Forum: Bornholmer Geschichten
Thema: Ich war dabei!

Unsere Rubrik mit netten Bornholmer Geschichten - hier findest Du nette Geschichten rund um Bornholm und die Bornholmer. Viel Spaß damit
Benutzeravatar
Lill
Beiträge: 196
Registriert: 09.07.2011, 15:42

Ich war dabei!

Beitragvon Lill » 10.08.2013, 22:09

Ich war dabei:

- ich bin noch mit der MS Nordlicht (Reederei Deilmann) von Neustadt/Holstein aus über Nacht im Pullmannsitz nach Bornholm gefahren!

- ich war da, als die BILD-Zeitung den Magnetberg entdeckte!

- ich kenne Sandvig Strand noch, bevor das Wellenhallenbad am Strand erbaut wurde und habe das einzige Jahr miterlebt ,wo sie für den Sandvig Strand Eintritt verlangt haben. Haben das boykottiert und sind immer um den Zaun herum durchs Wasser gegangen...

- ich war da, als in Sandvig die Diskothek 'Bowler Hat' und Teile des Strandhotellets abbrannten.

- ich hab es noch erlebt, dass man am Balkastrand mit dem Auto bis ans Wasser fahren konnte. War praktisch, weil man dort direkt das Surfbrett abladen konnte.

- ich war da, als Königin Margarethe die Insel besuchte um das neue Kunstmuseum einzuweihen. Hab sogar im Hafen vor der königl. Yacht herumgelungert und beobachtet, wie Männer in Marineuniform die königlichen Dackel Gassi führten :lol:

- ich habe den ersten und einzigen Sommer mit DDR-Yachten in den Häfen erlebt.

- ich kenne Joboland noch als Brændesgårdshavn und noch ohne Wasser- und Rutschenlandschaft.

-
...







-
Zuletzt geändert von Lill am 05.09.2014, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.
Biete mir an Bali, die Bahamas, Borkum oder Bornholm - ich würde immer Bornholm nehmen!

Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 573
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Re: Ich war dabei!

Beitragvon Loriot » 08.09.2013, 22:00

Lill hat geschrieben:Ich war dabei:

- ich bin noch mit der MS Nordlicht (Reederei Deilmann) von Neustadt/Holstein aus über Nacht im Pullmannsitz nach Bornholm gefahren!

- ich war da, als die BILD-Zeitung den Magnetberg entdeckte!
[...]


Wie wahr, bis auf die Geschichte mit der Königin und dem Eintritt am Strand (ich bade meist an der Südküste im Meer :D) kann ich eigentlich auch überall "ich auch" rufen! Zur Nordlicht ist mir gerade bei der Suche nach Prospekten für Felix.T folgendes in die Hände gefallen:

Bild
Bild

Viele Grüße
Loriot

P.S.: Ich war auch dabei, da "tuteten" noch die Nebelhörner und alle Leuchttürme (incl. Rønne Lufthavn) waren abends in Betrieb....

Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 573
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Beitragvon Loriot » 08.09.2013, 22:09

... da man die Preise und Zeiten schlecht lesen kann, hier noch mal ein Ausschnitt:

Bild

Bornholm war schon 1973 nicht wirklich günstig, dazu keine Abfahrt nach Bornholm am Sonnabend (!). Ganze 50 PKW-Plätze, Bereitstellungszeit mindestens 45min (und nicht 10min wie heute...).

Überfahrt dauerte ca. 12 Stunden, Kabinen gab es keine, eben nur den "Ruhesessel" gegen Aufpreis, ich bin mir nicht mal sicher, ob die abgetrennten "Ruheräume" wenigstens ein Rauchverbot hatten. Dazu war das Schiffchen wirklich klein und bei ein wenig Wind und Wellen wurde es lustig... 8)

Viele Grüße
Loriot

Benutzeravatar
Bonavedde
Beiträge: 560
Registriert: 26.11.2011, 21:13

Für Lill

Beitragvon Bonavedde » 25.09.2013, 20:45

Nur für Lill =

....irgendwann wirst auch Du Bornholm wiedersehen..........


http://www.myvideo.de/watch/8446856/Hub ... ly_See_You


Ich wünsche es Dir !
Frei nach Søren Sillehoved =
Die Insel Bornholm ist der Stoff, aus dem man Träume macht. Wer diesen Traum nur einmal erlebt hat, ja,
der ist verloren !

Benutzeravatar
Lill
Beiträge: 196
Registriert: 09.07.2011, 15:42

Beitragvon Lill » 20.10.2013, 09:31

Ja das hoffe ich .... ;-)

Apropos Leuchttürme:

Uns hat immer der Leuchtturm vom Hammeren ist Bett geleuchtet...

Mir sind noch weitere Dinge eingefallen:

- Ich kenne noch den kleinen Zoo an der Straße zwischen Allinge und Hasle.

- Ich bin mit dem Kunsthandwerkerbus (gibt es den überhaupt noch?) rund um die Insel gefahren zu allen möglichen , teilweise auch ganz versteckten, Werkstätten - war sehr interessant
-
Biete mir an Bali, die Bahamas, Borkum oder Bornholm - ich würde immer Bornholm nehmen!

Benutzeravatar
Lill
Beiträge: 196
Registriert: 09.07.2011, 15:42

Beitragvon Lill » 05.09.2014, 18:15

Was kennt ihr noch von früher (vielleicht was, was es so nicht mehr gibt) ?
Biete mir an Bali, die Bahamas, Borkum oder Bornholm - ich würde immer Bornholm nehmen!

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Beitragvon michaelm » 06.09.2014, 13:50

Hallo Lill,
ganz soweit reichen meine Erinnerungen nicht. Aber immerhin:

- Ich bin noch mit Scandlines ab Saßnitz gefahren, bevor alles Færgen wurde. Wie hieß der Dampfer damals (2003) ?

- Ich kenne noch manches Gebiet in Süd-Bornholm mit einsam liegenden Ferienhäusern - bevor das in sterile Reihenhausssiedlungen verschandelt wurde (z.B. am Holsteroddevej).

- Ich kenne noch das Andenken und Schmuckgeschäft am Kreuzfahrtkai in Rønne, das fair gehandelten Bernsteinschmuck aus den Baltenstaaten vertrieb. Und mir nachträglich und aufgrund einer aus dem Kopf gemachten Skizze, die Wunschkette für den Geburtstag meiner Liebsten zusandte, auf Gottvertrauen und mit Rechnung.

- Ich kenne noch die Zeiten, wo sich in der Hochsaison die Straßenstände mit Obst, Gemüse, Marmelade, Honig, Strickwaren fast dicht an dicht reihten.

- Ich kenne noch die Zeiten, wo nicht an jedem fünften Haus ein Schild mit der Aufschrift "Til salg!" stand.

- Ja, und die "Dueodde" Fähre und das Schwesterschiff der Povl Anker, die Jens Kofoed, kenne ich auch noch.

Aber jetzt fragt mich bitte nicht zu jedem Punkt, wann das genau war, dafür fühl ich mich doch schon wieder zu alt :oops:

Benutzeravatar
SoemarkenTom
Beiträge: 179
Registriert: 20.01.2010, 13:42

Beitragvon SoemarkenTom » 06.09.2014, 14:23

Ja, da sind viele Sachen dabei, die ich auch noch kenne.
Meine erste Fahrt war damals auch mit der Nordlicht von Neustadt, später dann, aber auch immer noch direkt mit TTLine von Travemünde. Teilweise 11 Stunden überfahrt und die gleiche Sitzplatzsituation wie heute.

Ich kenne noch das Kadeau bei Sömarken, als das ne ganz einfache Bretterbude war, ein ganz normaler Kiosk, zu dem wir als Kinder immer unsere ganzen Kronen hingeschleppt haben.

Und der Pölsevogn in Gudjem am Hafen, wo ich abends mindestens ein Hot Dog und 3 Filur, Champagne Brus oder Hawaii Eis von Frisko essen musste.

Der Kiosk in Melsted am kleinen Strand, der immer so schöne Sachen führte, die sonst keiner hatte.

Der Bücher- und Zeitungsladen in Gudhjem in der Bröddegarde neben Jantzens Hotel.

Das wars erstmal von mir....
Tom

Benutzeravatar
DørdeSkovly
Beiträge: 192
Registriert: 29.11.2012, 09:22

Beitragvon DørdeSkovly » 06.09.2014, 19:29


Hallo an alle...
auch ich melde mich mal wieder aus der "Versenkung" :oops:

@michaelm: ist da in den 2000ern nicht immer die Povl Anker gefahren?
ich habe gerade in unseren alten Alben und im Netz gestöbert, aber selbst auf den alten Tickets steht es leider nicht drauf.
Mitte bis Ende der 90er sind wir meine ich auch noch mit der Jens Kofoed und der Hammershus gefahren, oder aber die Povl... :?

sooo nun aber zum eigentlichen Thema, da fällt mir wieder das gute alte Sølvknappen ein...
und das Schiffswrack vor Dueodde (hieß es nicht Anna?!)

...zu den tollen Ständen am Straßenrand habe ich noch zwei tolle Fotos im Album gehabt, es ist 1993 aufgenommen. Dort gab es wirklich alles was man für eine gemütliche Pause braucht...leider weiß ich nicht mehr wo dieser Picknick Stand war!

Bild

dann ist da noch dieser Bäcker in Rønne, bei unserem letzten Besuch auf der Insel 2013 gab es ihn noch (mal sehen wie lange noch, wenn jetzt die Fabrik nebenan geschlossen wird)
dort konnten wir als Jugendliche auch schon mitten in der Nacht ab 3:30 Uhr leckere warme Birkes kaufen, wenn wir aus dem Sølvknappen kamen.
Jetzt halten wir dort immer an, bevor wir uns auf den Rückweg zur Fähre machen, damit wir auf dem Schiff noch ein letztes Mal mit leckeren Bornholmer Brötchen frühstücken können (da gibt es manchmal neidische Blicke von den Nachbartischen, wenn wir ein "perfektes" Frühstück mit allem drum und dran auspacken :D )

Bild


...die sieben Schwestern am Bastemose, standen auch noch!

...in Sorthat/Muleby gab es noch den kleinen Spar Købmand

...Brendan McKinney und Siggi Bjørns spielten noch bei Sørens.

Ach, es war schön mal wieder in den Alten Alben zu stöbern, und nächstes Jahr müssen wir schnell wieder nach Bornholm. Dieses Jahr hat es wirklich gefehlt... :(

Viele Grüße
DørdeSkovly

Benutzeravatar
Lill
Beiträge: 196
Registriert: 09.07.2011, 15:42

Beitragvon Lill » 06.09.2014, 21:35

ach ja, die 7 Schwestern, ich kenne sie als "Siebenmaster" habe ich auch noch gesehen. Soll mal ein Blitz eingeschlagen und dem ganzen den garaus gemacht haben!

@michaelm: na klar hätte ich von allem gerne die genauen Daten! :lol:
Arbeite gerade an meiner persönlichen Bornholm-Chronik und könnte mich rabenschwarz ärgern, dass ich vieles, "was ich garantiert nie vergessen würde", vergessen habe.

Danke für eure Erinnerungen.

Kann sich noch jemand an das Hotel Helligdommen erinnern, das dem Kunstmuseum weichen musste?

Bei Jon's Kapel hat es auch mal n Hotel gegeben.BildBild

hab ich im internet gefunden
Biete mir an Bali, die Bahamas, Borkum oder Bornholm - ich würde immer Bornholm nehmen!

Benutzeravatar
DørdeSkovly
Beiträge: 192
Registriert: 29.11.2012, 09:22

Beitragvon DørdeSkovly » 06.09.2014, 21:53


Habe gerade noch eine interessante Seite zu dem Thema gefunden.
Vielleicht ist das was für dich!

http://bornholmshistorie.weebly.com/


LG
Dørde

bergischesland
Beiträge: 19
Registriert: 12.05.2014, 19:49

Beitragvon bergischesland » 07.09.2014, 13:37

Wer von Euch ist denn auf Bornholm noch mit der Eisenbahn gefahren?
Es gibt ja wohl Pläne, wieder eine Art Tourismusverkehr anzubieten...

Quelle z.B.: http://de.wikipedia.org/wiki/De_Bornholmske_Jernbaner

Benutzeravatar
Lill
Beiträge: 196
Registriert: 09.07.2011, 15:42

Beitragvon Lill » 08.09.2014, 03:22

Sooooo alt bin ich nun auch wieder nicht! :lol:
Zuletzt geändert von Lill am 10.09.2014, 13:20, insgesamt 1-mal geändert.
Biete mir an Bali, die Bahamas, Borkum oder Bornholm - ich würde immer Bornholm nehmen!

reisejutta
Beiträge: 24
Registriert: 12.08.2014, 17:48

Beitragvon reisejutta » 08.09.2014, 14:40

Hallo michaelm,
der "Dampfer", der bis 2004 von Sassnitz nach Roenne fuhr hieß MS Rügen - unsere Kinder haben sie geliebt ;-)
LG reisejutta

hovsa!
Beiträge: 2
Registriert: 06.06.2011, 17:18

Beitragvon hovsa! » 08.09.2014, 15:34

Hej,
muss mich jetzt auch mal melden. Dieses Jahr gab es ein Jubiläum: 50 Jahre Bornholm-Koller!! Ich war 1964 das erste Mal mit meinen Eltern dort mit der "Kalmar Nykkel" ab Travemünde. Und immer in Arnager gewohnt, direkt an der Brücke im roten Haus. Seit diesem Jahr wohnen wir ein Stückchen weiter oberhalb, können aber die Brücke immer noch sehen! Bin soooo froh, dass ich meinen Mann angesteckt habe! Zwischdurch haben wir immer mal wieder woanders Urlaub gemacht, aber .... Bornholm ist einfach das Beste! Jetzt wieder jedes Jahr, das ist sicher!
Ich war übrigens dabei, als wir in den ersten Jahren mit der verrosteten "ROTNA" gefahren sind. 1966 wurde unser blauer DKW mit weißem Dach mit einem Kran auf die Fähre ab Neustadt gehieft. Das war sehr spannend, besonders für uns Kinder! Vielleicht auch für meine Eltern, aber die haben es sich nicht anmerken lassen.

Hilsen
Hovsa!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste