Forum: Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Bornholm
Thema: Was fehlt?

Allgemeine touristische Fragen und Tipps zu Bornholm - alles, was mit Bornholm zu tun hat und nicht in eine der mehr spezialisierten Rubriken weiter unten passt, kommt hier hinein!
conves
Beiträge: 1
Registriert: 07.06.2018, 10:40

Was fehlt?

Beitragvon conves » 07.06.2018, 10:51

Liebe Bornholmer-fans,
Ich bin Dänin und habe fast 10 Jahre in der Nähe von Frankfurt gelebt. Heute bin ich Deutschlehrerin in einer Privatschule in Rønne - wo ich auch wohne.
Diese Webseite ist mir neu und ich werde mir erst einen Überblick verschaffen müssen. Aber ich möchte von euch jetzt schon gerne wissen, was auf Bornholm "fehlt".
Es gibt jede Menge Restaurants, Sehenswürdigkeiten und und und....
Aber gibt es Serviceleistungen, die fehlen?
Sind die Speisekarten in den Restaurants zu verstehen?
Spricht das Personal im Supermarkt und beim Novasol/Sol & Strand usw gut genug deutsch?
Gibt es (interessante) Stadtwanderungen in deutsch?
Womit könnte man den Urlaub für die Turisten aus Deutschland noch verbessern?

Ich hoffe sehr auf positive Antworten von euch.

Schöne Grüsse
Connie

Benutzeravatar
Bøddel
Beiträge: 62
Registriert: 27.10.2010, 18:38

Re: Was fehlt?

Beitragvon Bøddel » 07.06.2018, 14:59

von mir aus braucht da keiner deutsch sprechen und irgendwelche serviceleistungen brauche ich auch nicht. ich höre mir auch vorträge im museum an, oder mache führungen bei grabungen mit wenn sie auf dänisch sind. da verstehe ich zwar nicht alles aber nur so wird auch mein dänisch besser.

für mich passt schon alles so wie es bisher ist. :)
man muss dem touristen auch nicht immer alles recht machen. da denken so schon genug meiner landsleute das sie das wichtigste sind und alle nach ihrer nase tanzen müssen. :(

das einzige was mir fehlt sind zugangswege zu schälchensteine, bautasteine etc... die mitten auf dem feld liegen/stehen und somit im frühjahr nicht zu erreichen sind weil man ja nicht über das bestellte feld gehen will. diese steine kann ich dann immer nur im spätsommer/herbst nach der ernte anschauen. aber das problem gibt es ja nicht nur auf bornholm sondern auch hier in meiner heimat der uckermark bei vielen großsteingräbern. da muss ich mir dann im frühjahr eben mit dem zufrieden geben was ganzjährig zugänglich ist. hat bisher ja auch geklappt.


also bitte nichts ändern nur um es den deutschen touristen recht zu machen. wer die insel nur liebt weil man überall mit deutsch durch kommt soll einfach hier urlaub machen und nicht ins ausland fahren. englisch wird ja wohl jeder (deutsche sowie dänen) soweit können um etwas zu essen zu bestellen etc... wer nur seine sprache kann muss es mit händen und füssen probieren oder zuhause bleiben und nicht davon ausgehen das die ganze welt deutsch kann. :D

Benutzeravatar
Havørred
Beiträge: 118
Registriert: 05.02.2018, 21:08

Re: Was fehlt?

Beitragvon Havørred » 13.06.2018, 01:29

Hej Conni,

tja was fehlt auf Bornholm?

Eigentlich nichts, wenn ich es richtig betrachte.

Ich glaube hier für viele sprechen zu können, dass es so wie es ist, gut ist.

Abgesehen von der Kapazität bei den Ferienhäusern und deren Preisen vielleicht. Aber die Dänen wollen ja auch leben, also müssen die Urlauber auch damit klar kommen, oder Kontakte knüpfen um evtl. Privat an solche zu kommen.

Alleine durch den Charme den diese Insel ausstrahlt wird die Insel von den meisten deutschen Urlaubern immer wieder gerne besucht werden.

Auch wenn ich mit dänisch gut durchkomme, kann ich mir vorstellen, dass die meisten Urlauber es nicht als störend empfinden, wenn mal eine Speisekarte nicht so in einwandfreiem deutsch daher kommt. Als deutscher Urlauber kommt man auch so klar, wenn man sich nicht die Mühe machen will ein paar dänische Worte zu lernen.

Ich persönlich möchte mich mit den Menschen an meinem Urlaubsort in deren Sprache unterhalten. Und habe daher, direkt nach unserem ersten DK Urlaub 1976 in Hofheim bei Frankfurt einen dänisch Kurs bei Anne Wiesemann belegt. Um dann im zweiten Dänemarkurlaub die Erfahrung zu machen, dass ich wesentlich mehr Kontakte bekommen habe, aus denen im laufe der Jahre richtig gute Freundschaften entstanden sind.

Ich würde mal salopp sagen, lasst es mal so wie es ist. Das macht Bornholm so liebenswert.

:lol: Man merkt, dass du ein paar Jahre in Deutschland gelebt hast und einiges von unserer Art angenommen hast, es alles perfekt machen zu wollen.

Glem det. :lol:

Gerade in Zeiten in denen alle von Integration reden, denke ich, muss man nicht in einem Land in dem man Gast ist, verlangen das sich dort alles nach einem selbst richtet. 8) Da muss man auch mal etwas von seinen Gastgebern abgucken und annehmen. 8)

Und wenn ich es richtig einschätze, werden durch mögliche Änderungen nicht unbedingt mehr Urlauber aus Deutschland angelockt, da es ja mit den Kapazitäten in der Hochsaison eher doch beschränkt ist, was die Anzahl an zu Verfügung stehenden Unterkünfte (Ferienhäusern) angeht. Wie ich dort von einigen Bornholmern hören konnte.

Da wir mit dem Wohnmobil auf Bornholm Urlaub machen und dort auf dem FCB in Dueodde sehr gut stehen, vermisse ich auch keinen Wohnmobilstellplatz.

Freunde von mir hatten auf dem einzigen Stellplatz in Nexö am Hafen eine Nacht zugebracht und sind dann von dort geflüchtet auf einen Campingplatz.

Wenn Bornholm sich noch was Gutes antun will, sollte es den Stellplatz dort am Hafen in Nexö ersatzlos schließen. Denn der Platz ist nicht einladend und verprellt eher die im Wohnmobil anreisenden Touristen. Und solange genügend Campingplätze auf Bornholm Stellmöglichkeiten für die Wohnmobilfahrer bieten, braucht es so einen halbherzig betrieben Stellplatz auch nicht. Auch wenn die meisten Wohnmobilfahrer auf sehr hohem Niveau jammern, was die Kosten der Campingplätze im allgemeinen angeht. Hätten sich ja auch ein kleineres Wohnmobil kaufen können. :lol:

Med venlig hilsen

Rainer
Gut dass nicht alle Fische an einer Leine ziehen

Uwe
Beiträge: 104
Registriert: 18.07.2010, 20:52

Re: Was fehlt?

Beitragvon Uwe » 15.06.2018, 19:42

Hallo
Ja, es fehlt etwas. Das wäre eine günstige Fährverbindung und etwas häufiger als bisher von Rügen nach Bornholm. Schon alleine die Eierei mit den Ticketpreisen der neuen Fährgesellschaft im Herbst hält mich von einem Bornholmbesuch ab.
Es muß doch möglich sein, einen Preis für eine bestimmte Jahreszeit konkret zu nennen.
Ich werde Bornholm wahrscheinlich aus meiner Urlaubsliste streichen.

Benutzeravatar
Bonavedde
Beiträge: 561
Registriert: 26.11.2011, 21:13

Re: Was fehlt?

Beitragvon Bonavedde » 16.06.2018, 16:50

Hej,
es fehlt eine vernünftige Fährgesellschaft.
Ich kann dem Bericht von Uwe nur zustimmen.
Die Ticket- und Preisgestaltung bei Bornholmslinjen ist total unübersichtlich. Es gibt keine konkreten Anhaltspunkte. Die Preise gestalten sich wohl je nach möglicher Auslastung.
Was ist mit Rentner Tickets ? Gelten diese nur noch für Dänen und nicht mehr für EU Bürger ?
Da hatte Faergen mehr zu bieten, als Bormholmslinjen…..
Frei nach Søren Sillehoved =
Die Insel Bornholm ist der Stoff, aus dem man Träume macht. Wer diesen Traum nur einmal erlebt hat, ja,
der ist verloren !

Benutzeravatar
Viking76
Beiträge: 195
Registriert: 01.02.2017, 21:08

Re: Was fehlt?

Beitragvon Viking76 » 16.06.2018, 21:27

ich kann eure aussagen nicht nachvollziehen:

Mols fährt laut Fahrplan jeden tag von sassnitz nach Bornholm(september-Oktober

ich hab gerade eine probebuchung durchgeführt,für Oktober hin und zurück für 999 dkr!!!viel günstiger als faergen,da erübrigt sich doch die frage nach rentnertickets.
man hat bei der buchung drei preisangebote(low/standart/flex)

da ist doch für jeden etwas dabei

also was ist euer konkretes problem?

ich hätte gerne für 2019 gebucht,aber da muß ich noch warten,ist aber nicht schlimm,kein problem
Auf Bornholm lebst Du Geschichte

Benutzeravatar
Bonavedde
Beiträge: 561
Registriert: 26.11.2011, 21:13

Re: Was fehlt?

Beitragvon Bonavedde » 19.06.2018, 16:07

erübrigt sich doch die frage nach rentnertickets.
Keinesfalls !

Es fährt nicht jeder die Sassnitz Route. Es gibt auch noch die Köge und Ystad Routen.

Zum Beispiel ab Ystad, 12.30, alle anderen Abfahrzeiten sind zu früh oder zu spät. Hin 599 DKK, zurück 699 DKK = Gesamtpreis 1.298 DKK.

Rentner - Standardpreis 2 x 178 DKK = Gesamtpreis 356 DKK. Rentnertickets sind aber ständig ausverkauft.


Wenn man nicht rechnen kann oder muss, dem sind die Preise natürlich egal.

Wer außerdem bei der Anfahrt flexibel ist, muss sich erst durch die einzelnen Tage hangeln, was bei einer kompletten Übersicht überflüssig wäre.

Was ist mit der Zahlung in DKK ? Eine Auslandszahlung plus evtl. Auslandsentgelt oder Gebühren ?

Mal sehen, wie es ab Herbst mit Buchungen für das nächste Jahr dann aussieht......
Frei nach Søren Sillehoved =
Die Insel Bornholm ist der Stoff, aus dem man Träume macht. Wer diesen Traum nur einmal erlebt hat, ja,
der ist verloren !

Benutzeravatar
Viking76
Beiträge: 195
Registriert: 01.02.2017, 21:08

Re: Was fehlt?

Beitragvon Viking76 » 19.06.2018, 21:47

kögebuchung für September,samstag!
hin und Rückfahrt für 398 dkk
wer kann denn hier nicht rechnen?
aber vielleicht führen sie noch einen rentnerpreis ein: für 100 dkk hin und zurück :shock:
Auf Bornholm lebst Du Geschichte

Benutzeravatar
Viking76
Beiträge: 195
Registriert: 01.02.2017, 21:08

Re: Was fehlt?

Beitragvon Viking76 » 19.06.2018, 21:52

ystad route früh,hin und Rückfahrt ,198 dkk früh,mittags 398 dkk,abends 198 dkk 8)
Auf Bornholm lebst Du Geschichte

Benutzeravatar
Bonavedde
Beiträge: 561
Registriert: 26.11.2011, 21:13

Re: Was fehlt?

Beitragvon Bonavedde » 20.06.2018, 15:52

Zum Beispiel ab Ystad, 12.30, alle anderen Abfahrzeiten sind zu früh oder zu spät. Hin 599 DKK, zurück 699 DKK = Gesamtpreis 1.298 DKK.

Für mich zählen nur die Ystad Abfahrten, sonntags, ab 12.30. Für eine frühere Fähre müßte ich mit 100-120 km/h durch Südschweden rasen.....

aber vielleicht führen sie noch einen rentnerpreis ein: für 100 dkk hin und zurück



Was soll das :?:











Re: Was fehlt?
Frei nach Søren Sillehoved =
Die Insel Bornholm ist der Stoff, aus dem man Träume macht. Wer diesen Traum nur einmal erlebt hat, ja,
der ist verloren !

Benutzeravatar
Bøddel
Beiträge: 62
Registriert: 27.10.2010, 18:38

Re: Was fehlt?

Beitragvon Bøddel » 20.06.2018, 16:21

wenn man sich natürlich auf nur eine abfahrt versteift dann kann man natürlich pech haben das es da kein guten preis gibt.

nur warum sind alle anderen abfahrten zu früh oder zu spät? wenn man früher los fährt dann muss man auch nicht rasen.

Benutzeravatar
Bonavedde
Beiträge: 561
Registriert: 26.11.2011, 21:13

Re: Was fehlt?

Beitragvon Bonavedde » 20.06.2018, 16:29

enn man früher los fährt dann muss man auch nicht rasen.

TT Line Ankunft in Trelleborg = 07.30...…


Es gibt sehr viele und gute Gründe für diese Anfahrt....
Frei nach Søren Sillehoved =
Die Insel Bornholm ist der Stoff, aus dem man Träume macht. Wer diesen Traum nur einmal erlebt hat, ja,
der ist verloren !

Benutzeravatar
Viking76
Beiträge: 195
Registriert: 01.02.2017, 21:08

Re: Was fehlt?

Beitragvon Viking76 » 20.06.2018, 16:38

Alles klar,bonavedde,du machst das schon.
Auf Bornholm lebst Du Geschichte

Benutzeravatar
Bøddel
Beiträge: 62
Registriert: 27.10.2010, 18:38

Re: Was fehlt?

Beitragvon Bøddel » 20.06.2018, 16:40

ach ihr fahrt vorher mit der fähre. ich dachte ihr kommt von DK per brücke. von wo fahrt ihr denn los? denn vorher mit fähre nach schweden ist doch ein umweg. wieso nicht gleich von sassnitz?

Uwe
Beiträge: 104
Registriert: 18.07.2010, 20:52

Re: Was fehlt?

Beitragvon Uwe » 20.06.2018, 16:42

ich kann eure aussagen nicht nachvollziehen:

Mols fährt laut Fahrplan jeden tag von sassnitz nach Bornholm(september-Oktober



also was ist euer konkretes problem?

Hallo
Bisher konnte man den Plan anschauen wann die Fähren fahren. Dazu ein PKW mit 5 Personen hin und zurück kostet XXXeuro.
Leider kann ich immer im Herbst nur spontan eine Woche buchen.
Die Fähren fahren z.B. Dienstag und Mittwoch nicht. Das erfährt man erst, wenn man Dienstag oder Mittwoch anklickt. Jetzt gibt es an einigen Tagen Niedrigpreise, aber auch Hochpreise. Was ist aber im September, Oktober? Sind dann nur noch hohe Preise! Rönne nach Saßnitz 8. September 1299 dkr nur für die Rückfahrt. Das mir das nicht gefällt kann man doch wohl nachvollziehen!
Ich schaue inzwischen nach Alternativen. Eine Woche Wanderurlaub kann ich auch wo anders machen!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste