Forum: Bahn, Bus, Fähre, Flug – Reiseweg nach Bornholm
Thema: Neuer Verkehrsvertrag 2017 / Aus für Sassnitz?

Du willst nach Bornholm mit dem eigenen Auto? Du hast aber noch viele Fragen zum Thema "Bornhom mit der Fähre". Oder möchtest Du ohne Auto auf die Insel? Welche Reisewege sind empfehlenswert? Wie kann man sparen? Wo ist oft alles ausgebaucht? Hier ist der Bereich für Deine Fragen und Tipps.
michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Beitragvon michaelm » 10.05.2015, 23:00

Hallo Hans,
danke für den Superartikel, der das Ergebnis so gut verständlich zusammenfasst.

Und Respekt für Deine Übersetzung des Regierungsdokuments, da merk ich, das meine 1 1/2 Semester VHS Dänisch doch noch nicht so ganz ausreichen.

Womit wir aber auch noch mal dran erinnert werden, das die Saßnitz Fähre ganz erheblich davon abhängt, wer die Bornholm Fähre betreibt und wie "eng" der jeweilige Betreiber die Wirtschaftlichkeit beurteilt.

Eine der ersten Taten von Færgen nach Übernahme der Linie von Scandlines war ja die Einstellung des Ganzjahresbetriebs. Mal sehen, wie das nun weitergeht.

Wobei ich die Zukunft der Reservefähre ja auch noch als recht offen ansehe. Ewig kann die Povl Anker nicht betrieben werden, bis 2028 wohl eher auch nicht. Und von 30 Mio dkk jährlich kann man wohl kaum die Investition in eine neue Fähre finanzieren.
Und wenn man etwas kleineres als die Povl Anker als Reserve nimmt, hat man wieder das Problem der Wirtschaftlichkeit der Saßnitz Linie an der Backe.
So gesehen, scheint mir manches bei den Bornholm Fähren eher weiter verschoben, denn gelöst.

PS: Weiß Du was eigentlich aus der Diskussion um die Anschaffung einer neuen Fähre für die Ystad Route geworden ist ?
Da gabs ja mal den Vorschlag für eine neue konventionelle Superfähre?

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Beitragvon michaelm » 20.05.2015, 17:55

Und hier noch der offizielle Dank der Bornholmer Initiative, die es geschafft hat, den Dänischen Trafikforleget zu verändern, damit die Reservefähre und - hoffentlich - auch die Saßnitz-Route zu erhalten:

http://www.skrivunder.net/a/106761

Vielleicht gelingt es Ihnen auch den IC Bornholm zu erhalten, den der Trafikforleget ebfs. gekippt hat, für Ältere, Behinderte, Rollstuhlfahrer und Eltern mit Kinderwagen eine wichtige Sache.

Benutzeravatar
Leopold
Beiträge: 64
Registriert: 27.12.2011, 20:11

Beitragvon Leopold » 29.05.2015, 00:57

Hallo ja is schon toll, da wurde damals Scandlines untersagt die Linie weiter zu betreiben um selber ein Geschäft zu machen und nun sind sie nicht in der Lage es weiter zu betreiben. Wenn es eine deutsche Reederei wieder übernehmen könnte wären wir auch die dämlichen Abfahrtszeiten los wo einem fast zwei Tage Urlaub flöten gehen.
Ist eben wie in Deutschland wenn das Management alles verändert und sich über lang bestätigte Abläufe hinnweg setzt und neuen unbrauchbaren Kram einführt weil keiner von der Basis eine Ahnung hat, siehe die Schnellfähren. Das die bei Seegang nicht durchhalten hätte man vorher wissen können.
Gruß Leopold

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast