Forum: Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Bornholm
Thema: Radweg nach Boderne

Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Bornholm - alles, was mit Bornholm zu tun hat und nicht in eine der mehr spezialisierten Rubriken weiter unten passt, kommt hier hinein!
michaelm
Beiträge: 821
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Radweg nach Boderne

Beitragvon michaelm » 16.07.2017, 22:48

Viele von Euch kennen Boderne, die kleine Perle zwischen Sømarken und Arnager. Leider gibt es bis heute dorthin keinen Radweg (nur einen Schleichweg über den Militärübungsplatz).
Das möchte die Grundbesitzervereinigung von Boderne gerne ändern:
http://tidende.dk/?Id=80968

Die Vereinigung kämpft seit 10 Jahren für diesen Radweg und bekommt nun Unterstützung vom Aakirkebytinget (ein Dachverein von 28 Gruppen und Vereinen in Aakirkeby). Das Aakirkebytinget hat sich an Bornholms Regionskommune gewendet, mit der Bitte das Anliegen in Boderne zu unterstützen.
Eine Untersuchung in 2016 zeigte, dass es 5-6 Million dkk kosten würde, an der 1,4 km langen Strecke vom Søndre Landevej bis Boderne einen Radweg zu bauen. Jenachdem, ob 2 oder 1 spurig.
Der Technikausschuss von Bornholms Regionskommune hat sich das vor Ort angesehen und festgestellt, dass nicht viel Platz für den Radweg ist; was m.E. vor allem für das tief eingeschnittene Schlusstück der Strasse gilt.
Mal sehen, ob es weitere 10 Jahre dauert, bis es den Radweg gibt....

Benutzeravatar
sebimassive
Beiträge: 59
Registriert: 14.06.2011, 10:22

Re: Radweg nach Boderne

Beitragvon sebimassive » 18.07.2017, 16:13

Der Schleichweg über das Militärgelände hat aber auch was! :-)
Auch nach 34 Inselbesuchen noch nicht die Nase voll!

michaelm
Beiträge: 821
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Re: Radweg nach Boderne

Beitragvon michaelm » 18.07.2017, 22:57

sebimassive hat geschrieben:Der Schleichweg über das Militärgelände hat aber auch was! :-)


Da hast Du Recht, den mag ich sehr.
Allerdings nur solange Forsvaret nicht aktiv ist :lol:

Benutzeravatar
Loriot
Moderator
Beiträge: 574
Registriert: 16.02.2010, 20:06

Re: Radweg nach Boderne

Beitragvon Loriot » 19.07.2017, 17:52

sebimassive hat geschrieben:Der Schleichweg über das Militärgelände hat aber auch was! :-)

Genau den nehme ich auch gerne... 8)

Als ich vom Radweg nach Boderne las, dachte ich erst an eine Konsolidierung des wunderschönen Weges über den Truppenübungsplatz. Denn am Ende des Vestre Sömarksvej (wo der Balken und der rote Ballon ist) kommt ja erst ein Stück Sandweg / Fahrspur quer über die Wiese. Dann kann man bequem über den Asphalt-Weg am großen Schießplatz entlangradeln. Übrigens sind da immer viele Parasol-Pilze. :D Tja, und dann wird es wieder doof, finde ich, um den einen Bauernhof zu umgehen, ist der Weg doch sehr unbequem und schlängelt sich dann am Rande entlang, bevor es auf die nicht so schöne Schotterstraße nach Boderne geht.

Nun hatte ich gehofft, dass dieser Weg ausgebaut würde, denn landschaftlich ist er viel besser, als ein Weg parallel zum Søndre Landevej / Hauptstraße. Natürlich bliebe das Problem gelegentlicher Sperrungen wegen tieffliegender Metallteile. :roll:

Aber es geht wohl nur um um den Abstecher von der Hauptstraße nach Süden? Der Radweg endet quasi in Boderne, also keine weitere Verbindung nach Osten oder Westen?
Wenn ich da unterwegs war, bin ich immer vom Rosengaarden auf dem Bodernevej nach Süden gefahren, fand ich den Verkehr auf der Straße nicht besonders stark, allerdings hat man als Radfahrer am Ende ein wenig mit Gefälle oder Steigung zu kämpfen.

Schauen wir mal, was daraus wird, aber neue Radwege (ohne Schotter...) sind immer gut. 8)

Viele Grüße
Loriot

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast