Forum: Bahn, Bus, Fähre, Flug – Reiseweg nach Bornholm
Thema: Hammerodde oder Povl Anker?

Du willst nach Bornholm mit dem eigenen Auto? Du hast aber noch viele Fragen zum Thema "Bornhom mit der Fähre". Oder möchtest Du ohne Auto auf die Insel? Welche Reisewege sind empfehlenswert? Wie kann man sparen? Wo ist oft alles ausgebaucht? Hier ist der Bereich für Deine Fragen und Tipps.
Vreni
Beiträge: 12
Registriert: 21.06.2015, 08:19

Hammerodde oder Povl Anker?

Beitragvon Vreni » 23.06.2015, 22:33

Mit wem fahrt ihr eigentlich lieber? Hammerodde oder Povl?

Wir haben mittlerweile beides ausprobiert und finden, dass jede so ihre Vorteile und auch Nachteile hat!

Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 573
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Beitragvon Loriot » 24.06.2015, 14:35

Hallo Vreni,

für mich fällt dann die Wahl eindeutig auf die Povl Anker.

Diese Fähre hat noch mehr den Charakter eines "richtigen" Passagier-Schiffs, es gibt mehr Sitzplätze und Platz für die Fahrgäste. Seit Einstellung der Kopenhagen-Route ist die Fähre ja nicht mehr auf längeren Routen unterwegs, damals waren die Restaurants noch mit Buffet und richtiger Speisekarte ausgestattet, mehr Personal und Aktivität an Bord.

Bei der mittlerweile leider auch eingstellten Nachtüberfahrt Sassnitz-Rönne konnte man sich im Ruheraum hinlegen, auch besteht weiter die Möglichkeit, eine Kabine zu belegen. Natürlich nicht zuletzt auch traditionelle Gründe, denn die Povl kenne ich schon soooo viele Jahre. 8)

Auf der Hammerodde komme ich mir immer wie auf einem Transporter vor, der halt notgedrungen auch ein paar Passagiere mitnehmen kann.... Der einizge Vorteil ist das Autodeck, das genug Platz bietet und nicht ganz so eng beladen werden muss.

Bei der - im Vergleich zur ehemaligen Travemünde - Rönne Überfahrt - überschaubaren Fahrzeit, sind am Ende aber beide Schiffe ok. :P

Viele Grüße
Loriot

Benutzeravatar
DørdeSkovly
Beiträge: 192
Registriert: 29.11.2012, 09:22

Beitragvon DørdeSkovly » 24.06.2015, 19:05

Hallo Vreni!
Da wir in den letzten Jahren immer von Donnerstag bis Donnerstag gefahren sind, haben wir uns schon richtig an die "kleine" Hammerodde gewöhnt...und finden es schön!
Die Povl haben wir zuletzt Ende der 90er gesehen...
Herzliche Grüße
Dørde

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Beitragvon michaelm » 24.06.2015, 22:40

Auf jeden Fall die gute alte Povl Anker.
Die Hammerodde wirkt genauso wie das, was sie ist: Eine Frachtfähre, wo man auch ein paar Leute mitnimmt. Grausam ungemütlich, unpersönlich und kalt.
Dagegen kommen auf der guten alten Povl schon familiäre und heimatliche Gefühle auf.

Vielleicht liegt das auch daran, dass es die Fähre war, mit der wir das allererste Mal auf die Insel geschippert sind.
Und wo wir das erste Mal ein üppiges dänisches Buffet gesehen haben.
Wo wir das erste Mal einen Wellengang hatten, der uns wirklich von einer Seite hat zur anderen rollen lassen.
Und so manche Erinnerung mehr.

Ich hoffe nur, das Færgen auch Abschiedsfahren mit der Povl Anker anbietet, wenn sie einmal außer Dienst gestellt werden sollte.

Vreni
Beiträge: 12
Registriert: 21.06.2015, 08:19

Beitragvon Vreni » 25.06.2015, 22:33

Ja, ich sehe schon, Euch geht es wie mir :-) die Meinung ist geteilt.

Unsere erste Überfahrt war mit der nagelneuen Hammer-oder Dueodde. Wir hatten keinen Plan, das Wetter war top und wir haben erst mal die Abfahrt und die Rügener Kreidefelsen an Deck genossen. Als wir danach vergeblich einen Sitzplatz suchten, sind wir in der "Truckers Corner" gelandet. Das ist/war eine speckige Ledereckbank, reserviert für Lkw-Fahrer, waren aber keine an Bord.

Die nächste Überfahrt haben wir mit der Povl gemacht, die Sitzplatzverfügbarkeit war hier aber auch nicht entspannter.

Nach 5 Jahren Povl probieren wir heuer mal wieder die Hammerodde aus, die wurde zwischenzeitlich ja auch nochmal erweitert... Mal sehen.

Trollina
Beiträge: 44
Registriert: 12.06.2016, 20:11

Re: Hammerodde oder Povl Anker?

Beitragvon Trollina » 24.07.2016, 18:59

Wir fahren im September mit Hamerodde hin und mit Povl Anker zurück. Gibt es Erfahrungen, ob es möglich ist mit den Einweisern zu reden, damit man das Auto so zum Stehen bekommt, dass auf der Fahrerseite mehr Platz zum Aussteigen ist? Am besten, wenn man ganz links parken kann, dann steht kein anderer Wagen daneben. Wenn man etwas breiter gebaut ist, braucht man auch etwas mehr Platz :D.
Zudem ist das Auto auch breiter, Freelander.
Danke für Infos

Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 573
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Re: Hammerodde oder Povl Anker?

Beitragvon Loriot » 24.07.2016, 21:57

Hallo Trollina,

ich denke, die wichtigste Info ist "wir fahren im September" :D Damit sollten die Fähre doch eigentlich nicht ausgebucht sein, da habe ich schon erlebt, dass die Autos ein bisschen "versetzt" geladen werden, also dass in die Autos alle etwas Abstand beim Parken haben und die mittlere Spur dann genau in den Lücken zur linken und rechten Spur steht. In der Hauptsaison kennen die keinen Spaß, da wird auf Stoßstange geparkt. Ich bin schon mal aus der Beifahrertür ausgestiegen, schon beim Parken habe ich die Spiegel angeklappt, sonst wäre ich links am Geländer gewesen...
Das war aber auf der LC auf dem Oberdeck und ich stand ganz vorne, wo die Ebene wieder herunter klappt, an der Stelle ist die Rampe noch ein ganzes Stück schmaler, da ein zusätzliches Geländer existiert.

Sonst kannst Du bestimmt bei Faergen direkt anrufen und um Hilfe bitten. Die Dänen sind bei gesundheitlichen Problemen doch sehr hilfsbereit. Vielleicht bekommst Du dann eine extra Spur. Ich habe es im September schon erlebt, dass das Oberdeck gar nicht benutzt wird, so leer war es auf der Fähre. Fahrt Ihr denn am Wochenende / Sonnabend?

Viele Grüße
Loriot

Trollina
Beiträge: 44
Registriert: 12.06.2016, 20:11

Re: Hammerodde oder Povl Anker?

Beitragvon Trollina » 25.07.2016, 17:47

@Loriot
Ja, wir fahren samstags hin und rück. Aber ich werde kurz vorher mal anrufen, ob es Möglichkeiten gibt. Und rechtzeitig da sein, sollte auch klappen, da wir in Bergen vorher übernachten.

Trollina
Beiträge: 44
Registriert: 12.06.2016, 20:11

Re: Hammerodde oder Povl Anker?

Beitragvon Trollina » 10.09.2016, 22:20

Hoppa, das ging ja prima mit der Hammerode. Ich hatte einige Tge vorher noch telefonisch angemeldet, dass wir aufgrund gesundheitlicher Probleme mehr Platz auf der Fahrerseite zum Aussteigen brauchen. Das wurde auch schriftlich bestätigt mit "next to elevator". Beim Check-In erhielten wir einen Zettel mit der Aufschrift "Handicap", der an der Windschutzscheibe platziert wurde. Man wurde gleich an der kompletten Schlange vorbeigeleitet bis zum Shop direkt an der Auffahrt zur Fähre mit dem Hinweis, der Lademeister holt Dich als Erster an Bord.
Dann kam die Fähre; erst alle runter, aber dann kamen alle Wartenden rauf. Und wir standen da, mit uns ein anderes Fahrzeug. Man wurde doch etwas nervös. Als allerletzte durften wir dann doch noch mit, hatten auf dem mittleren Deck allerdings dann Platz ohne Ende zum Aussteigen, und wirklich direkt neben dem Fahrstuhl. TOP!!
In zwei Wochen zurück mit Povl Anker, schaun mer mal. Erstmal die Insel genießen! :D

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Hammerodde oder Povl Anker?

Beitragvon michaelm » 14.09.2016, 08:15

Hallo Trollina,
das ist ja schön zu hören, das die Überfahrt so gut geklappt hat.
Danke auch für das nette Feedback, das macht das Forum wieder etwas lebendiger.
Nun auf der Rückfahrt mit der unverwüstlichen Povl Anker sollte es eigentlich mindestens so gut klappen.
Und mit dem herrlichen Septemberwetter solltet Ihr wohl auch zufrieden sein. Ich kann mich nicht erinnern, das es jemals einen so sonnigen und warmen September auf der Insel gegeben hat.

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Hammerodde oder Povl Anker?

Beitragvon michaelm » 14.07.2017, 23:28

Vielleicht doch lieber mit der Povl Anker (PA), weil zuverlässiger ?

http://www.tv2bornholm.dk/default.aspx?newsID=126983

Wer für morgen die Hammerodde gebucht hat, hat die A...karte gezogen, Schiff kaputt. Statt um 8:00 mit der Hammerodde ab Rønne gehts erst um 9:00 los mit der PA.
Wer um 11:50 von Sassnitz fahren wollte, darf lange warten: Es geht erst um 21: 30 (!) los (wieder mit PA). Ankunft in Rønne ist sogar erst um 1:30; das dürfte für Leute mit langem Anfahrtsweg ziemlich nervig sein.

Es geht doch nix über die gute alte Povl Anker - nicht kaputt zu kriegen das Teil!

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Hammerodde oder Povl Anker?

Beitragvon michaelm » 15.07.2017, 16:50

Die Hammerodde ist leider weiter kaputt:
http://tidende.dk/?Id=81002

Also auch am Sonntag fällt daher die Abfahrt ab 8:00 in Rønne weg, in Sassnitz die um 11:50.
Ab Rønne geht es stattdessen um 9:00 mit der (vermutlich etwas volleren) Povl Anker (PA). Ab Sassnitz dann um 14:00, ebf. mit PA, wo man aber gegen 18:00 auf der Insel sein sollte.

Ist wirklich blöd für Færgen, dass die Hammerodde mitten in der Hochsaison solche Probleme macht.

Benutzeravatar
Bonavedde
Beiträge: 560
Registriert: 26.11.2011, 21:13

Re: Hammerodde oder Povl Anker?

Beitragvon Bonavedde » 15.07.2017, 21:51

Hej,

da hatte ich ja am 30. April wirklich grosses Glück = Allein mit einem DHL Fahrzeug + Fahrer auf der MS Hammerodde von Ystad nach Rönne. War die einzige Fahrt von Hammerodde an diesem Tag auf dieser Route, weil sie Militär Fahrzeuge fast ohne Ende von Rönne nach Ystad transportiert haben...tja, und dann uns beide...fühlt sich zuerst schon ein bischen unheimlich an. DHL musste nach oben fahren und ich war dann ganz allein im unteren Parkdeck....im oberen Deck wir beide nur allein für uns....toll !
war bewußt so gewählt, aber das es dann so abläuft, das war nicht geplant.
Auch wenn uns dann der Katamaran irgendwann überholt hat.....ein tolles Erlebnis...20 Minuten später in Rönne, na und ?....der DHL Mann hat nur TV geguckt und ich hatte das gesamte Oberdeck für mich...........
Frei nach Søren Sillehoved =
Die Insel Bornholm ist der Stoff, aus dem man Träume macht. Wer diesen Traum nur einmal erlebt hat, ja,
der ist verloren !

Anaita
Beiträge: 8
Registriert: 25.06.2017, 12:54

Re: Hammerodde oder Povl Anker?

Beitragvon Anaita » 16.07.2017, 19:21

Wir sind am 7.7. mit der Hammerodde gefahren. Es fiel dann ein Motor aus, so dass wir nur sehr langsam vorwärts kamen - aber wir sind angekommen! Das Absurde an dem Ganzen: ich bin vor ca. 23 Jahren zuletzt nach Bornholm gefahren, da auf unserer Überfahrt damals bei ordentlich Seegang alle Maschinen ausfielen und wir stundenlang ohne Antrieb übers Meer geschaukelt sind. Das hatte bei mir jede weitere Lust auf Schiff fahren vergehen lassen - und nun wieder sowas :roll: aber nun sind wir hier und sitzen bei strömenden Regen im Zelt... LG

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Hammerodde oder Povl Anker?

Beitragvon michaelm » 16.07.2017, 22:30

Oh je, das ist aber ein bischen viel Pech auf einmal.

Was mir zu denken gibt, dass die Hammerodde auch am 7. schon nicht ok war. Da ist Færgen wohl auf Risiko gegangen und es ist schief gegangen....

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast