Forum: Bahn, Bus, Fähre, Flug – Reiseweg nach Bornholm
Thema: Neues von "Molbo Line"

Du willst nach Bornholm mit dem eigenen Auto? Du hast aber noch viele Fragen zum Thema "Bornhom mit der Fähre". Oder möchtest Du ohne Auto auf die Insel? Welche Reisewege sind empfehlenswert? Wie kann man sparen? Wo ist oft alles ausgebaucht? Hier ist der Bereich für Deine Fragen und Tipps.
Benutzeravatar
Leopold
Beiträge: 75
Registriert: 27.12.2011, 20:11

Re: Neues von "Molbo Line"

Beitragvon Leopold » 30.06.2019, 22:50

Hi,
ist bei den Dänen genauso bescheuert wie bei uns in Deutschland
wenn man Unternehmen privatisiert.
Da wirds selten besser und langfristig auch teurer.
Aber gut das der Hafen schön gross wird für CO2 neutrale Kreuzfahrtschiffe
und Offshore Windparks die vom Festland aus besser unterhalten werden können.
Aber dann ist gut Platz für die polnischen und russischen Frachter
mit Holzhackschnitzeln zum befeuern des Fernwärmekraftwerks.
Wenn dann noch der Fehmarntunnel gebaut wird, komme ich so langsam
in Schwierigkeiten ob man Dänemark noch bereisen sollte.
Freunde waren letztens in Lettland und Litauen, alle Achtung hätte ich mir
so gut nicht gedacht.

michaelm
Beiträge: 925
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Neues von "Molbo Line"

Beitragvon michaelm » 07.07.2019, 19:42

Und nun die jüngsten Streiche von Molbo, alle in den letzten 10 Tagen:

- In Ystad wurden drei PKW, die feste Plätze auf der Fähre hatten, zurückgelassen. Molbo hatte nicht damit gerechnet, dass so viele PKW´s mit Heckgepäckträgern (für Fahrräder) kommen würden. So paßten diese drei Autos einfach nicht mehr auf die Fähre.


- Ein Bus von Molbo ("Kombardo" Buslinie) hat seine Heckscheibe auf der Fähre eingebüßt. Beim Rückwärts rangieren hat niemand auf das PKW Oberdeck dahinter geachtet - zong!
Glücklicherweise saß ganz hinten niemand.

- Am Donnerstag ging der Bugpropeller der Schnellfähre Express 1 kaputt, Fähre mußte aussetzen, Povl Anker einsetzen, fünf Stunden Wartezeit für Passagiere!!!
Molbo wird vorgeworfen, darauf unzureichend reagiert zu haben.
http://www.tv2bornholm.dk/?newsID=226087

- Am letzten Freitag mußten rund 50 Motoradfahrer, die zu einem Treffen auf der Insel unterwegs waren, umgebucht werden, angeblich Fehler im Buchungsystem.

- Inzwischen ist Hochsaison und seit gestern sind Verspätungen auf der Route Ystad-Rønne "normal", heute bis zu 50 Minuten.
http://www.tv2bornholm.dk/?newsID=226098

Wir wollen in zwei Wochen fahren und mit meinem angeschlagenen Gesundheitszustand mache ich mir echt Sorgen, wie die Fahrt mit Molbo wohl gehen wird....

michaelm
Beiträge: 925
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Neues von "Molbo Line"

Beitragvon michaelm » 08.07.2019, 18:32

Eine gute Zusammenstellung, was bei Molbo in nur einer Woche, vom 1.7.- 8.7.2019, alles schief ging, findet man hier:

http://www.tv2bornholm.dk/default.aspx?newsID=226130

michaelm
Beiträge: 925
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Diesmal ein Lob

Beitragvon michaelm » 15.07.2019, 19:14

Damit ich nicht nur immer Kritisches schreibe: Wir mußten in der letzten Woche dreimal unsere Tickets zur Insel ändern, was wir per Mail über die Webseite von Bornholmslinjen angestossen haben.
Jedesmal kam innerhalb von weniger als 24 Stunden ebfs. per Mail ein wunschgemäss geändertes Ticket - und das mitten in der Hochsaison.
Das ist ein wirklich guter Service, Chapeau!

michaelm
Beiträge: 925
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Neues von "Molbo Line"

Beitragvon michaelm » 15.07.2019, 19:23

An anderer Stelle muß Molbo weiter üben:

- Am Samstag blieben zehn PKW, die die Povl Anker ab Sassnitz gebucht hatten, am Hafen stehen. Überbucht durch technischen Fehler hieß es.
Leider nicht das erste Mal, vgl. Post vom 7.7.

- Am Donnerstag war die Mittagsfähre nach Ystad verspätet und damit auch alle nachfolgenden Fähren.

- Am Freitag ging die Fußgängerrampe in Ystad nicht, nach einer halben Stunde Wartezeit wurden die Fußgänger über das Autodeck gelotst.

- Am Sbd. führte eine halbe Std Verspätung der Express 1 dazu, dass die restlichen Fähren des Tages mit 1 Std Verspätung fuhren.

http://www.tv2bornholm.dk/?newsID=226241
http://www.tv2bornholm.dk/?newsID=226245

Natürlich ist Hochsaison, natürlich passieren überall Fehler, aber an eine solche Pannenserie kann ich mich bei Færgen nicht erinnern - oder ?

Benutzeravatar
Viking76
Beiträge: 222
Registriert: 01.02.2017, 21:08

Re: Neues von "Molbo Line"

Beitragvon Viking76 » 15.07.2019, 22:22

wir sind am samstag mit der hammershus gefahren,trotz sehr hoher Auslastung pünktliche abfahrt,viiiel platz und Ankunft rönne gegen 15 h!!!
hammershus klasse,service klasse,es gibt nichts zu beanstanden.
@michaelm:kannst du nicht auch über mukran fahren?ist doch bequemer,kein ystadsress
Auf Bornholm lebst Du Geschichte

michaelm
Beiträge: 925
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Neues von "Molbo Line"

Beitragvon michaelm » 17.07.2019, 10:53

Hallo Viking, Glückwunsch, dass Du schon da bist, geniesse es!

Danke für den Tip, aber warte nur, wo wurden gerade noch 10 Autos stehen gelassen ? :twisted:

Im Ernst, die Tour zu ändern, haben wir uns auch schon überlegt. Zumal wir bis heute nicht wissen, mit welcher Fähre wir nach Schweden kommen, die Peter Pan hat ja einen abgefackelten Maschinenraum...
Und TT-Line plant noch.
Andererseits sind es von uns aus nur 300km nach Travemünde, aber 600 km nach Sassnitz. Da bräuchten wir unterwegs eine Übernachtung, die wir so incl. auf der Schwedenfähre haben. Unser Sohn wohnt in Hamburg, den wollen wir in Travemünde mitsamt seiner Freundin dazuladen.
Auf beiden Fähren (TT Line und Molbo) ist für mich ein Platz am Fahrstuhl reserviert, ich sitze zur Zeit nämlich tw. im Rollstuhl.
Auf der Rückfahrt ist der große Vorteil, dass wir nicht morgens um 7 oder acht zur Fähre stürzen müssen, sondern noch einen entspannten Tag auf der Insel haben, weil wir erst nachmittags nach Ystad reisen.
Ich glaube, für dieses Mal sind die Würfel gefallen, aber fürs nächste Mal werde ich noch gründlich nachdenken.

PS: Falls Du wieder Empfangskomittee spielen willst, Sonntag gegen 13:50 Ankunft (so Molbo will), der Kombi ist nicht mehr hellblau, sondern silber, aber noch mit OS-Kennzeichen.

michaelm
Beiträge: 925
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Neues von "Molbo Line"

Beitragvon michaelm » 17.07.2019, 11:40

So, nun trifft das Molbo-Chaos wieder die Hammershus.
Gestern nachmittag verspätet kommt sie heute früh 1:20 Std später aus Køge. Womit sich die Insulaner auf entsprechend verspätete Belieferung mit Frischwaren einstellen dürfen.

Und die deutschen Touristen auf Verspätungen auf der Sassnitz-Route - naja, warum soll es immer nur die Ystad Linie treffen 8)

Benutzeravatar
Viking76
Beiträge: 222
Registriert: 01.02.2017, 21:08

Re: Neues von "Molbo Line"

Beitragvon Viking76 » 17.07.2019, 22:17

hi michaelm,
ich kann dich gut verstehen,dass du über travemünde fährst.
wir haben 670 km bis nach mukran,sind in der nacht losgefahren und ganz entspannt bei cafe peters eingekehrt.auf der hammershus ist dann schlafmodus angesagt.
ich wünsche dir eine gute anreise,wird schon alles hinhauen.
vielleicht bis sonntag,ich kann es leider nicht versprechen 8)
viele grüße viking
Auf Bornholm lebst Du Geschichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste