuchung auf ein anderes Objekt denkbar, ansonsten sollte ich mich an die Geschäftsführung wenden. Da - wie oben erwähnt - trotz meiner ehrlichen Bemühungen keine Umbuchung in Frage kam, schilderte ich also den Sachverhalt sehr freundlich und ehrlich der Geschäftsführung. Von dort kam wenig Verständnis für meine Situation, kulanterweise wären sie sich ausnahmsweise dazu bereit, mein Storno für eine Gebühr von 80 Euro abzuwickeln.

Kurze Zusammenfassung:
- Meine Buchung war vom Karfreitag
- telefonische Kontaktaufnahme am Sonnabend gelang mir nicht
- direkte Kontaktaufnahme am nächsten Werktag am Dienstag nach Ostern vormittags
- es handelte sich um eine Buchung für Ende August!
- ich hatte bereits bei Novasol das gleiche Objekt zuvor gebucht.

Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Es war mein Fehler und natürlich habe ich vorher nicht das absolut Kleingedruckte durchgelesen. Rechtlich wird Novasol sich abgesichert haben, ob meine sofort als fehlerhaft kundgetane Fehlbuchung im April für den August zu einem Schaden von 80 Euro geführt hat, kann ich nicht beurteilen.

Aber: Ich war bereits Kunde von Novasol, diese Erfahrung wird auf jeden Fall in mein künftiges Buchungsverhalten einfließen. Momentan bin ich 1-3x jährlich in DK... Für Bornholm habe ich dieses Jahr mal wieder bei BSU gebucht. Wie ich auf meiner persönlichen Seite dort nachsehen konnte, gab es dort von mir aus beruflichen Gründen vor 5 Jahren ebenfalls ein Storno, sogar mit deutlich mehr Latenz zur Internetbuchung bei Novasol, freundlicherweise ohne jegliche Kosten! Und ich habe dort vorher und hinterher immer wieder gebucht :) Meine Komplettzahlung haben die stets laaaange vor der Reise....

Kommen wir kurz zu einem anderen Beruf: Du machst bei einem Arzt einen Termin für eine etwas aufwändigere Untersuchung, der dafür extra einen längeren Termin einplant. Du sagst den Termin kurzfristig (oder gar nicht)
ab, prinzipiell bist Du dann für die Leistung schadensersatzpflichtig. Wenn der Arzt Dir dann für diesen nicht wahrgenommenen Termin eine Rechnung schickt, kommst Du dann wieder dorthin?

Klar, Novasol hat die 80 Euro bekommen, ich habe glücklicherweise für den richtigen Zeitraum ein sogar deutlich günstigeres Haus in schöner Lage bei BSU gefunden und wieder was dazugelernt. Aber ob das der richtige Weg für langfristige Kundenbindung ist?


nachdenklich
Loriot


P.S.: Übrigens - die Buchung erfolgte über einen offenen Internetzugang, es wäre keine IP-Rückverfolgung möglich gewesen. Es wäre ein Leichtes für mich gewesen, die Buchung als "missbräuchliche Datennutzung" zu stornieren, ich pflege aber ehrlich und offen mit den Menschen zu reden.

Benutzeravatar
Krölle Bölle
Beiträge: 1025
Registriert: 03.08.2010, 14:16

... Achtung beim Kleingedruckten...

Beitragvon Krölle Bölle » 19.07.2011, 11:25

...Danke Loriot für Deinen Bericht,

genau so etwas ist meinen Eltern vor 2 Jahren da auch passiert. Übertrieben gesagt: Die wollten am Besten schon Kohle vor der Buchung...grins...

Kann den Ärger gut nachempfinden.

Zum Arzt: hier nicht anders! Termin verschlampt und nicht wargenommen...Regresspflichtig!!! Finde ich aber gut...!!!

Watt machen Deine Pilze...grins...

Frank Krölle Bölle
Über 40 Jahre nach Bornholm und noch immer Tränen in den Augen, wenn die Nicoleikirche am Horizont verschwindet und es gen Rügen geht...Wir kommen wieder...immer wieder...bis wir eines Tages bleiben...dann...für immer...

Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 573
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Re: ... Achtung beim Kleingedruckten...

Beitragvon Loriot » 31.07.2011, 14:09

Hallo Frank,

Krölle Bölle hat geschrieben:Zum Arzt: hier nicht anders! Termin verschlampt und nicht wargenommen...Regresspflichtig!!! Finde ich aber gut...!!!


hier in meinem Stadtteil ist das jedenfalls nicht üblich, wenn alle an einem Strang zögen, wahrscheinlich schon, so jedoch nicht durchsetzbar. Wobei man klar zwischen "Arzt" und "Zahnarzt" unterscheiden muss, dass sind zwei eigenständige Berufsgruppen mit eigener Verwaltung / Kassenabrechnung.

Aber zurück zum obigen Thema: Es wäre für mich alles verständlich gewesen, wenn ich nach 2 Wochen storniert hätte, aber es war wirklich der nächste Werktag und mehr als 4 Monate zum Reiseantritt...


Watt machen Deine Pilze...grins...


Noch hoffe ich auf ein Hochdruck-Wunder in 2 Wochen, der Regen sollte doch mittlerweile ausreichend gefallen sein... Wenn es dann schön warm wird, gibt es bestimmt viiieele Pilze, da habe ic hkeine Sorgen. Aber erstmal stehen noch 2 sehr arbeitsreiche Wochen an, hoffentlich klappt das mit der Nachtfähre am Fr / Sa :)

Viele Grüße
Loriot

P.S.: Bitte spielt doch endlich mal einen anderen Editor in die Forensoftware ein, das Schreiben macht hier einfach keinen Spaß! :(

marcopedra
Beiträge: 3
Registriert: 18.08.2011, 13:24

Beitragvon marcopedra » 25.08.2011, 13:24

Also, wir haben auch nur gute Erfahrungen mit Ferienpartner- bornholm.dk/ gemacht. Dem kann ich nur beipflichten, sind echt sehr nett und vor allem super hilfsbereit. :lol:

Gruß Marco

Benutzeravatar
Lill
Beiträge: 196
Registriert: 09.07.2011, 15:42

Beitragvon Lill » 26.08.2011, 13:22

Wir haben direkt beim Vermieter gebucht und mussten nach einer Anzahlung im Januar den Rest erst jetzt nach der Reise wieder von zu Hause aus überweisen (Tipp von der Vermieterin, dass das günstiger sei als z.B. Kreditkartenzahlung) . Der Betrag war in DKK ausgewiesen und durch kleine Kursschwankungen mussten wir sogar 50€ weniger zahlen als gedacht. Also, wenn man da nicht zufrieden ist ....
Biete mir an Bali, die Bahamas, Borkum oder Bornholm - ich würde immer Bornholm nehmen!

Benutzeravatar
Krölle Bölle
Beiträge: 1025
Registriert: 03.08.2010, 14:16

...erst genießen...dann zahlen..

Beitragvon Krölle Bölle » 26.08.2011, 14:40

...Gratulation...Wir haben nächstes Mal auch Glück...zahlen vor Ort nach den tollen Tagen..

Frank
Über 40 Jahre nach Bornholm und noch immer Tränen in den Augen, wenn die Nicoleikirche am Horizont verschwindet und es gen Rügen geht...Wir kommen wieder...immer wieder...bis wir eines Tages bleiben...dann...für immer...

Benutzeravatar
Lill
Beiträge: 196
Registriert: 09.07.2011, 15:42

Beitragvon Lill » 26.08.2011, 21:26

der DKK -Preis stand bei uns ja auch fest, war dann aber umgerechnet 50 € günstiger als noch im Januar. Fands von der Vermieterin auch total nett, dass sie uns die Überweisung von zu Hause aus angeboten hatte. Na, ja - wir hatten uns auch zu Beginn mit einer Flasche Schwarzwälder Kirschwasser eingeschleimt :mrgreen:
Biete mir an Bali, die Bahamas, Borkum oder Bornholm - ich würde immer Bornholm nehmen!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste