Forum: Bahn, Bus, Fähre, Flug – Reiseweg nach Bornholm
Thema: Über Land nach Bornholm (Ystad) ?

Du willst nach Bornholm mit dem eigenen Auto? Du hast aber noch viele Fragen zum Thema "Bornhom mit der Fähre". Oder möchtest Du ohne Auto auf die Insel? Welche Reisewege sind empfehlenswert? Wie kann man sparen? Wo ist oft alles ausgebaucht? Hier ist der Bereich für Deine Fragen und Tipps.
Benutzeravatar
Lill
Beiträge: 196
Registriert: 09.07.2011, 15:42

Über Land nach Bornholm (Ystad) ?

Beitragvon Lill » 25.08.2014, 02:20

Hat jemand Erfahrung mit einer reinen Autofahrt nach Bornholm ( also zumindest bis nach Ystad) ?
Um die teuren Fährkosten zu umgehen, fahren Freunde von mir von Ystad aus mehr oder weniger über Land (über Fehmarn) nach D zurück.
Meint ihr, das rechnet sich?

Ich habe schon einiges erprobt:
- über Rügen (da finde ich aber die Fahrt nach Rügen schrecklich und je nachdem wie die Fähren abfahren, entweder nervige Nachtfahrt oder zusätzliche Hotelunterkunft)
- über Travemünde-Trelleborg-Ystad (mag ich, da fängt der Urlaub schon in Travemünde an, aber die Kosten ...!)

aber mit dem Auto durch Dänemark, über die Brücke nach Malmö ... hat das schon jemand von euch gemacht?
Biete mir an Bali, die Bahamas, Borkum oder Bornholm - ich würde immer Bornholm nehmen!

Benutzeravatar
Friese
Beiträge: 340
Registriert: 26.03.2012, 12:45

Beitragvon Friese » 25.08.2014, 11:10

Moin Moin,
wir fahren immer über Sassnitz. Ganz entspannt einen Tag vorher anreisen. Unterwegs Käffchen, Abends schick essen und am nächsten Vormittag die Überfahrt genießen.
Du kannst auch über Koge mit der Nachtfähre reisen, dann bist´e Morgens auf dem Ø. Überland ist ein Rechenexempel. Du mußt die Spritkosten (machen viele nicht, weil ja Auto sowieso fährt) die Mautgebühren, und natürlich den Stress und die Zeit dagegen rechnen.
Über Travemünde wäre mir pers. zu viel "Umsteigerei".
Aber jeder nach seiner Fasson.
Friese
"Raumschot ist besser als Gegenwind !!!!!!"

Benutzeravatar
SoemarkenTom
Beiträge: 179
Registriert: 20.01.2010, 13:42

Beitragvon SoemarkenTom » 25.08.2014, 13:42

.....
Zuletzt geändert von SoemarkenTom am 03.09.2014, 18:29, insgesamt 1-mal geändert.

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Fahrt über Land

Beitragvon michaelm » 27.08.2014, 19:55

Hej Lill,
das kommt alles ein wenig darauf an, wie man rechnet!

Also zunächst mal die Komfortvariante, Travemünde - Trelleborg und dann Ystad - Rönne. Das machen wir seit Jahren so (mit einigen Ausnahmen), der Wegfall von 600 km Autofahrt und Stausteherei von und nach Rügen ist uns den Aufpreis wert.
Wobei der sich in Grenzen hält, denn von Osnabrück aus, müssen wir auch in oder vor Rügen übernachten, wollten wir via Saßnitz fahren. Übernachtung, Abendessen und Frühstück für 4 Personen kosten auch Geld und 600 km mehr mit dem Auto auch.
So haben meine Kalkulationen stets ergeben, das ich kaum 100 Euro via Saßnitz sparen würde, aber zigmal gestreßter wäre, also laß ich es (fast immer).

Für die Komfortfährenroute gäbe es noch die Variante, der Fähre von Rostock nach Trelleborg, was günstiger ist als Travemünde-Trelleborg.
Oder man nimmt die Tagesfähre Travemünde-Trelleborg, was rund 230 € Kabinenkosten spart.
Dann muß man aber a) sicher sein, die Fähre um 10:00 in Travemünde zu erreichen und b) man kriegt nur eine späte Fähre ab Ystad und ist erst gegen 20:00 oder noch später auf der Insel.
Oder man übernachtet in oder bei Travemünde, womit man aber nix spart.
Wir haben das zwei oder dreimal so gemacht, wobei die (kleinen) Kinder die Piratenrally auf der Trelleborg Tagesfähre genossen haben.

Ach ja, einmal haben wir in Schweden übernachtet, aber das war (in der Hochsaison) ein Abenteuer, das ich keinem empfehlen würde.

Ja, und dann gibt´s noch die reine "Landverbindung", also via Fehmarn und Store Belt. Ganz ehrlich: Etwas für Wahnsinnige und Leute, die nicht rechnen können.
Das sind von Osnabrück aus 638 km Autofahrt bisYstad, eine Strecke für die Du mit Pausen 9-10 Std. (ohne Stau!) rechnen darfst. Plus Fähre nach Bornholm und Anfahrt Haus, also Gesamtreisezeit 11-14 Stunden.
Etwas was mir jeden, aber auch jeden Urlaubsgenuß versauen würde.

Die Kosten?
Nun da gibt´s zwei Rechnungsarten: Die einen setzen nur den Sprit an - irreal.
Die anderen gucken in die ADAC Tabelle, oder die von Schwacke, so kostet ein km mit einem Skoda Octavia 39 Cent, mit einem Passat 48 Cent.
Macht also 250 bis 315 Euro bis Ystad, one way, bzw. 500-630 Euro h+z. Womit man dann, wenn man noch die Rødby Fähre, Belt Maut und Ystad Fähre rechnet, so gut wie nix spart, aber zwei ganze Urlaubstage im Auto sitzt.
So rechne ich, und deswegen würde ich nie so nach Bornholm fahren.

Benutzeravatar
Lill
Beiträge: 196
Registriert: 09.07.2011, 15:42

Beitragvon Lill » 01.09.2014, 22:38

Danke michael für deine ausführliche antwort!

Du hast recht: es ist so oder so ein mühsames und/oder teures unterfangen auf unser lieblingseiland zu kommen!

Dabei bist du, wenn du nur von OS aus anreisen musst, ja immer noch besser dran als wir, die wir schon bis Hannover 600 km unterwegs sind. Zum glück haben wir dort in der gegend noch einen "stützpunkt".

Mir ist natürlich auch die TT-Ystad-variante am liebsten und bequemsten! Aber die preise ... :shock:

Ist aber, wie ich schon geschrieben habe, andererseits auch ein garant dafür, dass bornholm kein massenurlaubsziel ist und hoffentlich nie wird!
Biete mir an Bali, die Bahamas, Borkum oder Bornholm - ich würde immer Bornholm nehmen!

bergischesland
Beiträge: 19
Registriert: 12.05.2014, 19:49

Beitragvon bergischesland » 03.09.2014, 14:26

Moin

so ne Nachtfähre ist ja schon was gruselig.
Weiß nicht ob wir da gut aufm Schiff schlafen können.
Aus dem Rheinland kommend übernachten wir bisher immer in Lübeck und dann gehts weißter via Sassnitz...

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Beitragvon michaelm » 03.09.2014, 15:31

bergischesland hat geschrieben:Moin

so ne Nachtfähre ist ja schon was gruselig.
Weiß nicht ob wir da gut aufm Schiff schlafen können.
Aus dem Rheinland kommend übernachten wir bisher immer in Lübeck und dann gehts weißter via Sassnitz...


Moin, Moin,
warst Du denn mal auf einer der aktuellen TT Line Fähren von Travemünde nach Trelleborg ?

Die sind schon ziemlich komfortabel und erinnern in manchem eher an ein Kreuzfahrtschiff, denn an eine Fähre: Tanzbar, Spielkasino, Kinderkino und Spielraum, Restaurant mit Captains Dinner und ein wirklich ordentlicher Shop, alles an Bord und kein Vergleich z.B. mit der guten alten Povl Anker (obwohl ich die Kabinen dort auch ok finde).

Wenn Du Dir richtig was gönnen willst, nimmst Du bei TT Line eine der Frontkabinen, aus der man direkt unter der Brücke nach vorne schaut. Einfach super bei Ein- und Ausfahrt.

Wir können alle recht gut auf der Fähre schlafen, wobei es ja eh nur 6-7 Std Nachtruhe sind. Wir gehen um 20:00 essen, gegen 22:00 in den Shop und bis dann alle in der Koje sind, ist es 23:00.
Und um kurz vor 6 ist die Nacht vorbei, denn in Ruhe frühstücken wollen wir auch, 7:30 ist Ankunft in Trelleborg.
Vielleicht probierst Du´s doch mal?



Hier mal der Blick in die Panorama Suite (Luxus-Kabine), man gönnt sich ja sonst nix....Bild

Man beachte die Gläser vorne rechts, zwei Picollo Flaschen Mumm Dry sind im Preis enthalten :oops:


Und hier noch der Ausblick aus der Frontkabine bei der Rückfahrt, Einfahrt in die Trave

Bild

Benutzeravatar
SoemarkenTom
Beiträge: 179
Registriert: 20.01.2010, 13:42

Beitragvon SoemarkenTom » 03.09.2014, 18:29

:shock:
die Kabine ist ja der Hammer. Ich bin ja auch schon 4 x mit TT gefahren, hatte allerdings immer so eine kleine 08/15 Kabine. Sind auch OK, aber das hier..... alle Achtung!

bergischesland
Beiträge: 19
Registriert: 12.05.2014, 19:49

Beitragvon bergischesland » 04.09.2014, 14:23

Nein, das haben wir noch nicht ausprobiert.
Meine Freundin ist da aber etwas "See-skeptisch" ;-)
und so richtig tief könnte ich da wohl auch nicht schlafen.
Aber die Luxus-Kabinen scheinen definitiv Flair zu haben.
Mal schauen....
Es gibt ja auch Tagesfahrten mit der TT-Linie.

Der große Vorteil ist für mich tatsächlich die geringere Fahrzeit im Auto.

Und am Ystad fahren die Fähre ja recht oft!

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Beitragvon michaelm » 04.09.2014, 22:36

Na dann noch etwas Beruhigendes:
In mehr als 13 Jahren haben wir noch nie eine unruhige Überfahrt Travemünde-Trelleborg gehabt.

Es liegt auch an der Grösse der Fähren.
Und daran, dass nachts die Geschwindigkeit gedrosselt wird, damit genügend Zeit zur Nachtruhe bleibt, womit die Fahrt auch ruhiger ist.

Die Tagfähre ist auf der Strecke von 10:00 bis 17:00 unterwegs, also 7 Stunden. Die Nachtfähre von 22:00 bis 7:30, also 2,5 Stunden länger.

Benutzeravatar
Lill
Beiträge: 196
Registriert: 09.07.2011, 15:42

Beitragvon Lill » 05.09.2014, 17:55

Wir hatten schonmal ne Kabine in der Nähe des Maschinenraums ganz unten im Schiff! Ich weiß nicht mehr, ob nichts anderes mehr frei war oder wir sparen mussten, jedenfalls konnte keiner ein Auge zu kriegen und dann machte sich auch noch so ne innerliche Titanic-Panik breit und so schlich einer nach dem anderen wieder hoch in einen der Salons und schlug sich so die Nacht um die Ohren. :roll:
Aber es gibt schon sehr schöne Kabinen auf den TT-Schiffen.
Ich war mal tagsüber allein unterwegs und habe mir da auch eine Kabine gegönnt. War n guter Rückzugsort, ich hatte meine eigene Toilette (nicht lachen - das ist wichtig für ne ältere Dame! 8) ), konnte mich mal hinlegen, hatte ne sichere Ablage für meine Tasche etc. - würde ich immer wieder so machen!
Biete mir an Bali, die Bahamas, Borkum oder Bornholm - ich würde immer Bornholm nehmen!

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Beitragvon michaelm » 06.09.2014, 13:39

Hallo Lill,
also eine Außenkabine sollte es schon sein, eine Innenkabine ganz ohne Fenster wäre auch nicht mein Fall.
Wie fast immer im Leben, eigentlich alles eine Frage des Preises, wie Du hier sehen kannst:
http://www.ttline.com/de/Germany/Fahrpl ... nenpreise/

Für Sparfüchse würde sich dann die Route Swinoujscie-Trelleborg empfehlen, denn dort gibt es sogar noch statt einer Kabine die günstigen Schlafsessel für 4 €!
Möglicherweise wäre das sogar überhaupt die günstigste Route nach Bornholm, müßte man mal ausrechnen, Überfahrten werden jedenfalls ab 69 € für PKW/5 Personen angeboten.

Wie Du hier sehen kannst:
http://www.ttline.com/de/Germany/Onboar ... Decksplan/
gibt es aber auf den aktuellen TT Line Fähren (ab Travemünde) keine Kabinen mehr "ganz unten" (das war auch unter den Vorgängern schon so). Alle Kabinen liegen auf den Decks 8 und 9, letzteres ist wirklich knapp unter der Kommandobrücke. Sogar so dicht, das dort Schilder hängen, nachts bitte die Gardinen zuzuziehen, da das Licht aus den Frontkabinen die Besatzung auf der Kommandobrücke stört.

Du bist dort also eher im Schiffsolymp statt im Schiffsbauch :P

michaelm
Beiträge: 817
Registriert: 28.03.2011, 20:28

Beitragvon michaelm » 06.09.2014, 14:07

Nachtrag: Wie wäre es mit dieser neuen Reiseroute nach Bornholm:

http://www.tv2bornholm.dk/%5Cdefault.aspx?newsID=84645

Sehr kostengünstig, nicht mehr als 9 Stunden Überfahrt, völlige Unabhängigkeit von der Fährgesellschaft - reizt das nicht ?

Benutzeravatar
Lill
Beiträge: 196
Registriert: 09.07.2011, 15:42

Beitragvon Lill » 27.09.2014, 19:35

Tolle Idee, aber wo lassen wir unser Gepäck? ;-)
Biete mir an Bali, die Bahamas, Borkum oder Bornholm - ich würde immer Bornholm nehmen!

Benutzeravatar
Friese
Beiträge: 340
Registriert: 26.03.2012, 12:45

Beitragvon Friese » 06.10.2014, 10:26

Moin Moin,
na das ist ja mal eine Alternative.
Mit Segel wäre noch besser :!:
Friese
"Raumschot ist besser als Gegenwind !!!!!!"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast